Besitzerwechsel mit Werksreset, nichts geht mehr!

Hallo in die Runde!

Ich bin Neu hier und komme gleich mit einem Problem… :blush:
Seit mittlerweile 4 Tagen bin ich stolzer Fahrer eines Polestar 2, den ich als Firmenwagen von einem Kollegen übernommen habe. Das Auto ist MJ2021 und bei dem Kollegen 8000 km bis zuletzt gelaufen. Bei der Übergabe wurde ein Werksreset gemacht um alle Daten komplett zu löschen, soweit so gut…
Seit dem ist die Internetverbindung komplett weg und somit konnte ich auch keine Erstanmeldung bei google eine Verknüpfung zu Polestar usw… erstellen. Neben Internet funktioniert auch kein GPS und Wlan nur mein Handy konnte ich über Bluetooth verbinden…

Am Donnerstag und Freitag habe ich nun Kontakt mit Polestar und war bei zwei Volvo Händlern im Umkreis hierbei wurden alle Reset Möglichkeiten und Tcam Batterie trennen bereits gemacht. Jetzt habe ich einen weiteren Termin in 2 Wochen wo man sich dem Problem annhemen will.

Das kann doch nicht wahr sein! Ich bin bereits 1300 km nur mit Handynavi gefahren… habt Ihr einen Tip was ich noch selbst machen kann?

12v Batterie und Tcam Batterie wurden bereits getrennt…

1 Like

Dann herzlich willkommen im Kreis!

Wie viele Batterien wurde abgehängt? Es gibt insgesamt 3: 12v, eine Batterie fahrerseitig hinter der Verkleidung der C-Säule und eine Batterie im Kofferraum. alle 3 wurden bei mir angehängt, ca. 30 Minuten, als dieses Internetproblem auftrat. Seitdem Ruhe.

Vielleicht weiß hier auch jemand, ob der Werksreset die Daten der Internetverbindung mit löscht… ?

Oh, das ist neu für mich.
Wo und wofür ist die?
War das hier schon mal Thema?

Liegt im Kofferraum unter der Abdeckung. Habe mir die genaue Stelle leider nicht gemerkt. Mein Freundlicher meinte damals, sie hängen immer alle 3 Batterien ab, da es kein Mehraufwand ist. Aber dann ist alles resettet. War glaube ich für das LTE-Modul… aber ohne Gewähr :wink:

Bei einem Werksreset werden die Internet-Zugangsdaten mitgelöscht. Das ist ja eine eSim . Du müsstest den Hotspotdrive-Account des Vorbesitzerst mitübernehmen und beim Aufsetzen des Accounts mit den Zugangsdaten wieder neu anmelden. Dann funktioniert das problemlos auch mit der Internetverbindung und dem Internetabo. Ich weiss nun nicht, ob bei hotspotdrive hier die Telekom die Accountdaten (v.a. E-Mail und Anschrift) ändern miss oder ob man das selber machen kann. Ansonsten, Telekom Hotline avisieren zum Umschreiben, oder Polestar Support, wenn Polestar den Hotspotdrive selber eingerichtet hat (zwecks Zugangsdaten).
Letztere sollten das ja sowieso wissen, alleine schon wegen Garantie etc.

1 Like

In der Werkstatt war die rede von ich glaube 2 Batterien, es gibt ja diverse Anleitungen/Videos mit 2 Batterien inkl. Der Batterie auf der Fahrerseite hinten in der C Säule.

Wo ist die besagte 3. Batterie weiß das jemand?

Hallo Oliver, wo gibt man denn die Daten dann ein bzw. was mache ich wenn ich den Kollegen nicht mehr erreichen kann da nicht mehr im Unternehmen?!

Wenn der Firmenwagen im Flottenvertrag der Firma mitläuft, wird der Arbeitgeber hier wohl die Unterlagen haben (läuft auf jedenfall bei uns so).

