CH Luzern - Nordkapp - Luzern - Benötige ich einen Juice Booster?

Hoi zusammen

Ich bin ab Anfangs Juli 4-5 Wochen auf meiner Reise Luzern - Nordkapp - Luzern.
Meine Route soll via Deutschland > Dänemark > Schweden (Göteborg inkl. :slight_smile:)> Finnland > Norwegen > Dänemark > Deutschland laufen. Der primäre Reisefokus liegt auf Norwegen.

Ich habe von Virta über ENBw und Mer Norge alle möglichen Ladekarten und Apps.
Auch die Karte für die Fähren und den Transponder für Brücken ist vorhanden sowie ist das Kennzeichen registriert.

Eben das Laden …

Da ich ein Planungsfreak bin :slight_smile: frage ich mich ob ich nun so einen Juice Booster mieten soll?
So für den Supernotfall wenn gar nichts mehr geht. Ich habe nur das Standard PS AC Ladekabel dabei.
Oder reicht zusätzlich ein Schuko oder CEE 16A blau Kabel? Oder benötige ich gar nichts.

Ich habe mit ABRP am PC geplant und da keine roten Strecken. Tagesfahrzeit ist ca. 6-8h, mit Laden.
Ich exportiere dann die ABRP Teilrouten in GM auf dem PS. ABRP ist auf dem PS zu klebrig.

Übernachten tun wir in Hotels oder Lodges.

Was ist da eure Meinung?
Danke für die Antworten.

LG
Ivo

Ich sehe keine Notwendigkeit für den Juice booster. Ich kann mir schwer eine Situation vorstellen, wo der notwendig sein sollte. Da oben ist die Dichte an Ladesäulen schon hoch.
Ich empfehle übrigens die Plugsurfing Ladekarte. Damit kannst Du bei Fortum günstig laden. Plugsurfing gehört nämlich zu Fortum.

Vielen Dank Tommi für die Info.

Ist zwar OT, aber ich frag trotzdem mal weil ich auch im Sommer nach Dänemark, Schweden und vor allem Norwegen fahre: den Transponder für die Maut bestellen lohnt sich und wie/wo mache ich das?

Ich hatte meine Transponder bisher immer von Tolltickets. Hat immer problemlos funktioniert. Wird alles auf deren Homepage sehr gut beschrieben.

Wirklich brauchen tust Du das nicht. Du kommst auch ohne das Ding an Ziel. Es macht halt die Reise ein wenig komfortabler.

1 Like

Hoi Ivo

Also aus meiner Sicht brauchst du den JB auch nicht. Viel wichtiger ist meiner Erfahung nach die Frage, ob du bei der Übernachtungsmöglichkeit auch gut, komdortabel und ggf. schnell laden kannst :sweat_smile:

Hol dir evtl noch die tesla app. Tesla hat in Norwegen alle suc’s entlang der Route Richtung nordkap für Fremdfabrikate geöffnet.

2 Likes

Wir hatten den JB auf unserer Nordkapp-Tour im Winter 2021/22 mit - einschl. 10 m Verlängerung. Je weiter höher du kommst, wird die Ladesäulendichte geringer. Wir haben die Ladestrategie gefahren, notfalls die übernächste Lademöglichkeit auch noch erreichen zu können, die im Schnitt alle 50 km auseinander stehen. Denn es kann dir passieren, dass 4 Schnelllader an einer Station nicht freizuschalten waren. Zum Glück war ein AC-Lader direkt daneben. Von den anderen Teilnehmern waren mindestens zwei, die mit den letzten Elektronen an einer privaten Stromquelle laden mussten. Einer war ein absoluter Neuling, der andere Profi.

Wenn es nur ums mieten geht kann es glaube ich nicht schaden gerade weil die Steckdose dann nicht abfackelt im Zweifelsfall. Wenn du im a better routplaner es dir anschaust gibt es auch in richtung norden nicht mehr so viele Lader. Ich bin da auch am Planen und überlegen ob sich so eine Reise nächstes frühjahr ein Tripp mit freunden wert wäre.

Polestar Owners and Enthusiasts
Telegram Group Polestar

Telegram

Kanal & Gruppe

Chatten.

Polestar Forum

Chat

Für Small Talk nutzen wir den Telegram-Messenger.
Hier kannst du unserer Gruppe beitreten:

Los geht's!
Polestar Club Owner and Enthusiasts

Polestar

Offizielle Website

Informieren.

Polestar 2

Polestar.com

Zur offiziellen Website der Automarke Polestar.
Hier geht's zum Traumauto:

Abfahrt!
Polestar Club Germany

Facebook

Community

Diskutieren.

Polestar Community

Facebook

Geschlossene Facebook-Gruppe insbesondere zum Polestar 2:

Beitreten!