Drive Alert erzeugt Fehler

Zusammenfassung

Drive Alert zeigt Fehler im Centerdisplay an sobald man eine Gangwahlstufe eingelegt hat und das Gaspedal betätigt. Jetzt sind auch ACC und Pilot Assist deaktiviert.

  • Wie kann der Fehler reproduziert werden?
  1. Gang einlegen und losfahren (wollen)
  • Was passiert, was hätte passieren sollen?
    Kein Fehler des Drive Alert und ACC und Pilot Assist weiterhin verfügbar.

Technische Details

(Android automotive. )


Weitere Details

(Adresse zur Website, Screenshots

)


Mal ne Frage:
Wie funktioniert das Driver Alert bzw. wie macht es sich bemerkbar?
Funktioniert es überhaupt?

Ne. Glaub nicht, dass der funzt. Ich fahre so viel und auch lange Strecken. Da hat noch nie was angezeigt von wegen „Pause machen“. Das einzige, was mal ne Meldung macht, ist beim Pilot Assist das Lenkrad im Fahrerdisplay wenn man nicht genug am Lenkrad festhält.

1 Like

Die Driver Alert Control nutzt wohl die Kamera und analysiert, wie man in der Spur fährt. Vielleicht erkennt sie leichtes Abdriften oder ruckartiges in die Spur zurück Lenken?

Und ob es tatsächlich schon existiert? :wink:

Falls nicht, dann kommt es mit den Updates, die für die Veoneer ADAS ECU kommen werden oder zumindest kommen müssten. In der ADAS ECU wird alles gemacht, was zur Bilderkennung gehört. ACC, RSI, DAC,…

Hmmm, müsste man mal auf freier Fahrbahn testen wie ein Besoffener zu fahren, vielleicht funktioniert es dann… :joy:

Ab nächster Woche teste ich das dann auch? :beers: :innocent:

Es ist wohl eine rative Messung. Also am besten wahrend der Fahrt :beers: und :cocktail:…?

Ein ganz einfacher Artikel der dpa aus einer Zeitung von 2016 dazu:

Müdigkeit und nachlassende Konzentration senken die Reaktionszeit nach vier Stunden um etwa die Hälfte. Mittlerweile gibt es Fahrassistenzsysteme in unterschiedlichen technischen Varianten, die den Fahrer rechtzeitig warnen.

Im Fokus der ausgeklügelten Elektronik steht dabei das Fahrverhalten.

Das System, auch Aufmerksamkeits-Assistent genannt, beobachtet und analysiert insbesondere die Lenkbewegungen, erklärt der Tüv Nord. Die Software erstellt zu Beginn der Fahrt ein Profil und analysiert das Fahrverhalten ab einer Geschwindigkeit von 65 km/h (zum Beispiel bei VW) oder 80 km/h (bei Mercedes).

Die Idee dahinter: Wer müde wird, macht öfter kleine Lenkfehler und versucht, sie abrupt zu korrigieren. Das erkennt die Elektronik, die als Lenkwinkelsensor oftmals als Teil des Schleuderschutzes ESP verbaut ist. Auch die Fahrtdauer, das Blinkverhalten oder die Betätigung der Pedale fließen in die Berechnung ein.

Verhält sich der Fahrer auffällig und wird messbar müde, schlägt das System Alarm - durch ein akustisches Warnsignal und eine Anzeige im Cockpit. Ähnliches passiert beim Spurhalte-Assistenten, der ebenfalls als Müdigkeitserkennung dient. Dabei werden die Bilder einer Videokamera ausgewertet. Das System achtet auf Fahrbahnmarkierungen und erkennt, wenn der Fahrer die vorgesehene Spur verlässt, also zwischen den Spuren hin- und herpendelt.

(dpa)

1 Like

Wenn Spurhalteassistent an ist…wie will er dann Schlängellinien erfassen :thinking:

Vor allen Dingen schlängelt der selber ganz ordentlich :see_no_evil:

2 Likes

Ich kann bestätigen: Die Meldung mit der Kaffetasse kommt im Fahrerdisplay!

Und zwar bei meiner Urlaubsfahrt. Morgens um 3 Uhr losgedüst, um 5.30 Ladepause mit Fahrerwechsel. Und kaum fährt der andere Fahrer wieder mit moderater Geschwindigkeit auf der Autobahn, kommt diese Meldung.

Das ist aber nicht untypisch, da das Fahrverhalten von uns beiden natürlich unterschiedlich ist und somit das System meinte, dass da wohl eine Pause nötig sei. Im Übrigen haben das die Assistenten bei meiner Vorgänger-Fahrzeugen auch oft in diesen Situationen angezeigt.

1 Like

Auch dazu sagt die Anleitung etwas:

Manchmal wirkt sich die Müdigkeit des Fahrers vielleicht nicht auf das Fahrverhalten aus, was z. B. bei aktivierter Funktion Pilot Assist der Fall sein kann. In diesem Fall erfolgt keine Warnung durch die Funktion DAC.

Den gleichen Fehler habe ich seit heute auch. Neustart des Center Display bringt keine Besserung

Den Fehler habe ich seit einer Woche auch und auch der ACC und Pilot assist sind nicht verfügbar. Ich habe schon alle Sensoren gereinigt, da ich dachte vll liegt es daran, aber das hat auch nichts gebracht. Eine Lösung hat hier wohl niemand, oder?

Es wird dir nichts übrig bleiben, als zum Servicepartner zu fahren. Es muss die Software neu auf das Steuergerät für die Kamera aufgespielt werden. Anders ist das Problem nicht zu beheben.