Android Automotive 12L

Soll bald erscheinen:
https://www.googlewatchblog.de/2022/06/android-automotive-navi-update-google/

Ich erkenne da jetzt auf den erste Blick nichts was mir irgendwie einen klaren Nutzen bringen könnte, vielleicht bis auf das ‚Audio Ducking Signal‘ damit ich weiß ‚welche Ausgabegeräte zu ducken sind‘ oder die verbesserte ‚Flash-Speicherverwaltung für Auto-Wachhunde‘
:woman_shrugging: :man_shrugging: :exploding_head:

Es wurde ein Bluetooth-Zertifikat für die Infotainmenteinheit von Polestar mit Android 12 (intern als Android S bekannt) ausgestellt. Dies ist höchstwahrscheinlich das lang erwartete P3.0-Update. P2.x-Updates basieren auf Android 11 und das End-of-Life aus Sicht von Google ist in diesem Monat. Android 12 kam bereits im Jahr 2021 auf den Markt und soll seinen letzten Sicherheitspatch von Google irgendwann in der ersten Hälfte des nächsten Jahres erhalten.

Link zum Zertifikat: aptiv Technologies Ltd. IHU 4 0 ANDROID S

8 Likes

Es wäre definitiv schön zu sehen, wenn Polestar die Android Automotive OS (AAOS) Version anheben würde und wir noch ein Update von Version 11 auf Version 12 bekämen.

Allerdings ist es so, dass nur weil ein Zertifikat irgendwann ausläuft nicht zwangsweise ein AAOS Update daraus resultiert. Zertifikate können problemlos ausgetauscht werden bzw. mit Hilfe von OTA Updates oder entsprechenden KMS Systemen bei Volvo / Polestar je nachdem wie der Hersteller mit dem Thema umgeht.

Kannst Du bitte kurz die Quelle benennen, in der steht das der Support für AAOS 11 in diesem Monat ausläuft ?

Danke

Ich bin gerade etwas verwirrt…hier geht’s dich nicht um Android, sondern um Android Automotive, und ich sehe im Link nur „Android OS“… :thinking:

Im verlinkten Dokument steht „… Android S…“ , das ist die interne Bezeichnung für Android Automotive.

In dem von dir verlinkten Dokument: einverstanden

Ich bezog mich auf die von @moddy1134 verlinkte Webseite „end-of-life“ Support (verborgener Beitrag).

bin mir ziemlich sicher dass das „S“ einfach nur für Snow Cone (also Android 12) steht. So wie R für Red Velvet Cake stand

1 Like

Versteckt hab ich die, weil ich die Daten da irgendwie dann nicht mehr gesehen hab :see_no_evil:

Ansonsten: AAOS basiert ja auf Android, weiß nicht, ob die Derivate mit meist nur ein paar zusätzlichen APIs und ner anderen Oberfläche weiter gepflegt werden, wenn die Basis EOL ist? Warum sollte man die Fehler dann nicht auch in der Basis fixen, wenn die eh behoben werden…

Korrekt… Süßkram… Lecker

Hilf mir bitte auf die sprünge, wo auf der Seite kann ich erkennen, dass das Zertifikat von Polestar ist und für welche Fahrzeuge es bestimmt ist?
Ich bin mir sicher, dass 3.0 mit einer neuen Android-Version auf dem Weg ist. Aber aus der Seite werde ich nicht schlau.

Das ist falsch. Android S ist die Kurzform für den (wenn auch inoffiziellen) „Codenamen“ Snow Cone, Also Android 12(L), wie wobster schon richtig gesagt hat.

IHU4 ist die Head unit von Aptiv die im Polestar 2 und C40 verbaut ist. Mehr dazu hier: https://www.polestar-forum.com/threads/polestar-2-head-unit-deep-dive.8774/

Ich hatte damals versucht rauszufinden, ob die noch in anderen Autos verbaut ist, aber konnte auf die schnelle nichts finden. Von daher ist der Rückschluss schon irgendwie nachvollziehbar.
Ob man daraus tatsächlich einen auf einen baldigen Release schließen kann, würde ich aber bezweifeln.

2 Likes

Ah, dann macht das natürlich Sinn, das war mir so bisher nicht bekannt.