Harman/Kardon Soundsystem technische Daten?

Hallo Leute,

mir fehlen zum Harman/Kardon Soundsystem noch einige technische Daten.

Mir ist bisher nur bekannt, dass es 13 Lautsprecher inkl. Airsubwoofer (unter dem Armaturenbrett auf der Beifahrerseite verbaut) umfasst und es 600 Watt Leistung hat.

Nicht bekannt sind mir Angaben zu den einzelnen Lautsprecher-Größen, verbauten Verstärkern, DSPs und der verwendeten Lautsprechermaterialien.

Auch nach einer Anfrage bei Harman/Kardon selbst, kann man mir keine Auskunft geben und verweist auf Polestar als Autohersteller, was ich irgendwie komisch finde.

Die Harman/Kardon Webseite bringt auch keine Hinweise.

4 Likes

Was mache ich mit den Informationen wenn ich sie dann habe?
Oder anders ausgedrückt:
Bei welchen Aktionen kann ich dieses Wissen gewinnbringend einsetzen?

Wenn man sich für diese Materie interessiert -genauso wie für die restliche Technik des Autos- kann das für den einen oder anderen (inkl. mir) schon sehr wichtig sein!

Wen es nicht interessiert, der braucht seinen Senf ja nicht dazu geben! :wink:

4 Likes

Ich habe meine Rückfrage nicht im Sinne von „wen interessiert’s“ gemeint, sondern ernsthaft.

Ab wann zum Beispiel ist es für mich von Belang aus welchem Material die Lautsprecher sind? Wenn ich was am System tunen will?
Andererseits… habe ich im Zeitalter von DSPs überhaupt noch Möglichkeiten da mit Hobbyistenmitteln so viel zu tun?

In Zukunft wenn es Fahrzeuge ohne dieses System gibt bzw das H&K System aufpreispflichtig ist, ist es vielleicht schon interessant zu wissen für was ich den Aufpreis zahle… Es ist schon ein Klanglicher Unterschied wie die Membrane aufgebaut sind…von billig Pappe bis high end Kevlar gibt es dort alles.
Wer sich damit mal beschäftigt hat weis was ein richtig guter Lautsprecher zu leisten im Stande ist.
Ich werde aber nichts mehr am System Tunen… ich hoffe das System reicht meinen Ohren :slight_smile:

Das Audiosystem wird - wie in den Volvos - unter den Bowers & Wilkens-Anlagen rangieren.

Hier die Antwort von Harman/Kardon zu meiner Frage zum Soundsystem im PS2 und dessen genauen Komponenten:

"Guten Tag Herr S*****,

vielen Dank für Ihre Nachricht.
Fragen zu den im Auto verbauten Systemen von Harman/Kardon kann Ihnen nur der Hersteller beantworten. Uns ist nicht bekannt welche Konfiguration der Hersteller wählt(e).

Da es sich bei Ihrem Polestar 2 um einen Neuwagen handelt möchte ich auch davon ausgehen, dass diese Informationen in den Unterlagen zu dem Auto zu finden sind.

Ich darf Sie bitte sich an Polestar zu wenden. Vielen Dank."

Wobei ich solch eine Aussage und Ahnungslosigkeit schon etwas bedauerlich finde, ehrlich gesagt…

Polestar selbst kann dazu auch nichts genaueres sagen und in den Unterlagen ist dazu auch nichts zu finden…

1 Like

Kann mir jemand helfen?
Wo sind diese 13 Lautsprecher denn genau?
Wieso kann ich die hinten nicht hören?

Tatsächlich sind hinten Lautsprecher zu hören.
Aber nur wenn man in den Sound Einstellungen zunächst auf „alle Sitzplätze“ stellt und dann dort die vorne abschaltet.

Bin ich der DAU?
Wo finde ich denn diese Einstellungen?
Hab vorhin noch einmal 5 Minuten alle Menüs durchgeblättert.

