Falscher Wagen zugelassen, niemand weiß irgendwas

— wieder andere ziehen die Reißleine :cry:

boy that escalated quickly.
Hier herrscht ja scheinbar eine pessimistischere Stimmung als meine bei Flaute aufm Atlantik.
Also: Der Support hat sich bei mir gemeldet und die Situation aufgeklärt.
Wie schon erwähnt: Ich war einfach nur enttäuscht und etwas „sauer“ darüber, dass ich gar keine Informationen erhalten habe, obwohl Polestar scheinbar länger wusste, dass ich mein Auto nicht planmäßig erhalten werde.
Es gab Fehler am Fahrzeug, wie es nun weiter geht, weiß man noch nicht genau. Da ich aber auch bald in den Urlaub fahre, wird sich die Auslieferung dann noch weiter aufschieben. Was natürlich ultra schade ist, aber Polestar versicherte mir ebenfalls entgegenzukommen und für ggf. entstandene Kosten aufzukommen. Bin ich mal gespannt wie es weiter geht.

TLDR; Situation wird von PS geklärt und ich werde nun aktiv in die Situation und Kommunikation eingebunden.

PS: Ich hatte übrigens dann Kontakt mit dem Support direkt aus Köln, auch keine 0800er Nummer. Von Rückmeldung aus Schweden oder so war da nie ein Wort.

10 Likes

Na das klingt ja erstmal gut. Sollte nicht falsch zu verstehen sein, war ein gut gemeinter Tipp der mir vor 2 Jahren sehr geholfen hatte. Dann weiterhin viel Erfolg

2 Likes

Kurz mal ein Update:
alles wie im ersten Beitrag. So langsam nervt es mich nur noch.
Das Auto wird 5 Sterne, das weiß ich schon. Aber der Prozess und alles drumherum höchstens 1 Stern.

Hast Du einen Ersatzwagen?

Nope. Angeblich keiner verfügbar. Ich empfinde in meinem Fall derzeit das Entgegenkommen von Polestar Support wirklich unterste Schublade.

1 Like

die haben doch genug Vorkonfigurierte rumstehen, die keiner kauft. Ich unter anderem wegen dir und Heinz nicht :wink: Sollen die dir davon eins geben.

Meiner war ja ein vorkonfiguriertes Fahrzeug. Das macht das Ganze ja erst so „unerträglich“.

Ich weiß, dann sollen die dir ein anderes geben anstatt zu „suchen“

Du hast doch einen zugesagten Liefertermin gehabt. Damit sind sie Schadenersatzpflichtig.
Wenn sie ein Auto zur Verfügung stellen, dann wäre das für mich okay. Vielleicht dann für Dich auch.

passt jetzt nicht zur ursprünglichen Thematik, aber warum haben zwei (scheinbar) idente vorkonfigurierte Fahrzeuge unterschiedliche WLTP Reichweiten? :thinking:

Ist doch klar: Unterschiedlicher Auslieferungszeitpunkt! :wink: :laughing:
Im Ernst: Wenn Felgengröße gleich, dann vielleicht einer mit Conti-Reifen und der andere mit Michelin? :man_shrugging:

Ob das was mit der Anhängerkupplung zu tun hat? Wäre mir zwar neu, aber das ist auf deinem Screenshot mal der einzige Unterschied.

Im Kleingedruckten steht wohl extra drin, dass es keine „garantierten Liefertermine“ gibt. Damit schaffen sie sich wohl eine Art Grauzone und sind daher nicht Schadenersatzpflichtig.

das hab ich komplett überlesen.


Mit den Paketen Pilot und Plus sind es aber nur mehr 4 km Unterschied, nicht 5 :sweat_smile: