DC Ladeleistung MY2024

Liebe Polestar 2 Fans. Habe im August 2023 meinen PS 2 LRSM MY 24 übernommen. Habe gerade die 10.000 km geknackt. Beim Schnelladen sei es EnBW, IONITY oder Aral plus - erreiche ich nie Ladegeschwindigkeiten über 130 kw, im Peak vielleicht mal kurz 150 -155. Temperaturen zwischen 6C und 26C, alles dabei. SoC Anfangs so 10-20%. 250 bzw. 300 Säulen, meistens nicht geteilt. Müsste der PS2 MY 2024 nicht bis zu 200 kw ziehen können? Welche Erfahrung hat die Community?

Ladestation rechtzeitig (>30 Minuten vorher) als Ziel in Google Maps eingegeben?

2 Likes

Ladeleistung max. 205kW
Ohne Vorkonditionierung (s. Frage von oben) klappt das allerdings regelmäßig nicht.

Laut ADAC im Durchschnitt 136kW von 10%-80%. Siehe auch hier

Ich hatte die >200 KW schon mehrfach mit meinem MY24. Wichtig eine oder mehrere der folgenden Voraussetzungen: niedriger SoC <10%, Vorkonditionierung über Google Maps, mindestens die 2. Schnellladung auf Langstrecke.

1 Like

Woher rührt diese Voraussetzung?

Akku ist ohne Vortemperierung durch den vorherigen Ladevorgang und das anschließende leer fahren schön warm.

Dafür gibt es aber die Vorkonditionierung. Wenn die Anfahrtstrecke ausreichend lang ist, sollte es doch auch bei der 1. Schnellladung klappen?

1 Like

Richtig, deshalb:
EINE der Voraussetzungen bzw. zweite Ladung OHNE Vorkonditionierung

Wobei die SoC-Voraussetzung eine AND-Bedingung darstellt, die anderen beiden OR. Und noch dazu ist die letzte Voraussetzung im Winter größtenteils ungültig.
Also die beste Empfehlung ist: immer vorkonditionieren (also in GM als Ziel einstellen)

3 Likes

Kann ich so bestätigen. Aktueller „Rekord“ bei mir liegt bei 212kW

5 Likes

Meistens ja, min. 90-120 Min. Vorher, Fahrstrecke +/- 300 km

Ah, kannte ich noch nicht den Test. Danke

Wow, das ist mal ne Nummer. Cool

1 Like

OK verstanden, vielen Dank. Ich werde jetzt mal achtsamer planen und laden und schauen ob ich die Werte steigern kann.

Hallo. Habe die gleiche Erfahrung mit meinem PS 2 LRDM 24 gemacht. Ladung hat für einige Sekunden mit über 200 kw begonnen und ist dann schnell auf 150 kw herunter gefallen. Letzte Woche das erste Mal an einen Tesla SuC gefahren (nur kurze Vorkonditionierung von ca. 20 Minuten war möglich) aufgrund der kurzen Distanz. Mit 12% angekommen. 205 kw wurde für etwa 3 Minuten gehalten, danach gings in Schritten auf 185 - 136 kw runter. Das war das erste Mal, dass ich für einige Minuten mit einem „hohen Niveau“ laden konnte. Ansonsten war die Erfahrung um 150 kw.

2 Likes

Mit der Ladeleistung des LRSM 23 bin ich auch zufrieden. Wenn Vorkonditioniert wird, klappt es hervorragend.


Das war schon eine beeindruckende Ladesession.

3 Likes

Hatte gestern auch zwei sehr nette Ladekurven mit jeweils Peak über >155kw mit dem LRSM. :slight_smile:

2 Likes

Interessant du hast mit dem LR23 bei 35 prozent noch 158 kW? Von wo hast du denn bis wo geladen und an was für eine Ladeanbieter warst du denn? Ich habe bei meinem LR22 153 vielleicht mal kurz 155

158 war nur kurz. Über 150 schon eine Weile. Ich hatte die Ladestation als Ziel eingegeben und bin ca. eine Stunde davor gefahren.


Im Homeassistant habe ich diese Daten und auf der Rechnung steht 34,982 kWh in 16 Minuten.

2 Likes

Du hast innerhalb von 15 min von 19 auf 65 % geladen?! Respekt!