Aviloo Batterie Zertifikat jetzt auch für Polestar

Hallo, Aviloo ist jetzt auch für Polestar 2 verfügbar und ich hab es gleich mal bestellt zum Sonderpreis für 49€ als Early Adopter.
Erste Info ist gekommen und bin mal gespannt wenn das Gerät da ist


Bitte beachten Sie folgende Besonderheiten bei Early Access-Tests:

Der Akku muß von 100% auf 1% gebracht werden, wobei die letzten 10% mit Heizung oder anderen Verbrauchern aufgebraucht werden können. Idealerweise bis zum Stillstand die Batterie entleeren wenn möglich.
Bitte stecken Sie die AVILOO-Box unmittelbar nach Erhalt an (nicht erst beim Test-Start) und erst unmittelbar vor der Retournierung ab (nicht schon bei Test-Ende). Für den Test insgesamt haben Sie 7 Tage Zeit und können das Auto ganz normal nutzen (also mit Unterbrechungen).


Die Buchse ist links unten im Fahrerbereich. Ich werde den Test dann ab dem 14.9 machen und euch ein Update geben.

8 Likes

Wie hoch ist denn ca. Dein Schnelladeanteil seit dem Du Deinen P2 hast?

Ich lade nur auf Langstrecken schnell und am die ersten zwei Monate bis meine Wallbox installiert war. aktuell liege ich bei <10% Schnellladen.

Ist dass dann ein richtiges Zertifikat das auch voll zählt? Ich finde das geht aus deren Seite nicht hervor

Könnte ein gutes Werkzeug vor dem Wiederverkauf des Fz sein. Aber genauso gut wäre es, die Batterie als Käufer kurz vor dem Auslaufen der Garantie mal zu testen, wenn man Fz behalten will. Könnten gut investierte 99€ (oder wie hier bei @MichaelGam 49€) sein. Für Leasingnehmer bestimmt eher uninteressant.

1 Like

So sehe ich das auch: egal ob anerkannt oder nicht - man hat was in der Hand, um kurz vor Auslaufen mal den Ist-Zustand zu checken. Werde ich auch tun, so oder anders. Eine Volvo-Werkstatt ist in dieser Hinsicht ja nicht unbedingt unabhängig, wenn sie es bis dahin denn überhaupt kann/darf.

Ja es ist ein richtiges Zertifikat. Aviloo ist auch das was der Tüv benutzt.

Also ich habe den Test auch bestellt und es läuft gerade.
Was ich bis jetzt erkennen kann, ist das Tracken und Speichern in der Aviloo Cloud der GeoDaten, der Geschwindigkeit, die gefahrenen Kilometer, dem jeweils aktuellen Ladestand und die Zeit.
Ein Auslesen und Tracken der Zellspannungen kann ich nicht erkennen.

Stellt sich mir die Frage, ob das nicht einfach der mathematische Dreisatz aus den bekannten Daten ist, der dann zu einem „Ergebnis“ führt. :thinking:
Das mach ich während der Fahrt zwischendurch als Kopfrechnungsübung selbst - allerdings ohne Zertifikat. :slight_smile:

Kann man aus diesen Daten bereits einen ehrlichen SoH ablesen/errechnen ? Da bin ich nicht Profi genug, daher die Frage in die Runde…

EDIT 01.09.22 : Das Ergebnis liegt nun vor und es werden tatsächlich sowohl Zelltempraturen als auch Zellspannungen gemessen. Das Verfahren klingt in Summe also ganz gut.
Nach 78Tkm bin ich nun bei 95% SoH - das ist realistisch und keine (weder positive noch negative) Überraschung.
Das Zertifikat trägt (noch) keinen TÜV Stempel (Begründung s.u.) ist aber sehr sachlich und professionell gestaltet.

2 Likes

Also ich habe mit denen geschrieben und das Early ist ohne TÜV Zertifikat. Soll jedoch auch aussagekräftig sein. Jedoch muss es Tester geben, da es sonst kein Zertifikat für den PS2 geben wird.

Um die ganzen Daten sich anzeigen zu lassen muss man in der App auf das o im Namen Avelio drücken.

Ich muss ja sagen das ich es sehr interessant finde, dass der Akku nach 78 tausend Kilometern immerhin noch 95% hat. Das ist immerhin fast die Hälfte der Strecke und der 80% Garantie. Dann bin ich ja mal ganz optimistisch.
Wie ist denn dein ladeverhalten? Ladest du viel schnell auf 80, 90 oder 100%?

  • Grundsätzlich lade ich erst unter 40% nach und dann max. 90%.
  • 1x im Monat auf 100% und am nächsten Morgen anschließend gleich fahren.
  • Zu 90% ein der heimischen Wallbox mit 11KW. Schnellader kommen bei Langstrecken zum Einsatz.
3 Likes

Kannst du mal sagen, wie du grundsätzlich den Akku lädst? Bist du da akribisch und hältst bestimmte % ein oder unterliegt der Ladevorgang eher der „Tagesform“?

Eher Tagesform…Agribie ist nicht so meins.
Also eher locker und den Streß für den Akku soweit möglich vermeiden.
Das soll dann aber auch keine Spaßbremse sein…

1 Like

Hat etwas gedauert, da ich beruflich unterwegs war und dann noch eine Covid - Pause drangehängt hatte. Aber heute ist der Test gekommen.
97% nach 20.000 km. Laden ca. 98% daheim zwischen 30% -90%, der Rest DC Schnelllader unterwegs mit sehr seltenen 100%.
Wer hat auch schon einen Test gemacht und wie sehen eure Zahlen aus?

Polestar Owners and Enthusiasts
Telegram Group Polestar

Telegram

Kanal & Gruppe

Chatten.

Polestar Forum

Chat

Für Small Talk nutzen wir den Telegram-Messenger.
Hier kannst du unserer Gruppe beitreten:

Los geht's!
Polestar Club Owner and Enthusiasts

Polestar

Offizielle Website

Informieren.

Polestar 2

Polestar.com

Zur offiziellen Website der Automarke Polestar.
Hier geht's zum Traumauto:

Abfahrt!
Polestar Club Germany

Facebook

Community

Diskutieren.

Polestar Community

Facebook

Geschlossene Facebook-Gruppe insbesondere zum Polestar 2:

Beitreten!