Nach dem Werksreset kannst Du die Intallationsroutine der Erstinbetriebnahme durchführen. Die Internetverbindung kannst Du auch da im Rahmen der Profilerstellung mit dem Hotspotdrive herstellen und Dich mit den Logindaten anmelden (im Fahrzeug). Das ist eine festgelegte Routine durch welche Du geführt wirst. Voraussetzung ist, dass Du eine eigene Polestar-ID, einen Google Account und die Zugangsdaten des Telecom Hotspotdrives zur Hand hasr. Dann werden die eSim Infos auf dem Fahrzeug installiert. So wars auf jedenfall bei mir als ich den Wagen im Handovercenter zurückgesetzt und für mich konfiguriert hatte mit dem Handoverspezialisten.

Das kann ja anders nicht sein, dass bei einem Eignerwechsel erstmal die Werkstatt alle Batterien abhängen soll und ein riesen Klimb losgetreten wird.

Hier gibts einige Themenbereiche. Wurden die sauber durchgeführt?

Einrichten neue Verbindung (Apps, Zugänge etc)

Wenn der Vorbesitzer den Wagen vorgängig nicht sauber von seinem Mobilgerät entkoppelt hat, wird es ohne seine Anwesenheit und saubere Deinstallation wohl schwierig, den Wagen auf deine Polestar-ID zu transferieren. Ansonsten wäre der Autoklau ein Kinderspiel :wink:

Jedoch sollte die Polestar Hotline bzw. ein Händler das doch können!?

Das einzige was ich jetzt machen konnte ist über Bluetooth eine Internetverbindung aufzubauen, hierbei gibt es den Punkt Datenschutz und Internet Nutzungsbedingung, hier kann man sich bei der Telekom einen Hotspot account anlegen, was ich jetzt gemacht habe, die Verknüpfung funktioniert aber nur wenn das Fahrzeug (mit der esim) mit dem Internet verbunden ist, was aber ja eben nicht funktioniert!

Irrtum vorbehalten;
Ich bin der Ansicht, dass ich mich erst via Handy im Auto mit dem Internet verunden hatte und dann unter den Einstellungen, Datenschutz- und Weitergabe, Internet-Nutzungsbedingungen einfach einloggen musste. Hotspotdrive hat anschliessend eine Initialisierung mit den Fahrzeugdaten gestartet und die eSim aktiviert, sowie das Auto dem Profil hinzugefügt. Ich konnte da noch wählen wie mein Poli heissen sollte.

Was ich nun natürlich nicht weiss ist, was hotspotdrive macht, weil es bereits einen aktivierten Account wohl unter einem bestehenden Nutzer gibt (Login des Vorgängers). Ich hab kurz nachgesehen. Die Persönlichen Daten liessen sich ändern, auch Name und Anschrift. Sogesehen könntest Du sen Account des Vorgängers einfach übernehmen, deine Daten einfüllen und speichern.

Mein Handoverspezi hat mir dann gesagt, wenn die Gratiszeit augelaufen ist, kann ich dadrüber eifach ein Bezahlabo lösen und 1:1 weitermachen - oder mich bei einem anderen Anbieter welcher ein adäquates Produkt anbietet neuregistrieren und diesen nutzen.

Äh ja, die sollten das eigentlich drauf haben. Allerdings wissen wie vermutlich nicht was der Vorgänger alles korrwkt oder eben nicht von sich gelöscht hat. Und über persönliche Accounts wissen sie natürlich auch nicht Bescheid. Was sie wie ggf. zurücksetzen(lassen) können falls nicht alles ordnungsgemäss abgemeldet worden ist, entzieht sich auch meinen Kenntnissen.

Ich persönlich würde schauen, dass ich den Vorgänger versuchen zu kontaktieren kann und vielleicht mit ihm und seinen allfälligen Zugangsdaten das Auto überall sauber von seinen Geräten abmelden, plus mit ihm die Daten des Hotspotdrives auf den neuen Halter ändern oder das Fahrzeug aus seinem Account dort löschen, damit die eSim in einem neuen Account wieder verbunden werden kann.

