Heizungsprobleme

Hallo zusammen,
nach einer Fahrt von ca. einer halben Stunde, wird es im Fahrzeug kalt. Richtig kalt. Herumstellen, inkl.
rücksetzen des Displays bringt nichts. Am nächsten Tag nach parken in meiner Tiefgarage wird es wieder mollig warm.
Nach der dritten Fahrt mit kalten Füßen also Auto in die Werkstatt. Man hat festgestellt, dass die Hochspannungsheizung defekt ist. Die wurde getauscht. Kosten EUR 1200.-- + Arbeitszeit. Glücklicherweise ist das Auto noch in der Garantie.
Auto abgeholt, am nächsten Tag wieder kalte Füße. Auto wieder in die Werkstatt. Es wude nichts gefunden, kein Feher abgespeichert und man könne nichts mehr für mich tun.
Als Abhilfe, Auto nur mit Winterstiefeln fahren. Hatte jemanden schon änliche Probleme?

1 Like

Probleme nicht, aber der Fußraum bleibt bei automatischer Luftverteilung in der Tat recht kühl. Nicht frostig, aber merklich kälter.

3 Likes

Ist bei mir seit dem letzten Update vor 2.7 (welches ich nicht habe) leider auch so. Und zwar merklich und unangenehm kühl.

1 Like

Klimaanlage aus…dann heizt er besser…

Hatte auch schon genau dasselbe Problem. Aber nach einer Nacht in der Garage zuerst wieder geheilt. Gestern auf einer 1 stündigen Strecke kam kein warmes Lüftchen aus der Heizung, ich schaltete die Sitzheizung ein. Heute Morgen ging die Heizung wieder. Dieses Problem gibt es bei meinem PS erst seit 2.7.

lustig? wirklich?… aha

Das sollte nicht lustig sein…hatte ich genau schon so…Klima mal aus und er heizt gefüllt erst mal wieder besser…Also hier nicht jeden Beitrag in den Dreck ziehen sondern erst mal lesen und denken…

Danke für den Tipp! In den Dreck habe ich nichts gezogen, sondern deinen Tipp nicht ernsthaft geglaubt :blush:, sorry!

Der PS2 ,habe ich den Eindruck, kommt manchmal gerade wenn er heizen soll mit Klima nicht soooo
richtig klar…dann einmal Klima kurz aus…und dann wieder ein wenn es warm wird…dann funktionukelt es.

1 Like

Der CD-Reset bringt da nichts - Du musst es mal mit dem Heizungs-/Klimareset probieren.
In der Klimasteuerung ca. 5 Sek. auf AUTO drücken, bis 22°C angezeigt werden.

Klimaautomatiken gibt es schon Ewigkeiten und sind eigentlich komplett ausgereift und optimiert. Warum Polestar/Volvo kein eigenes erprobtes Klimasystem integriert hat, sondern diese Aufgabe AAOS überlässt ärgert mich. Bin mit der Klimatisierung des PS2 nicht zufrieden…
AAOS bietet einige Vorteile, insbesondere GM. Aber ein paar Funktionen hätte man doch durchaus von erprobten Steuergeräten übernehmen lassen können.
Würde AAOS sicherlich entlasten und das Gesamtsystem würde stabiler laufen.

Hast du die Klimaanlage im Ökomodus? Habe ich schon lange aufgegeben, da der Modus auch immer wieder zu beschlagenen Scheiben führt.

1 Like

Es ist eben ein MODUS mit einer reduzierten Leistung. Den kann man nicht in jeder Situation nutzen und man sollte wissen, wann man ihn deaktiviert.
Wenn die Scheiben beginnen zu beschlagen → ECO ausschalten.

Zu sagen, „Ich nutze den gar nicht mehr, weil er nicht immer funktioniert“, ist in meinen Augen Unsinn.
Würde der Modus genauso gut und umfassend funktionieren, wie die normale Klimafunktion (abgesehen der aktuellen Probleme), gäbe es doch keinen Grund für den Hersteller, den leistungshungrigeren Modus weiterhin anzubieten…

2 Likes

Finde es an der Stelle schon valide zu sagen, ich nutze den ECO Mode nicht, weil er nicht meinen Beduerfnissen entspricht…

Ich probiere den Modus von Zeit zu Zeit auch aus und fand ihn jetzt im Winter nicht besonders brauchbar. Aber wie gesagt, das kann ja jeder fuer sich entscheiden. Mich persoenlich nervt es, wenn ich meinen Komfort durch noetiges manuelles Umschalten einschraenke - schoen waere hier ein Art Automatik, die die Einschraenkungen erkennt und umschaltet - sowas hat mein 300C auch gemacht. Da wurden Umluft und ECO Funktion deaktiviert, wenn e.g. beschlagene Scheiben detektiert wurden. Aehnliches kann man sicher mit unserem ECO Mode machen, wenn stark unterschiedliche Temperaturen in verschiedenen Zonen gemessen werden…

1 Like

Das sagt er aber nicht.
Und „Wünsch Dir was“ war auch nicht das Thema.

Es geht darum, wie man mit dem aktuellen Zustand umgeht und da gibt es nunmal nur die Option, das Hirn ein- und manuell zwischen ECO- und Normal-Mode umzuschalten.
Wenn das, warum auch immer, bei Einzelnen nicht zielführend ist, dann ist das natürlich doof. Aber deswegen pauschal zu sagen, das beim ECO Mode immer die Scheiben beschlagen, ist nicht korrekt.

OT: Aus meiner Sicht sollte PS hier nicht am Kunden entwickeln - bzw. dafuer Beta-Programme ins Leben rufen, an denen jeder bei Bedarf teilnehmen kann. Wenn die Emtwicklung dann durch ist, bitte in die Serie ausrollen.

Btw, um das ‚Wuensch dir was‘ weiterzutreiben… ich baue eine Semi-Automatik ein - Sobald die Umweltbedingungen ‚Temperatur‘ nicht passt, stelle ich den ECO-Mode aus… Begruendung - Verkehrsgefaehrdung durch potentiell beschlagene Scheiben!

Ein zweites btw - Finde das @harry51 Aussage nicht pauschal ist, das der ECO Modus immer zu beschlagenen Scheiben fuehrt… sondern vielmehr, das der ECO Mode unter bestimmten Umstaenden nicht brauchbar ist…

Da lese ich einen Konjunktiv raus und verstehe das als validen Tip an dieser Stelle… Ist aber nur mein Empfinden, das wir sicher nicht diskutieren brauchen - sooo… jetzt bin ich auch ruhig 🫣

Also ich bin den ganzen Winter nur mit dem ECO-Modus über die Runden gekommen. Wenn die Scheiben aufgrund der äußeren Bedingungen beschlagen haben, habe ich einfach die Lüfterstufe hochgestellt und wenn das nicht genügte, einfach für ein bis zwei Minuten die Defrost-Funktion aktiviert.

Grundsätzlich muss ich sagen, und somit Reiner Recht geben, dass der ECO-Modus seinen Sinn hat und mitnichten unbrauchbar ist. Man muss halt einfach wissen, wie man mit den sich ändernden Bedingungen umgehen sollte. Der ECO-Modus ist wie er ist und wenn man damit klar kommt, lässt sich dadurch der Verbrauch schon reduzieren. Wem das zu schwierig, kompliziert oder unpraktisch ist, hat ja die Option, den ECO-Modus nicht zu verwenden.

8 Likes

Danke, guter Tipp. Wieviele Resets hat denn das Auto noch? Und wo steht das?