Erfahrungen Polestar 2 im Außendienst

Hallo Leute,

Ich welsche in januari 2023 die Firma und als Firmenwagen bekomme ich Polestar 2
Fahre so zwischen 800 km und 1500 km In der Woche.

Wehr von euch fahrt den polestar 2 im Außendienst oder fahrt für die arbeite soviel.
Wollte gern mal eure Erfahrungen hören:
Lade Erfahrung
Reichweite
Navigation Mit Route- und lade- Planung

Freue mich auf eure Nachrichten

1500km/Woche = 300km/Tag, im Schnitt.
Hast Du SM oder DM? Vermutlich Dualmotor?
Fährst Du denn mehr als 300km am Tag?
Und haben Deine Kunden eine Ladestation?

Hallo Haico
Ich fahre ca 40.000km / Jahr und habe mir anfangs auch so meine Gedanken gemacht ob das wohl so rein elektrisch funktioniert. Als Sicherheit hatte ich im Hintergrund als Poolfahrzeug noch einen Diesel. Diesen habe ich seit Mai 21 nicht einmal benutzt. Bei mir sind allerdings auch die Rahmenbedingungen ideal, da ich sowohl zu Hause, als auch bei der Arbeitsstelle mit 11 kw laden kann. Unterwegs an Schnellladern zu laden, empfinde ich allerdings auch als völlig unproblematisch (meist Ionity oder EnBW). Mit der Zeit entwickelt man auch ein Gefühl wann und wie die ideale Ladelogisitk funktioniert.
Sicherlich plant man ein bisschen mehr voraus - wohin fahre ich morgen und mit welchem SOC will ich starten, welche Lademöglichkeiten gibt es unterwegs etc., aber nach kurzer Zeit ist es wirklich entspannt.
Manchmal suche ich mir auch eine Ladestation in der nähe meiner Besuchsziele und gehe von dort noch ein paar Meter zu Fuss zum Termin -das kommt aber eher selten vor.
Routenplanung : ABRP ( abetterrouteplanner.com)
Reichweite: natürlich in Abhängigkeit vom Fahrstil, dem Autobahnanteil, der gefahrenen Geschwindigkeit und auch wohl vom individuellen Fahrzeug. Bei mir im Sommer > 400 km im Winter > 300 km

6 Likes

Hallo,

Ich wurden aus Effizienz Grunde Single Motor Longe Range.
Zuhause habe ich wie lade Station aber meine Kunde nicht Ober die meisten nicht.
Mit freundlichen Grüßen,

Hallo Frank,

Herzlichen dank für deine ausführliche antworte.
Mit diese Information kan ich gut arbeite und die Reichweite sind ausreichend.

Lade Station zuhause ist schon, da!

Mit freundlichen Grüßen,
Haico

Ich bin in Kürze auch mit einem Polestar im Außendienst unterwegs.
Unterwegs stoppen um Mails zu checken und etwas abzuarbeiten tut man ja ohnehin und kann das nun mit laden verbinden. Zudem gibt es auch immer mehr Ladestationen bei Kunden.

Bin schon sehr gespannt auf die Umstellung

1 Like

Hallo
Ich fahre seit Mitte März einen Single Motor Longe Range mit ca 23.500km bisher (Stand Ende September). Dies mit Tagesstrecken bis ca 650km (tw. weiter), dies funktioniert ohne größeres Problem. Nach einiger Zeit kennt man etwaige schnelle Ladestellen an den Strecken, wo auch der Kaffee in Ordnung ist :slightly_smiling_face:. Wobei ich von der guten Ladeinfrastruktur in AT und den angrenzenden westlichen und südwestlich Ländern überrascht war. Im Regelfall komm ich im Sommer und der Übergangszeit um die 350 bis 380 km ohne den Wohlfühlbereich des Akkus zu sehr zu ignorieren. Wichtig ist aber eine mind. 3x 12A (besser 3x 16A) Ladestelle zu Hause oder wo das Fahrzeug in der Nacht steht zu haben. Also meiner Erfahrung nach kein Problem im AD.
PS: ein großes populäres Buchungsportal bietet die Option Ladestelle im Hotel zum Selektieren. Ist nicht 100 Pro zuverlässig hilft aber…

4 Likes

Ich bin zwar nicht im Außendienst tätig, nutze aber im Auto gerne das Center Display, um mit meiner Datenbank (hier: NINOX) zu arbeiten. Über die Cloudanbindung habe ich Zugriff und kann alle wesentlichen Informationen während der Ladepause abgreifen. Zum produktiven Arbeiten ist es (noch) nicht geeignet.

1 Like

So die Leasingvertrag ist genehmigt.
Die Bestellung ist raus LRSM oder wen sie noch für diese jähr den lager wagen nehme wirrt LRDM.

Bin sehr happy egal ob es SM oder DM wirrt der Polestar 2 ist mega.

Dank für eure Hilfe.

4 Likes