Wenn es ein effektives Firmenfahrzeug ist welches dem Arbeitgeber gehört, wird die Firma aber wohl eventuell die Zugangsdaten für sen Hotspotdrive haben. Wir dürfen bei Flottenfahrzeugen zwar eigene Profile anlegen, aber das Firmenprofil muss immer auf dem Wagen bleiben und Adminrechte haben, damir der Arbeitgeber kederzeit Zugriff auf das Fahrzeug hat. Er setzt die technischen Parameter auch auf. Insofern ist immer der Flottenmanager der Firma der erste Ansprechpartner bei uns :man_shrugging:

Oliver, Vielen Vielen Dank erstmal für Deine Geduld und Hilfe, ich glaube das könnte die Lösung sein!
Ich habe wie gesagt ein neues eigenes Konto angelegt, hier kommt dann die Meldung das das Fahrzeug verknüpft werden muss, dies geht jedoch nur mit der esim Verbindung des Autos selbst. Ich vermute hier muß Polestar die Einstellungen machen.

Mein Arbeitgeber hat definitiv keine weiteren Daten das ist sicher und auch der Kontakt zum Kollegen wird schwierig…

Ich versuche morgen mal mein Glück bei der Polestar Hotline… und gebe hier Feedback. Danke nochmal!

2 Likes

Ich denke wir sind dem Ganzen auf dee Spur. Evtl muss das Fahrzeug an einem von Polestar verbundenen Wlan hängen. Das kann gut sein dass das nur die Garage oder ein Polestar Handovercenter kann. Allenfalls könntest nocj versuchen, ob Du am Handy einen Wlan Hotspot eineichten kannst, Dich am Hotspot per Wlan anmelden und obs so geht.

Die Frage, mag ja doof sein: aber ist überhaupt im Fahrzeug die Mobilfunkverbindung auf „on“? (Einstellung-> Internet → Sim-Karte oder so ähnlich)

PS: das Auto geht auch auf den Werkseinstellungen ohne HotspotDrive und weiters Konto online. Wer das nicht glauben mag: einfach ein Testkonto anlegen und es löschen, die dann auftauchenden Hinweise auf Google etc. ignorieren, oben rechts wird dann statt der Initialen ein symbolisiertes Männlich angezeigt und das Auto ist online!.

Mein Handover-Agent war auch überascht, habe selbes Verhalten seit der Übernahme vor einer Woche.
Fahrzeug war ohne Eingabe irgendwelcher Hotspot Daten bereits online und ließ sich auch durch Resets nicht auf „0“ setzen.
Ich fahre jetzt also mit irgendeinem Hotspot-Zugang umher, ohne zu wissen, was dort hinterlegt ist…

Der Polestar Standard Hotspot ist hinterlegt. Erst nach Ablauf des freien Zugangs brauchst du einen eigenen.

Na klar habe ich „Fahrzeug Sim Daten“ auf ON, auch sämtliche Verbindungen ein und ausschalten sowie das abklemmen der Batterien und diverese Resets haben nicht geholfen.

Wlan funktioniert auch nicht genauso wie GPS, also Hotspot über Wlan geht nicht, konnte nur eine Verbindung über Bluetooth zum Handy herstellen und darüber die Daten nutzen, was aber sehr langsam ist.

Leider gibt es noch immer keine News, ich fahre nun seit 2000km komplett ohne Navi, Ladeunterstützung mit GPS, usw. Auch lässt sich die maximale Ladung ebenfalls nicht einstellen.

In der Werkstatt kann ich niemanden erreichen trotz Rückrufbitte, auch der Polestar Support wurde 2x seit Samstag per Mail angeschrieben, keine Antwort!

Das ist schon echt traurig :pensive:

Meine letzten Firmenwagen waren immer Audi, so etwas habe ich dort nach mehreren 100tausend kilometern nicht erlebt…