DeLorean

yum yum, zumindest optisch :slight_smile:

https://www.golem.de/news/zurueck-in-die-zukunft-delorean-zeigt-erste-entwuerfe-des-alpha-5-2205-165746.html

Aussen hui innen leider eher pfui. Wieder so ein aufgesetztes Cockpit a la „oh wir haben da was vergessen“ :man_shrugging:

Genau das. Und ich hoffe ernsthaft… das Polestar das NICHT macht. Auch wenn der Precept aktuell halt genau so ein aufgesetztes Driver Display hat… furchtbar ist das.

Und der andere „kleine Bidlschirm™“ im DMC ist auch ein Witz irgendwie…

2 Likes

Ich verstehs nicht, man hätte das Driverdisplay so schön in die geschwungene Form einpassen können, sodass es auch was hergibt. Stattdessen pflanzt man da so ein Küchenbrett vor die Nase. Dann lieber komplett darauf verzichten dafür ein HUD einbauen. Bei der flachen Frontscheibe würde es sich förmlich anbieten.

Also mir gefällt es sehr gut. Wobei das bestimmt noch nicht das finale Design ist.

Mich interessiert dan vorallem der finale Preis :crazy_face:

2 Likes

Hab was von 175000$ gelesen

1 Like

Sehe ich auch so, ich kann mich nicht an diese Mäusekinos gewöhnen. Das Amaturenbrett des PS2 hat noch was edles, elegantes und auf den Fahrer zugeschnittenes.

1 Like

Röchel!

Was anderes: bei diesen ganzen wie Pilze aus dem Boden sprießenden Autoherstellern frage ich mich, ob die überhaupt gute Autos bauen können die ihr Geld wert sind. Halt so Basics wie gute Bremsen, Lenkung, Fahrwerk, haltbare Technik, Karosserien, … Da steckt ja schon eine Menge Know How drin. Beim Polestar hatte ich da keine Sorge, weil Volvo Transfer geleistet hat. Wenn jemand aber Rechte an einem Markennamen kauft und dann ein Auto auf den Markt bringt, dann würde ich ein sehr unreifes Produkt mit mehr Fehlern erwarten als der sprichwörtliche Hund Flöhe hat. Das war ja beim DMC12 auch schon so und bei Newcomern wie Tesla nicht anders.

Wieso Mäusekino? Die Displays sind doch riesig.

Mäusekino ist halt so der Oberbegriff für Fahrerarmaturen vor dem Lenkrad - egal wie gross…

Also eigentlich bedeutet das: „kleiner oder sehr kleiner Bildschirm oder kleine Anzeigetafel, meist an technischen Geräten, die zur Verbesserung der Bedienfreundlichkeit beitragen“. Muss dann wohl was E-Auto spezifisches sein :thinking:

Das Miniding im Enyaq wäre jetzt für mich ein Mäusekino. Als ob man alte GSM Handys ausgeschlachtet und die Displays wiederverwendet hätte :smiley:

1 Like

Bezieht sich auch auf die VW und das Cupra Modell

Den Begriff kennen wir schon Jahrzehnte aus der Schrauberszene (vor 2000) von dem Zeitpunkt her als nebst den Analoginstrumenten irgenwelche LEDs verbaut wurden. Da gabs noch keine LCD Displays im Armaturenbrett und die ganz Teuren hatten da bestenfalls eine hintergrundbeleuchtete Matrixanzeige fĂĽr Kilometerstand und TankfĂĽllstand :man_shrugging:

Ich kenne den Begriff auch schon sein Ewigkeiten, und zwar nicht aus dem Kfz-Bereich, sondern vor allem aus der Computertechnik. Mäusekino bezeichnet vor allem winzige Displays und Anzeigen, die schwer ablesbar sind oder nur wenige Informationen gleichzeitig anzeigen können. Daher nach meiner Auffassung: ID.3, Enyaq: Mäusekino. P2 und DeLorean: Groß und gut ablesbar, kein Mäusekino.

Aber das ist wohl jedem überlassen, wie er es am liebsten mag, der Duden kennt beides: Duden | Mäusekino | Rechtschreibung, Bedeutung, Definition, Herkunft
Wobei historisch gesehen die „Mäusekinos“ in Autos auch eher sehr klein waren und nicht jenseits der 10" waren.

1 Like
Polestar Owners and Enthusiasts
Telegram Group Polestar

Telegram

Kanal & Gruppe

Chatten.

Polestar Forum

Chat

FĂĽr Small Talk nutzen wir den Telegram-Messenger.
Hier kannst du unserer Gruppe beitreten:

Los geht's!
Polestar Club Owner and Enthusiasts

Polestar

Offizielle Website

Informieren.

Polestar 2

Polestar.com

Zur offiziellen Website der Automarke Polestar.
Hier geht's zum Traumauto:

Abfahrt!
Polestar Club Germany

Facebook

Community

Diskutieren.

Polestar Community

Facebook

Geschlossene Facebook-Gruppe insbesondere zum Polestar 2:

Beitreten!