Polestar 2 versus BMW i4

Polestar 2 versus BMW i4

Nachdem sich nun seit 1 Monat auch einen BMW i4 im Familienbestand befindet, möchte ich einen Vergleich mit dem PS2 versuchen.

Hier zuerst was genau verglichen werden soll, falls es sich vergleichen lässt:

Polestar 2 (03/22) Dual Motor Long Range, Midnight. Pilot-Paket mit Pixel-LED, Plus-Paket und Performance-Paket mit Performance Upgrade (476 PS). 20”-Felgen. WaveTech-Sitze. Harman Kardon.

BMW i4 M50 (12/23), Frozen Grey metallic. M Technik-Paket und M Sportpaket Pro (544 PS). 20“-Felgen. Carbon Exterieur und Interieur. Driving Assistant Professional, Parking Assistant Plus, Laserlicht. M Sportsitze + Leder. Live Cockpit Professional mit HeadUp Display. Harman Kardon.

Von außen:
Möchte ich eigentlich kurzhalten. Ist letztendlich reine Geschmackssache, denn beide Fahrzeuge haben absolut ihren Charme. Aber es sind von der Charakteristik eigentlich zwei unterschiedliche Autos: sportlicher Crossover (4.606 x 1.859 x 1.477 mm) versus sportliche Limousine (4.783 x 1.852 x 1448 mm). Ich liebe irgendwie beide – neben meiner Frau und meinen Kindern …

Kofferaum + Frunk:
PS2: 405 + 35 Liter = 440 Liter
BMW i4: 470 + 0 Liter = 470 Liter (leider kein Frunk)

Von innen:
PS2: gehobene Matrialanmutung – kein Premium! Bequeme Sitze mit wenig Seitenhalt für die Performance-Ausstattung. WaveTech ist gewöhnungsbedürftig. Platzangebot vorne gut (ich bin 178 cm groß) und hinten auch für 2 weitere (erwachsene) Personen, für 3 etwas eng.
BMW i4: Offensichtliches Premium interieur, Sportsitze mit Leder dtl. ansprechender und für sportliches Fahren eindeutig besser geeignet. Platzangebot etwas besser als im PS2. Mittelkonsole perfekt.

Panoramadach versus elektr. Glasschiebedach:
Eindeutiger Vorteil für den PS2, v.a. für die Mitfahrer im Fond.

Fahrwerk:
Performance Öhlins-Fahrwerk (unverändet seit Auslieferung) versus Adaptives M-Sportfahrwerk (mit Luftfederung hinten). Das einstellbare BMW M-Fahrwerk (Eco Pro +/- individual/Comfort/Sport +/- individual/boost) ist um Längen besser und auch situativ besser einstellbar. Wobei das starre Öhlins-Fahrwerk auch sehr spaßig ist, so ein bisschen rumpelig wie ein Renn-Cart, sodass man auch den PS2 recht zügig um die Ecken und Kurven ziehen kann …

Antrieb: (die Werte sind von auto motor sport)
PS2: 476 PS / 680 Nm
0-100 km/h in 4,5 sec
0-200 km/h in 17,9 sec
Max. 205 km/h
BMW i4 M50: 544PS / 795 Nm
0-100 km/ in 3,7 sec
0-200 km/h in 13,1 sec
Max. 225 km/h

Audio, jeweils Harman Kardon
PS2: Spotify grausam. DAB+ geht. Höre meistens meine eigene Musik von ext. SSD auf Audiowagon, klingt damit eigentlich recht gut!
BMW i4: klingt alles (incl. Bass und Höhen) etwas besser und sauberer aufgelöst, ext. SSD wird direkt erkannt. Mehr Möglichkeiten, den Klang nach eigener Vorliebe einzustallen (Fader, Balance, Equalizer etc.)

Video:
PS2: Vivaldi, Amazon Prime, You Tube etc.
BMW i4: leider nix

Apple Car Play:
PS2: eigentlich nur fehlerfrei über Kabel und da ja auf dem USB-C Anschluss meine externe SSD steckt, ist mir das alles zu umständlich!
BMW i4: völlig easy und problemlos über Bluetooth …

Assistenzsysteme:
PS2: ich sage nur Schildererkennung oder Adapted Cruise Control …
BMW i4: Driving Assistant Professional und Parking Assistant Plus sind in der neuesten Version absolut gigantisch, es würde den Rahmen sprengen, das alles aufzuzählen. Wen es interessiert, möge sich das mit einem entsprechenden Video bei You Tube einmal anschauen. Allein das BMW-Lenkrad mit kapazitiven Sensoren ist so viel entspannter als beim PS2, wo man am Lenkrad immer leicht hin und her noddeln muss …

App (auf iPhone 13)
PS2: ist und bleibt wahrscheinlich nur rudimentär
BMW i4: Alles was das Herz so begehrt, alle erdenklichen Fahrzeug-Infos, Fahrstatistiken, Routen-Planung, Lade-Planung, Fahrzeug-Updates etc.

