IAA Messebericht & Polestar Meets Polestar-Club

Wenn bei einem Hersteller auch für die Zukunft sicher ist, dass ausnahmslos nur Fronttriebler-Verbrenner die Plattform nutzen, dann wird er den „Kardantunnel“, der dann ja nur noch ein „Abgasanlagentunnel“ ist, wohl entsprechend kleiner konzipieren. Aber das dürfte nur für die wenigsten Plattformen zutreffen.

Also meine Schwiegereltern haben einen Kona Electric, den es genauso als Verbrenner gibt. Ist ein tolles Auto.
BMW macht derzeit nur E Autos soweit ich weiß, auf einer Plattform für alle Antriebe auf der selben Montagelinie im Werk Dingolfing. Das ist deren neues Geschäftsmodell, scheint es.

Ist das das Original? Wir stehen rechts von Alex und sind abgeschnitten.

Ja also, was anderes hab ich nicht bekommen.

Bei mir bestehen nicht erst durch den Messebericht einige Fragezeichen. Ich interessiere mich sehr für den Polestar 2, da ich für 2022 einen Nachfolger für meinen aktuellen Volvo V60 T8 PHEV suche.

Wir schon an anderer Stelle geschrieben, bin ich nach 9 Jahren Audi und 3x A6 mit dem Volvo super happy, den es aber leider nicht vollelektrisch gibt und ich aus Prinzip (und aus Effizienzgründen…) kein SUV fahren will. Der XC 40 und der C40 also somit ausscheiden.

Ich suche eine E-Auto welches in Punkto Verarbeitung, Haptik und Fahrgefühl möglichst nah am V60 ist. Nach einer ersten Probefahrt im Polestar Space Frankfurt fühlte ich mich im Polestar 2 gut aufgehoben. Im Herbst will ich auch den Single Motor LR ausprobieren, von dem ich mir einen geringeren Verbrauch erwarte und der mir in Punkto Fahrleistungen auch genügen würde.

Kritisch sehe ich allerdings das Thema Software in den Bereichen Zuverlässigkeit und vor allem in der Funktionalität der App. Die Tatsache, dass nach mehr als einem Jahr nach Marktstart des Autos noch keine halbwegs akzeptable Version verfügbar ist, ist aus meiner Sicht ein absoluter Witz. Ein Blick auf die ebenfalls unzulängliche Volvo-App für meinen V60 drängt die Vermutung auf, dass hier derselbe Werkstudent in der Entwicklung am Start ist. Meine Frau fährt ein Model 3. Wenn ich die Tesla-App nutze und sehe was möglich ist, fällt mein Urteil in Bezug auf die chinesische / schwedische Software-Kompetenz nicht schmeichelhafter aus. Bestehende Unzulänglichkeiten mit der Tatsache; „…wir bauen gerade eine neue Firma…“ zu entschuldigen (Zitat CEO Lutz), finde ich nur bedingt erheiternd!

Hier drängt sich die Frage auf, ob es nicht zielführender wäre, die Modellpalette von Polestar besser mit Volvo zu verzahnen und vor allem etablierte Volvo-Prozesse zu nutzen und so die Qualität und letztlich dann doch die Kundenzufriedenheit zu erhöhen. Den homöopathischen Marktanteil des Polestar 2 im wichtigen deutschen Automarkt kann man wohl leider auch nicht gerade als Erfolg verbuchen, obwohl das Produkt sicherlich das Potenzial für mehr hätte.

Nun ja, weil ich keinen Tesla will, stehen derzeit der BMW i4 und evtl. noch der KIA EV6 relativ weit oben in der Liste. Mal schauen was in den kommenden Monaten so passiert……

6 Likes

Softwareproblem haben sie alle. Die Zeiten, wo erst einmal ausgiebig intern getestet wurde, sind seit Einführung der Smartphones (in Richtung Kunde) outgesourced worden. Tesla kannst du nicht zum Vergleich heranziehen, denn die haben 8 Jahre Softwarentwicklung und zahllose Daten zur Verfügung. Auch dort lief es anfangs mehr als unrund.

Oh, da ist etwas stark verallgemeinert.
BMW, Mercedes und VAG haben seit ca. 15 Jahren Backendsysteme die mit dem Fahrzeug reden (Telematic), sich um Navi-Datenupdates, aktuelle Verkehrsdaten, Tankstellenpreise, Abfahrtzeiten von Zügen etc kümmern.

Zunächst in der Luxusklasse, später in allen Modellen verfügbar: Smartphone Apps mit mehr oder weniger tollen Funktionen (Standort des Fahrzeugs, Bedienung Standheizung, Schließung der Türen und Fenster, …)

Hier ist eigentlich kein Hersteller mehr Anfänger. Auch Volvo nicht.

Interessanter ist, dass einige Hersteller (VAG bei den ID Modellen, Volvo mit AAOS) nochmal ein ganz neue Basis entwickeln und damit den eigenen Standards hinterhinken.

2 Likes

Soweit ich weiß ist die App immer noch im Beta-Status und somit nur ein Eingeständnis der zeitlichen Fehlinterpretation in der Entwicklung von eigener Software.
Das bei Polestar keine Programmierer-Koryphäen sitzen sollte hinlänglich bekannt sein (vgl. Store und Rechnungsstellung).
Die von Dir erwähnte engere Verzahnung von Polestar und Volvo ist nach meinen Beobachtungen eher der Hemmschuh und die Klemme in der Polestar steckt. Die beiden sitzen quasi auf dem gleichen Gelände, scheinen sich aber nicht die Smör auf dem Bröd zu gönnen - will sagen, der Versuch quasi als Inhouse Startup etwas gegen Volvo zu reißen ging voll in die Hose.
Jetzt bleibt nur noch die Option, dass Polestar das Scouting für den Tanker Volvo macht, aber so behäbig, wie das Schiff läuft, dürfte uns das wie Lichtjahre vorkommen.

3 Likes

Die App wurde angeblich von Volvo entwickelt und Polestar durfte das nicht selbst machen. Das passt zu der Einschätzung.

2 Likes

Wie an anderer Stelle schon einmal geschrieben: ich war sehr erstaunt, bei meinem Sohn und seinem neuen V90 eigentlich die gleiche App zu sehen, wie wir sie kurz zuvor mühsam erhielten. Bei ihm lief sie sofort und schien mir ein bisschen mehr zu können als unsere, allerdings kann man dort offenbar auch nicht die Temperatur einstellen, mit der man den Innenraum vorklimatisieren möchte!

T.homas Ingenlath bestätigt dem PS2 indirekt ein längeres Leben als Volumenmodell. Siehe Interview mit Electrive.net:
https://www.electrive.net/2021/09/15/polestar-nennt-details-zu-e-suv-polestar-3/

3 Likes
Polestar Owners and Enthusiasts
Telegram Group Polestar

Telegram

Kanal & Gruppe

Chatten.

Polestar Forum

Chat

Für Small Talk nutzen wir den Telegram-Messenger.
Hier kannst du unserer Gruppe beitreten:

Los geht's!
Polestar Club Owner and Enthusiasts

Polestar

Offizielle Website

Informieren.

Polestar 2

Polestar.com

Zur offiziellen Website der Automarke Polestar.
Hier geht's zum Traumauto:

Abfahrt!
Polestar Club Germany

Facebook

Community

Diskutieren.

Polestar Community

Facebook

Geschlossene Facebook-Gruppe insbesondere zum Polestar 2:

Beitreten!