Grob aus dem Gedächtnis:
In die Ansicht mit allen Apps (Kachelsymbol oben)
Dann ganz unten auf das Zahnrad.
Nun soundeinstellungen suchen.
Dort zwischen Fahrerorientiert und alle Sitzplätze wechseln.
Da werden symbolisch Lautsprecher vorne/hinten angezeigt. Klick = toggle on/off

1 Like

Also da der PS2 die gleiche Basis wie der XC-40 hat, sollte das Soundsystem ähnlich aufgebaut sein.
(Angaben ohne Gewähr!)

1x Fresh-Air-Subwoofer (vermutlich 200mm) im Armaturenbrett auf der Beifahrerseite

2x Hochtöner (vermutlich 19mm) mit Gewebekalotte vorne in den A-Säulen unten
1x Fullrange Center (vermutlich 100mm) mittig in dem Armaturenbrett
2x Mitteltöner (vermutlich 130mm) vorne, mittig in den Türen

2x Hochtöner (vermutlich 25mm) mit Gewebekalotte hinten, oben in den Türen
2x Mitteltöner (vermutlich 130mm) hinten, unten in den Türen

2x Fullrange Surround (vermultlich 80mm) hinten, oben in den C-Säulen

Das System im XC-40 hat 13 LS und 660 Watt,
das im PS2 hat 13 LS und 600 Watt.

Mir wurde damals vom Polestar-Support mitgeteilt, dass beim PS2 auch noch -analog dem XC-40 mit HK- ein zweiter Subwoofer/Tieftöner verbaut ist im Kofferraum.

Allerdings bin ich mir recht sicher, dass da keiner mehr hinten im Kofferraum verbaut ist und stattdessen noch ein weiterer Lautsprecher (vermutlich ein Hochtöner) im Centerbereich verbaut, was letztendlich auch der 13. LS ist.

Das ist wie gesagt nur meine Vermutung.

Wenn jemand anderer Meinung ist oder ich falsch liege, bitte gerne verbessern.

2 Likes

Interessante Aufstellung, aber dass der P2 Surroundlautsprecher hat, bezweifliche ich sehr! Oder sagen wir es so: diese sind vielleicht vorhanden werden aber von der jetzigen Software gar nicht angesprochen, da ja auch im Android Menü keine Optionen hierzu vorhanden sind!

Ich bin gespannt bis wann Polestar auf das aktuelle Android Automotive 11 updated, da diese ergänzungen wie geschaffen sind für unsere „Premium Anlage“:

Danke
Ich habe es gefunden

1 Like

Gestern bin ich beim Stöbern im Benchmark Programm auf einen Subwoofer im Kofferraum gestoßen. Das musste natürlich heute sofort verifiziert werden. Und siehe da, den gibt es wirklich. :+1: Und er ist angeschlossen und funktioniert auch. Ist für den richtigen Tiefbass zuständig. Den kann der Vordere ja nicht so gut. Könnte für meinen Geschmack noch etwas mehr „drücken“, aber was möchte man nicht alles. :grin:

9 Likes

Na, das ist doch prima, das hat dann ja Potential.
Dann warten wir auf die DSP Updates?!

1 Like

Dann könnte das System doch näher an dem des XC-40 liegen und analog aufgebaut sein:

1 Like

@Mausespatz: Was hast du denn wieder gemacht, alter Baschtler! :wink:

1 Like

Das ist schon eine Kunst wie es Polestar schafft, 14 im ganzen Auto verteilte Lautsprecher so abzustimmen, dass sie sich wie ein einziger Monolautsprecher im Armaturenbrett anhören :thinking:

4 Likes

Meistens klingt die Anlage einfach nur „ganz ordentlich“, aber nicht wirklich begeisternd.
Aber es gibt Titel, da klingt sie voluminös, räumlich und echt toll. Das lässt hoffen… Allerdings auch hier: Die informationslose Warterei nervt.

1 Like