Abblend-und Fernlicht:
PS2: Pixel-LED ist schon gigantisch und absolut beeindruckend, wenn auch das Ein- und Ausblenden der Sektoren manchmal etwas hektisch und nervös wirkt.
BMW i4: Adaptives LED- und Laserlicht mit riesiger Weite des Lichtkegels, aber nicht so spektakulär beim Ein- und Ausblenden, dafür mit adaptivem Abbiege- und Kurvenlicht.

Rückfahrlicht:
Ist im BMW i4 deutlich heller als im PS2.

Fahrzeug-Menüs:
PS2: Klar, erfreulich übersichtlich und einfach gehalten! Meine Frau liebt es, ich habe für uns beide zwei unterschiedliche Benutzer angelegt und sie würde bei sich eh nix verändern wollen …
BMW i4: Es gibt nichts, was sich nicht individuell einstellen oder konfigurieren lässt! Ich liebe es, vor allem in Bezug auf den angesprochenen Driving Assistant Professional …

OnePedalDrive
im PS2: Konfigurierbar in Aus / Gering / Standard
eDrive
im BMW i4: in Wählhebelposition D konfigurierbar in niedrig, mittel, hoch und adaptiv (letzteres passt die Energierückgewinnung/Segeln automatisch an die jeweilige Fahrsituation an je nach Verkehr oder außer-/innerorts oder nach Verkehrszeichenerkennung – sehr nice!)

Ich weiß, dass viele noch der Verbrauch interessiert, sorry da muss ich leider passen. Beide sind hoch motorisiert und bieten jede Menge Fahrspaß, was mit einem sparsamen bis moderaten Verbrauch kaum zu vereinbaren sind. Zudem fahre ich nur selten längere repräsentative Strecken und lade zu über 95% zu Hause an der eigenen Wallbox (+PV-Anlage).

Distanz zu meinem nächsten
Volvo-Händler mit Polestar-Zulassung 47km
BMW-Händler 14km

Ein letztes: Mitglieder im Forum
Polestar Club: über 2250
BMW i4 Forum: über 650

Ich hoffe, dass ich nichts Wesentliches vergessen habe, sonst liefere ich das auf Wunsch gerne nach …

PS. Ich gehöre zu den Glücklichen, die mit Ihrem PS2 eigentlich noch nie irgendwelche größeren Probleme hatten - mit dem BMW in der kurzen Zeit übrigens auch nicht! :+1:

26 Likes

Habe meinen I4 schon seit März, allerding nur den i40 und stimme all deinen Aussagen zu (Ich habe nur das Hifi Soundsystem und kein M-Fahrwerk).
Was du vergessen hast ist die tolle Forensoftware für den Polestar (Car Stats Viewer).

Zum Verbrauch:

Sommermonat mit 2600km (inkl. Urlaubstour in die Normandie) 16,8 kWh/100km
November/Dezember 1500km (Landstrasse und vielleicht 500km Autobahn) 19,5 kWh/100km
(das ganze mit häßlichen, aber sparsamen 17" Felgen - im Winter mit Michelin GJR)

Ich fahre Autobahn meist 130 oder ein bisschen mehr. Aber auch bei höheren Geschwindigkeiten bleibt der Verbrauch unter dem meines PS2 SM.

2 Likes

Doch, die Navigation.
Diese habe ich mit Google Maps auf meiner Urlaubsfahrt über Weihnachten als sehr positiv erlebt, so dass ich mit jedem anderen Navi, das hier zurücksteht, schwer tun würde.

  • „Zeige mir Ladestation von Ionity“ → funktioniert inkl. der anschließenden Akku-Vorkonditionierung
  • „Zeige mir Expert Technomarkt in München“ (war spontan erforderlich) → funktioniert, es wurden diverse Märkte angezeigt, so dass ich den in Routennähe auswählen könnte, sogar Öffnungszeiten wurden angezeigt.
  • Fahre zu Hotel X in Y → funktioniert ohne weitere Adresseingabe
  • Zeige mir Apotheken in der Nähe → funktioniert
  • Anzeige von Alternativrouten mit Zeitvor- oder Nachteil während der Fahrt → hat mir einen Stau auf der Tauernautobahn erspart.
  • Nach Ladepause in Merklingen: sofortige Neuberechnung der Route wg. Vollsperrung auf der A8 → hat verhindert, dass ich in die Vollsperrung rein fahre.
  • Kalkulation der Akku-Restkapazität am Ziel ist sehr präzise. Wenn das Navi „-30 %“ sagt und ich 35 % lade, bin ich da auf der sicheren Seite.

