Google Maps im Nachtmodus

Hallo und guten Morgen zusammen.

In der Vergangenheit habe ich Google Maps auf meinem iPhone / Carplay immer exklusiv im Nachtmodus betrieben. Ich finde das angenehm, wenn das Display nicht so strahlt. Jetzt im Android Automotive finde ich eine derartige Einstellung nicht und die Darstellung wechselt selbst abhängig von der Helligkeit draußen.

Hat jemand einen Ansatz oder die richtige Stelle gefunden, wo Google Maps dauerhaft in den „Nachtmodus“ versetzt werden könnte?

Danke euch

Ohne jetzt extra ans Auto gelaufen zu sein, denke ich, dass es diese Möglichkeit nicht gibt. Wenn du schon überall gesucht haben solltest, hast du sicher auch in GM selbst geschaut. Denn, wenn überhaupt, würde ich dort eine derartige Einstellung vermuten.

Ich hab mich aber mittlerweile dran gewöhnt. Selbst an die Tatsache, dass die Helligkeit im Tagmodus nicht geregelt werden kann, im Nachtmodus aber schon. Was Polestar sich da wieder gedacht hat, den Kunden mit dieser „Einschränkung“ zu beglücken, das würde mich dann auch mal noch interessieren. Läuft aber bei mir ansonsten unter „ferner liefen“

1 Like

Auch diese Einstellung bzw. Funktionalität gehört in die Kategorie „GM ist nicht überall das gleiche GM“ (du hattest ja auch schon festgestellt, dass gespeicherte Kategorien in GM auf dem Mobiltelefon nicht gleich behandelt werden wie unter AAOS = im Polestar), und es wird da wohl noch ein paar andere geben… Übrigens gibt es auch die „umgekehrte“ Richtung: GM auf dem Mobiltelefon kannte z.B. lange Zeit keine Ladestationen auf der Standardansicht und entsprechend war auch eine Navigation mit Ladeplanung auf dem Mobiltelefon - trotz gleichem GM Account wie im Polestar - in der Praxis nicht möglich.

Bei solchen „Mängeln“ ist es dann übrigens technisch betrachtet auch Google und nicht Polestar, das die GM Funktionalität(en) nachreichen bzw. für die unterschiedlichen Plattformen programmieren muss. Die Rolle/Verantwortung von Polestar bei solchen Dingen (z.B. das von Google „zu verlangen“ oder „selber zu machen“) wurde bereits anderswo ausführlich und kontrovers diskutiert und soll hier bitte nicht erneut aufgenommen werden, danke :wink:!

2 Likes

Polestar hat in ihrer allwissenden gottgleichen Erhabenheit festgelegt, dass das System von Tag- auf Nachtmodus umschaltet, wenn sie es wollen. Es gibt einfach keine Situation, in der es der Polestar nicht besser weiß als der Fahrer. Das kann einfach nicht sein. Und deshalb gibt es keine manuelle Umschaltung. Das wäre einfach nicht gut für den/die Fahrer/in.
Das haben wir in anderen Bereichen auch: Vortemperierung Innenraum immer 22°C, ob du einen Pulli an hast oder oben ohne fährst.

Als Workaround: Ich lege eine Kappe/Mütze über den Helligkeitssensor auf dem Armaturenbrett. Und schwupps - Nachtmodus aktiv.

Die Weisheit von Polestar führt also dazu, dass andere Systeme, die den Sensor ebenfalls benutzen, in die Irre geleitet werden, aber naja - wer keinen ACC haben will, der sich an die Straßenverkehrsordnung hält, der muss schon gottgleich sein.

12 Likes

Ich amüsiere mich mal wieder über deinen Schreibstil. Erfrischend. Das mit dem Sensor kann man natürlich machen… aber mit dem letzten Update ist die Umschaltung von Tag zu Nacht im Fahrerdisplay so bescheiden Dunkel, dass ich Tagsüber da gar nichts mehr sehe… das war vor dem Update noch anderes und ging sanfter in Stufen über. Aber wie du schon sagst, Polestar macht gern vieles einfach anders um nicht schlechter zu sagen und deswegen gibts da wie beim Sound kein Fading der Helligkeit mehr sondern Hell und Dunkel… da kann ich den Regler in den Einstellung noch drei mal auf max stellen… :frowning: Polestar ist so ein sturer Verein,… naja passt bestens zu Google.

Achso: I dont feel it.

2 Likes

I feel it - it‘s premium!

1 Like