Erfahrungsbericht: zum ersten Mal mit 1% an die Ladesäule

Gestern auf A71 haben wir doch ein wenig geschwitzt, weil wir mit unserem LRDM MY23 mit nur 1% bzw. 3km Restreichweite an die Ladesäule in Oerlenbach sind. Die Ladeplanung unterwegs wollte uns vorher an eine 50kW Säule an der Raststätte Mellrichstädter Höhe laden lassen, aber das war mir zu langsam. Wir hatten noch 40km Restreichweite und ich bin vorbei gefahren. Allerdings habe ich nicht geahnt, dass da keine Schnellladesäule mehr kommt. GM hat nur noch 22kW Säulen vorgeschlagen und ein Vorschlag von ABRP war, über 20 km abzufahren und wieder zurück auf die Autobahn, aber das wollte ich auch nicht. Die Planung für die Säule in Oerlenbach hat -2% vorhergesagt. Es hat in Strömen geregnet und dann sind wir mit 95km/h die 37km gefahren. Bei der Abfahrt hatte ich schon anständig Puls :smiley: .
Es war gut zu lernen, dass der Wagen nicht plötzlich kurz vor Schluss schneller runtergeht, wie man das manchmal vom Handyakku kennt. Die Prognose hat sich schnell nach der Temporeduzierung erst auf 0% und dann auf 1% geändert.
Außerdem habe ich absichtlich keine Ladesäule als Ziel im Navi angegeben, sondern nur eine allgemeine Adresse, damit nicht möglicherweise Energie für das Vorkonditionieren des Akkus verbraucht wird. Keine Ahnung, ob das was geholfen habt, was meint ihr?
Beim Laden haben wir dann 58,2kWh in 31 Minuten in den Akku bekommen, also im Schitt über 110kW Ladeleistung. Geladen haben wir bis 71%. Das Laden hat mit „nur“ 120kW begonnen, wahrscheinlich wegen des Nicht-Vorwärmens. Es hat bis ca. 18% Akkufüllung gedauert, dann habe ich die 155kW Peak 5 Minuten lang gesehen.
Ist schon mal jemand unter 0% gefahren? Was gibt die Reserve noch her?

8 Likes

0% schon, aber da war ich dann zuhause und wusste dass ich laden konnte. Ist auch erst 100m vor Ankunft auf 0% gesprungen also zur Reserve kann ich nichts sagen.
Ich wäre an deiner Stelle nicht ohne neues Ladeziel weitergefahren. Dann lieber einige Prozente mit 50kW dazuladen und in der Zwischenzeit eine schnellere Ladesäule suchen. Das schont die Nerven.

11 Likes

Bei so einem niedrigen Ladestand wird die Vorkonditionierung wohl eh nicht anspringen. Oder doch?

3 Likes

Mein niedrigster SOC war 1% Zuhause,

es gab keine spürbare Leistungseinschränkungen (ja eine klitze kleine im Display wurde angezeigt) und keine Schildkröte Aber habe SRSM da hab ich noch nie eine Leistungsreduzierung gespürt.
1 Like

Mein DMLR liefert bei <= 4% nur noch max. 30kW Leistung ab. Darüber ist aber auch schon der Turtle-Mode angezeigt und schränkt die verfügbare Leitung deutlich ein.
Interessant, dass bei Dir der Turtle-Mode nicht zuschlägt.

1 Like

Hab ja nur einen Motor vorne und nur 170 kw. :scream::see_no_evil:

Überholen auf der Landstraße werde ich definitiv nicht mehr, wenn die Schildkröte leuchtet. Das Erlebnis brauch ich kein zweites Mal :grimacing:

1 Like

Kein Turtle Mode bei 1% und nur minimale Leistungsbegrenzung (minimal schraffiert)? Wow! Das kenne ich auch von meinem LRDM nicht. Ist das normal beim SRSM oder kann es sein, dass Deine Batterie nicht ordentlich kalibriert ist und Du eigentlich noch mehr im Akku hattest? Das wäre sonst ein gutes Pro-Argument für den SRSM, da man komfortabler die maximale Reichweite nutzen kann. Ich werde unter 4% allmählich zum Verkehrshindernis.

Ich fahre öfters auf unter 10% runter und vor längeren Fahrten wie hier, auf 100% auf geladen. Denke Accu ist ordentlich kalibriert.

Dieser Typ hats ausprobiert und ist noch gut 20km weiter gekommen, nachdem der Akku auf 0 war

6 Likes

Der „Typ“ im oben genannten Video ist für Polestar recht bekannt. Björn Nyland. Er hat diverse, vielleicht die meisten, Videos mit dem P2 gedreht, überwiegend die Thematik der Verbräuche.

4 Likes

Hier ist noch ein Video von Carwow, wo sie den Polestar auf 1% gefahren haben.

Bei meinem LRSM gibts auch keinen Turtlemode. War mit 2% unterwegs und alles wie immer :slight_smile: (mal abgesehen vom stetigen Kontrollblick ob es wohl noch bis nach Hause reicht…)

Bei meinem LRSM das Gleiche. Ich vermute mal, weil die Einmotorigen sowieso nicht soviel Strom ziehen benötigen sie keine Begrenzung :thinking:

Ich fahre gerne mit sehr niedrigen Ladeständen an die Ladesäule. Immer mit Vorkonditionierung, ich denke, dass wird in der Anzeige mit eingepreist. Mir geht es darum schnell und lange die maximale Ladeleistung zu haben. Da man ja in der Regel auch schon länger gefahren ist, sollte der Verbrauch einer Vorkonditionierung sich in Grenzen halten, da der Akku ja schon eine gewisse Wärme erreicht hat. Mache ich aber auch nur, wenn ich weiß, dass es noch einen alternativen Lader in der Nähe gibt.

Das geht beim PS2 auch ohne mit niedrigem Akkustand zu starten:

Hab ich auch lang überschätzt, bis ich mal das hier sah:

3 Likes

Klar geht das mit weniger niedrigem Akkustand, aber ich habe länger die hohe Ladekurve.

Neeeee…. Ich sehe den regelmäßig ab 7% (LRSM MY22).