Wie sieht das alles bei BMW aus?

8 Likes

Mich würde noch interessieren, wie hoch ungefähr der Preisunterschied beider Fahrzeuge mit den genannten Ausstattungen ist…

5 Likes

1 Navigation inkl E-Features wie Ankunft-SoC und Ladeplanung. Da würde ich mich mit jedem anderen System als GM schwer tun. Nur Tesla käme vielleicht in Frage.
Was ich da von BMW gesehen habe ist einfach nur altertümlich und arm.
2 Auch auf die Auswahl der Apps (Streaming, Browser usw) würde ich ungern verzichten. Und mit CarPlay möchte ich mich da auf keinen Fall rumschlagen.
3 das OPD und das Blended Braking ist im P2 für mich fast perfekt. Wäre interessant wie gut es im i4 ist.

Auf jeden Fall ist da sehr viel ‚Geschmacksache‘ dabei. Was du teilweise positiv bewertest, ist für mich eher ein Nachteil, wie verschachtelte Menüs (ich brauche keine 1000 Einstellmöglichkeiten) oder eine adaptive Rekuperation. Nicht zu sprechen von dem doch beträchtlichen Preisunterschied zwischen den beiden Autos

6 Likes

Stimmt, das habe ich tatsächlich irgendwie vergessen:

Ionity Ladestation, Technomarkt München, Hotel, nächste Apotheke habe ich kurz im i4 abgefragt und macht er alles problemlos

Alternativrouten mit Zeitvor- und Nachteil zeigt er auch an, wie übrigens schon meine früheren BMWs

Neuberechnung nach Ladepause hatte ich noch nicht in der kurzen Zeit seit ich ihn habe, aber warum sollte er nicht …?

Kalkulation der Restkapazität passt sehr genau, wie übrigens auch das abzulesende Ladeende (an der Wallbox) in der App, womit der PS2 ja so seine Probleme hat

Außerdem kann ich die Routenplanung vorab an der MyBMW App zu Hause machen und das dann an den i4 schicken, kann der PS2 irgendwie nicht, oder?

Ich hatte mit BMW Verbrenner nur Probleme - bin der Marke daher seit längeren fern geblieben :wink:

Bei einem i4 M50 in der beschriebenen Konfiguration könnte ich wieder schwach werden :melting_face:

Was in dem Vergleich aber fehlt - oder ich habe es überlesen - der M50 in der Ausstattung liegt doch schon nochmal in einer anderen Preisklasse als ein P2 DM PP, oder?

3 Likes

Ich habe einmal kurz meinen PS2 mit der aktuellen Preisliste konfiguriert:
78200 € (incl. Winterreifen und AHK, was der BMW i4 auch beim Kauf hatte)

Der BMW i4 M50 mit Rabatt hat mich 88070 € gekostet, wenn man nun die Dinge noch abzieht, die der PS2 nicht hat (Frozen grey, Carbon exterieur und interieur, Sportsitze mit Leder, HeadUp Display, funktionierender Driving Assistant Professional und Parking Assistant Plus) ist der PS2 kein Schnäppchen mehr

3 Likes

Aha, verstehe jetzt dienen Input hier im Forum nicht ganz. Wenn du so von deinem Auto überzeugt bist, wieso guckst du den links und rechts? Das ist ja wie fremdgehen.

1 Like

Bis jetzt dachte ich, wir wären hier ein markenoffenes Forum … :thinking:
Außerdem habe ich mit Fahrfreude beide Autos und das wird auch so bleiben …

18 Likes

Na endlich, hab mich nicht getraut…glaube im BMW Forum werden die dich feiern :innocent:

Hmm. Nun muss ich mich auch zu den Thema zu Wort melden.
Ich habe selber mal im BMW probesitzen dürfen… er kommt mir erheblich enger vor. Die Menues beim BMW sind extrem verschachtelt. Und die Aufpreisliste des BMW ist unübersichtlich.
Und man kann den Mehrpreis von über 10.000 Euro auch mit einem Head-Up-Display oder Leder-Sporzsitze nicht weg diskutieren.

