Frage an Digital Key-Nutzer

Moinmoin
Vermutlich steht auch mir bald ein PS2 ins Haus und ich hätte eine Frage bezüglich des Digital Key via Handy:

Mein Parkplatz mit Lademöglichkeit befindet sich rein zufällig direkt vor meinem Schlafzimmerfenster.
Das heisst, der nächtliche Ablageort meines Mobiltelefons befindet sich nur ca. 2,5m vom Fahrersitz des geparkten Autos entfernt. Dazwischen eine Hauswand mit Fenster.

Gibt das ein Problem? Muss ich befürchten, dass das Auto dann offen ist oder dass man gar den Motor starten kann? Oder hab ich hier nen Denkfehler?
Dann bitte ich diese etwas seltsame Frage zu entschuldigen…:crazy_face:

Moin, herzlich Willkommen!

Nein da brauchst du dir keine Sorgen machen, speziell mit dem Smartphone muss man ganz ganz nah am Auto stehen.

Ich muss manchmal sogar meine Gesäßtasche (in der mein iPhone steckt) an die Tür drücken das es geht. Sieht bestimmt immer komisch aus :sweat_smile:

1 Like

Ganz so leicht abtun würde ich es nicht.
Mein Tipp: testen, indem du dein Handy am üblichen Ort im Haus hinlegst und selbst mal die Türen probierst zu öffnen.
Starten glaube ich eher auch nicht, weil dazu der Schlüssel im Auto drin sein muss.

1 Like

Na derzeit habe ich den Wagen ja noch nicht.
Sonst hätte ich natürlich einen derartigen Test durchgeführt…:wink:

Schon klar. Im übrigen kannst du den DK auch ausschalten.

Ich musste sogar mein iPhone von der hinteren Tasche in die vordere geben, weil es in der hinteren nicht so gut oder gar nicht ging.

Dafur hab ich letztens den P2 in den Bluetooth Settings im Büro verbunden gesehen, obwohl da eine Außenwand und ein S-Max dazwischen sind. Luftlinie circa 8m. Kann aber auch ein Anzeigefehler gewesen sein.

Bluetooth nutzt 2.4 GHz, Resonanzfrequenz von H2O (was auch die Mikrowelle in der Küche ausnutzt). Der menschliche Körper besteht nunmal zu 70% aus Wasser und daher ist der Körper selbst eine gute Signaldämpfung. Eine Hauswand sollte viel weniger Feuchtigkeit enthalten und daher nicht so gut das Signal dämpfen, wie ein menschlicher Körper.

Und bevor jemand den Aluhut rausholt: Die Mikrowelle in der Küche hat 10.000 mal mehr Sendeleistung als das Bluetooth-Radio. Die Leckstrahlung der Küchenmikrowelle alleine ist stärker als WLAN oder Bluetooth. Heißt aber nicht, daß ich es für eine gute Idee halte, das Handy auch jede Nacht in der Nähe des Betts mit eingeschaltetem 2.4 GHz Radio zu parken.

2 Likes

Heute wollte ich den DK mal wieder zusammen mit der neuen App-Version (3.8.0) testen.
Allerdings bekomme ich ihn nicht mehr zum laufen (das erste Mal bisher).

Status ist die ganze Zeit „not connected“, auch wenn ich im Auto sitze oder neben dem Auto stehe.
Das hatte ich bisher noch nicht…

Mach mal ein zweites Profil und verbinde dort mit einem zweiten Handy noch mal.
Wenn das geht, dann kannst du eigentlich auch wieder auf dein Ursprungsprofil wechseln, und er verbindet sich wieder.

keinesfalls solltest du die App trennen!

1 Like

Ich habe ihn eben auch noch mal getestet. Nachdem ich die App ganz abgeschossen hatte (Android - Beenden erzwingen), war er beim neu Aufrufen der App sofort wieder da und verbunden…

Hatte ich schon getestet, aber hat nicht geholfen.