Alternativen zum Polestar 2?

Polestar in der Schweiz kaufen und direkt import​:grin: habe ich mit meinem letzten umgekehrt gemacht :sweat_smile:

1 Like

Moin,

könntest du das noch begründen?
Wir stehen im nächsten Jahr vor der Entscheidung.
Haben aktuell den XC40 T5 und würden den gerne entweder durch XC40 P6 oder PS 2 SM ersetzen wollen.
Danke schonmal.

Wenn es ein schönes 2 türiges Coupe geben würde :blush:
Ansonsten - mein letztes Auto wird ein Kombi sein :unamused:

P2… bitte kein weiterer Verbrenner. In eurem eigenen Sinne schon nicht!

Wusste nicht, dass XC40 P6, der vollelektrische Recharge ist.

Ich finde den Polestar 2 insgesamt deutlich besser.
Effizienter, günstiger. Mich würde auch der Innenraum im XC40 stören mit seinem „kleinen Bidlschirm™“.
(Von Polestar haben wir vor 2-3 Jahren gelernt… dass es Bidlschirm und nicht Bildschirm heißen muss :D)

Alternativ, je nach Gusto gibt’s nach noch zig andere „ähnliche“ Fahrzeuge, die hier oben ja auch eig alle schon aufgeführt sind.

Hatte meinen nach 6 MOnaten und 8000km im April erneuert, also schon den 2. Polestar2.
(Verkaufspreis=Neupreis)
Wird also im März 2024 erst 2 Jahre alt.
Ich liebäugle mit einem E-Passat (VW AeroB, VWID7, oder wie auch immer der elektrische Kombi heißen wird und super cw Wert haben soll.)
Sollte POlestar die Garantieverlängerung bis dahin anbieten, bleibe ich bei Polestar.

Danke für euren Input bisher.
Es ist zu hoffen, dass auch Polestar hier mitliest.

Der allgemeine Wunsch der Besitzer nach einer längeren Garantie bzw. Garantieverlängerung für den Polestar 2 kristallisiert sich klar heraus.

5 Likes

Ich finde als Alternative den Fisker Ocean auch nicht uninteressant. Das Konzept verspricht spannend zu werden, gerade auch mit dem Solardach.

4 Likes

Ich weiß es auch noch nicht, ich habe ja noch etwas Zeit, aber eventuell liebäugel ich mit dem ID-Buzz, ich weiß, ist es ganz anderes, aber den finde ich geil. Ich hoffe nur, dass der noch mit Allrad und dual Motor kommt…

1 Like

Genau darauf warte ich auch :v:. Der ID BUZZ ist richtig geil :grin:

Absolut richtig, Henrik Fisker hat aber schon viele Modelle angekündigt, bisher hat es noch keins in den Verkauf geschafft. Und wer weiß, was einem dann bei diesem Newcomer erwartet … :thinking:

1 Like

Ja man. N Coupé als E bzw. N Cabrio. Beides ca. Größe C-Klasse Coupé. Das wärs… Von bezahlbar, wenns überhaupt ermöglicht wird, träum ich.

Leider sind Coupé bzw. Cabrio Stückzahlen so in den Keller gesunken, das wenn es überhaupt noch Ableger gibt, die noch zusammengefasst werden, siehe Mercedes… traurig

1 Like

Das Wissen ob der Situation ist lange vorhanden. Meine Kontaktperson bei Polestar Germany teilt sogar die Einschätzung, dass sich zeitnah eine ganze Reihe früher Polestar-Besitzer von Fahrzeug und der Marke verabschieden, bzw. die jetzt notwendige Entscheidung für eine markenfremde Nachfolge in 2023 treffen. Wir sind auch einer Meinung, dass diese Kunden i.d.Regel nicht nur für`s nächste Fahrzeug verloren sind.

Das alles weiß Polestar seit Monaten und es ist denen (zumindest in Göteborg) offensichtlich :poop:egal - wie so vieles :roll_eyes:

4 Likes

Hallo,
das ist sehr schwierig zu beantworten.
Den XC40 in verschiedenen Versionen und auch den XC40 reinelektrisch bin ich auf längeren Touren gefahren und habe mich wie in einem typischen Volvo gefühlt. Geräumig, komfortabel, kein unnötiger Schnickschnack. Anders als viele hier im Forum bin ich nicht so begeistert von dem Tablett im Polestar. Ich lenke gern mein Auto selbst und brauche einige der fragwürdigen Assistenten nicht.
In Sachen Verbrauch nimmt der XC40 sich aber extra mehr aus dem Akku. Das liegt einfach daran, dass er eckiger, größer und schwerer gebaut ist. Es ist eine Familienkutsche und eigentlich würde er zu mir passen. Nüchtern betrachtet.
Im C40 habe ich nur eine Stunde gesessen und das hatte gereicht. Er ist wie ein abgespeckter Polestar und bringt eigentlich nichts, was der Polestar mit einem macht.
Und das ist es: Ich könnte alles auf einen Zettel schreiben und unter dem Strich steht: XC40.
Und dann mache ich den „Fehler“ und steige in meinen Polestar, der einfach Spass macht und alle anderen Überlegungen über den Haufen wirft.

4 Likes

Warum wird aus Köln eigentlich immer nach Göteborg verwiesen?
Sitzt nicht der CEO der Marke und dadurch derjenige, der die Verantwortung dafür übernehmen soll, nicht auch in Köln?
Was interessiert da Göteborg?

Wenn der CEO von Polestar einen Ar*** in der Hose hätte, Verantwortung übernehmen würde und eine klare Ansage in Richtung Schweden machen würde, dann wäre auch hier -wie bei so vielen Dingen- schon lange etwas passiert.

Aber scheinbar erkennt und merkt er selbst die Probleme nicht?!

Für mich ist TI als ehemaliger Fahrzeugdesinger auf der Position des CEO fehl am Platz (wäre nicht das erste mal in einem Unternehmen).

AL hat man ja bereits ersetzt bei Polestar (wohl aus gutem Grund), vielleicht ist es auch mal an der Zeit TI zu ersetzen?

AL hat man nur versetzt. Bella Marketing in Bella Italia.
Vllt. sollten wir alle dem neuen GF in Köln mal ein Schreiben zukommen lassen.

Aber: wir sind jetzt OT.

1 Like

Matthias,
solche Bemerkungen zu den CEOs dieser Welt sind nun wirklich nicht sehr spassig. Der nächste Schritt wäre dann der Flash-Mob. Ist doch nicht unser Niveau hier, oder.
Ich bin auch sehr unsicher, ob Polestar’s Führung immer alles richtig macht.
Die wohl nicht kommende Garantieverlängerung ist einfach nur dusselig, zumal die Mutter das anders macht und es auch in anderen Ländern vernünftige Lösungen gibt.
Die Mailadresse vom CEO kann sich jeder zusammenbasteln. Ich habe ihm schon mehrfach geschrieben und immer ehrliche und hilfreiche Anworten erhalten.
Welcher CEO welches Autoherstellers schreibt sonst überhaupt noch an seine Endkunden?
Zu dem Thema bin ich aber auch nicht weitergekommen.
Meine Lösung heisst: nur 2 Jahre Leasing. Und wenn ich eine Empfehlung geben darf: Autoneukauf mit Ablauf der Garantie. Die Preise für abgelegte Polestare sind doch super.
Ehrlich gesagt, ich würde mir aber keinen gebrauchten P. kaufen. Hoffentlich liest hier keiner mit :slight_smile:
Wenn der Polestar einen aber nach 2 Jahren nicht mehr begeistern kann, dann gibt es halt etwas anderes. Mittlerweile gibt es schon recht viele E-Autos. Beispiele wurden ja schon genannt.

1 Like

… weil Polestar samt Unternehmensleitung in Göteborg sitzt und der GF in Köln mit bestimmten Themen seine Befugnisse überschreiten würde?

… nö, zumindest wäre mir das völlig neu

… nach meinem Wissen baut er einen anderen Markt in EU auf, hat somit eine verantwortungsvolle Aufgabe bekommen und wurde nicht „ersetzt“

… bei allem Verständnis für einen gewissen Frust (und ich ärgere mich auch über die Dusseligkeit bei dem diskutierten Thema): Da haust aber mal so richtig einen raus. Ich mag mir da kein Urteil erlauben und fände es btw. auch bemerkenswert, wenn das Angebot einer Garantieverlängerung vom CEO abhängen würde.

Ja, die Erfahrung habe ich auch. Zuletzt hat er sich selbst von der Automesse in China gemeldet, ein wenig von dort berichtet und ein Thema unkompliziert geregelt. Bin mir nur ehrlicherweise garnicht sicher, ob es gut ist, wenn operative Dinge und Einzelschicksale in so einem Unternehmen erst zu regeln sind, wenn sich der CEO persönlich kümmert. Aber das ist ein anderes Thema.

4 Likes

Das ist aber halt nicht jedermanns Lösung.

Mit Nichtbegeistern hat das eher weniger zu tun, denn das trifft mal überhaupt nicht zu!
Ja, Alternativen gibt es einige, aber die haben dann auch entsprechende Lieferzeiten, worauf auch nicht jeder Lust hat.

Der Kia EV6 GT bspw. ist für 2022 und auch für 2023 -laut Matthias Malmedie- bereits vergriffen und hat im Preis -wie so vieles- auch nochmals angezogen.

Jetzt bin ich mal gespannt, was noch für Alternativen aufgelistet werden.

Alternativen wären noch Tesla Model 3 oder Tesla Model S.

Ist ja klar.
Alle 2 oder 3 Jahre ein neues Auto mit Garantie ist für mich eine Toplösung.
Aber es zeigt sich ja schon in den Kommentaren. Nicht jeder will das, aber jeder findet seine Lösung: Und wenn Polestar das nicht erkennen will, dann eben so:
Z.B der IONIQ 5 - macht (auf mich) einen sehr guten Eindruck.

Bin auch gespannt auf den Hyundai Ioniq 5 und 6 als N Variante.
Auf SUV steh ich nicht und in dem Alter bin ich (noch) nicht…

Polestar Owners and Enthusiasts
Telegram Group Polestar

Telegram

Kanal & Gruppe

Chatten.

Polestar Forum

Chat

Für Small Talk nutzen wir den Telegram-Messenger.
Hier kannst du unserer Gruppe beitreten:

Los geht's!
Polestar Club Owner and Enthusiasts

Polestar

Offizielle Website

Informieren.

Polestar 2

Polestar.com

Zur offiziellen Website der Automarke Polestar.
Hier geht's zum Traumauto:

Abfahrt!
Polestar Club Germany

Facebook

Community

Diskutieren.

Polestar Community

Facebook

Geschlossene Facebook-Gruppe insbesondere zum Polestar 2:

Beitreten!