1 Like

Die Extrakosten beim i4 wie Updates usw…alles wird extra bezahlt…da lobe ich mir
meinen PS2…bin sehr zufrieden…BMW ist da für mich nur 2.Wahll…eben wegen den Extrakosten für
Freischaltungen diverser Software.

OMG @HNoeP2

wie konntest du dir erlauben hier eine andere Marke außer Polestar für nicht schlechter zu erklären!

Das kann doch gar nicht sein!

Wir meckern hier regelmäßig über den Praktikanten der die App programmiert, die Bremsscheiben sehen nach einem Jahr aus wie Sau, es werden offene Briefe geschrieben… aber wenn hier einer wie du daher kommt, dann sind alle sehr zufrieden mit dem Polestar.

Ist hier halt nicht anders als in anderen Markenforen. Schreib mal in einem BMW Forum positiv über den Polestar, da kommen die gleichen Reflexe. Zur Not wird fett mit Halbwissen um sich geworfen.

20 Likes

Ich fand es interessant zu lesen, da ich den i4 vor meinem P2-Kauf auch auf dem Radar hatte und für mich die Marke der nächste Konkurrent zu Polestar ist.

4 Likes

Ging mir ähnlich, hatte schon einige BMW aber die Preise haben mich abgeschreckt. Möchte ehrlich gesagt nicht soviel für nen Pkw ausgeben, auch wenn er mir schon zusagt.
Was ich beim BMW nicht so prickelnd finde ist das verschachtelte Menü und die überladene App. So unterschiedlich sind zum Glück die Ansichten

1 Like

Ich mit 190 kann dem nicht zustimmen :joy: vorne okay, hinter mir passt niemand hin.

1 Like

Haha ja, ich hatte für mich persönlich auch einen Vergleich gemacht. Vorher Audi S5 gefahren. Mit all seinen Vorzügen und Nachteilen und nun mit dem P2 DM.

Da schnitt in Sachen Komfort und Extras der P2 bei mir überhaupt nicht gut ab.
Dafür in kosten.
Und mir genügt es, sonst hätte ich den Schritt ja nicht getan.

Aber uff wurde ich da gehatet, wie kann ich nur im Polestar Forum, meine Polestar so schlecht darstellen.

Aber das ist in jedem Forum so.
Ich war früher in sehr vielen Motorrad Foren und dort auch sehr aktiv. Da ich selbst viel zu viele hatte.
Wenn ich da ab und an mal gewagt habe einen subjektiven Vergleich zu posten, waren alle Fehler vergessen und das Motorrad des jeweiligen Forums war perfekt und ich ein idiot :joy::man_shrugging:t2:

4 Likes

Dito.
Was im BMW besser ist: das Lenkrad kann weiter zum Sitz gestellt werden (für mich großes plus) und die mittellose ist nicht so sinnlos groß und klobig.
Und das große Menschen oft auch große Füße haben: das hat der i4 auch etwas mehr Platz.

Aber dafür hat der P2 sind „Fußgarage“ vorne, die mir beim i4 fehlte und der Platz hinter mir ist im P2 viel besser. Da der i4 so vollmundig als erster echter elektrischer 5-Sitzer beworben wurde, hat nicht das am meisten gewundert.

Auch bei der Materialanmutung kann ich nicht ganz mitgehen. Der erste Kommentar meiner Frau im i4 war: Gott wirkt das alles billig.
Der P2 ist gut aber nicht Premium, da bin ich bei dir. Aber beim i4 sehe ich auch viel Luft nach oben.

Aber ich will ehrlich sein:
Wäre der i4 ein Jahr früher gekommen, würde ich als BMW Fan jetzt i4 fahren. Aber über ein Jahr warten und in der Zeit wieder einen Kompromiss zu fahren war keine Option und als er dann da war, war es einfach wirtschaftlich Unsinn nach etwas über einem Jahr auf ein Auto zu wechseln, dass im Vergleich zum aktuellen Auto kein großer Fortschritt wäre und nochmal 15-20k€ drauf zu legen. Daher muss ich mein Bedürfnis am besten alle E-Autos zu fahren weiter kontrollieren :see_no_evil: kein i4, iX, Model 3 oder i5 für mich.

1 Like

Mich würde noch folgender Vergleich interessieren:

  • Die 360 Grad Kameras
  • Die Online Dienste? Kostet beim BMW irgendwas extra oder gar nur als Abo (wie bei Mercedes)?
  • Verriegelt sich der BMW automatisch oder muss man auch manuell verriegeln wie beim Polestar nach dem Parken und Verlassen des Autos?
  • Wendekreis und parken allgemein

Danke!

1 Like