Geänderte Ladesäulenverordnung

An sich eine gute Sache… Fraglich ist allerdings ob dadurch nicht alles teurer wird (neue Technologie in den Ladesäulen muss verbaut werden, Zertifizierungen müssen gemacht werden etc.)

Meiner Meinung nach totaler Blödsinn. Als ob das die Ladeinfrastruktur auch nur ein bisschen weiterbringen würde. Das haben sich Menschen ausgedacht, die noch nie mit einem Elektroauto unterwegs waren oder nur im Dienstwagen durch die Gegend kutschiert werden.
Ich weiß nicht, wann ich das letzte mal etwas mit meiner EC-Karte bezahlt habe. Das ist doch total rückwärts gewandt und verhindert Innovationen wie z.B. kleine, kompakte Ladetechnik in Laternen.
Neue Standards wie ISO15118 müssen gefördert werden, nicht diese altertümlichen Bezahlmethoden.

8 Likes

Eben, die Frage ist doch warum ich überhaupt irgendwo eine Karte dranhalten muss, warum macht das nicht das Auto über Plug & Charge (weil AC das sowieso nicht kann, ich weiß…).

Genauso könnte man die Betreiber dazu verpflichten, Roaming über eine offene Schnittstelle zu ermöglichen, über die jeder Ladekartenanbieter zumindest zum Adhoc-Preis die Ladung anbieten könnte. Roaming-Abkommen sind dann nur noch optional, das „Ladekarten-Chaos“ wäre gelöst.

Selbst wenn die Idee einfach überall eine Kreditkarte dran zu halten gut klingt, spätestens bei der Abrechnung überlegt man sich das nochmal, da der Ladetarif des Vertrauens meistens günstiger sein wird. Mal ganz abgesehen von dem Komfort ein mal im Monat eine Rechnung per PDF zu bekommen die man prüfen kann, mein Gefühl sagt mir das wird ein lustig komplizierter Prozess bei Kreditkarten-Zahlung am Terminal überhaupt einen Beleg zu bekommen.

Helfen würden mir bspw. mehr AC-Ladesäulen an jeder Ecke, die durch zusätzliche Hardware teurer zu machen ist vermutlich kontraproduktiv.

4 Likes

Kommt eher erst 2023

Und bis dahin soll m.W. noch eine EU-Verordnung in Kraft treten, die die deutsche Regelung übersteuern kann - noch ist also nichts in Stein gemeisselt.

Hoffen wir also, dass die Lobbyisten der Zahlungsdienstleister in Brüssel nicht so stark vertreten sind, wie in Berlin :wink:

3 Likes

Wie war, was du da schreibst. Wir digitalisieren die analoge Zeit, anstatt digital zu transformieren.

1 Like

Das erinnert mich doch sehr an die Cookies, die wir jetzt alle auf jeder Website wegklicken müssen. Sobald sich die Politik irgendwo in die Wirtschaft steuernd reinhängt, kommt nix bei raus außer mehr Bürokratie und Aufwand. Na gut … ist ja auch wesentlich einfacher, ein selbsternanntes Problem zu „beheben“ als sich wirklich mit Anstrengung und Grips um die realen Probleme der Elektromobilität in Bezug auf das Laden - vor allem in Zukunft - kümmern zu müssen. Dafür reicht die Pampe im Kopf dann meistens leider nicht mehr.

Wo ist eigentlich Euer Problem? Es ist doch positiv wenn man eine zusätzliche, einfache Bezahloption hat. So viel teurer wird eine Ladesäule durch ein Terminal nicht, dass das Auswirkungen auf den Abgabepreis des Stroms haben muss. Plug and Charge wird dadurch ja nicht verhindert. Das müsste nur erst mal auf dem Markt sein und das ist imo Aufgabe der Industrie und nicht der Deutschen (!) Politik.

Und an alle, die meinen, dass sie mit dem Handy zahlen:

Ihr zahlt ja nicht wirklich mit dem Handy (im Sinne Einzel Zahl-App), sondern mit einem mobilen Gerät, dass via NFC eine Kartenzahlung (EC alias Maestro oder Kreditkarte) auslöst.

Und genau das kann man dann ja an der Ladesäule!

Polestar Owners and Enthusiasts
Telegram Group Polestar

Telegram

Kanal & Gruppe

Chatten.

Polestar Forum

Chat

Für Small Talk nutzen wir den Telegram-Messenger.
Hier kannst du unserer Gruppe beitreten:

Los geht's!
Polestar Club Owner and Enthusiasts

Polestar

Offizielle Website

Informieren.

Polestar 2

Polestar.com

Zur offiziellen Website der Automarke Polestar.
Hier geht's zum Traumauto:

Abfahrt!
Polestar Club Germany

Facebook

Community

Diskutieren.

Polestar Community

Facebook

Geschlossene Facebook-Gruppe insbesondere zum Polestar 2:

Beitreten!