"Hey Google" deaktivieren?

Hallo in die Runde,

weiß zufällig jemand ob man die Spracheingabe per „Hey/OK Google“ deaktivieren kann ?
Meine Kids auf der Rückbank haben mich heute wieder in den Wahnsinn getrieben, indem sie sich einen Spaß daraus gemacht haben, gefühlt alle 10s Google zu aktivieren um Witze erzählen zu lassen oder die Musik zu ändern. :rage:

Du bist nicht alleine. Das gleiche haben unsere Jungs vor einiger Zeit auch schon mal gemacht :flushed:. Das macht keinen Spaß.
Deaktivieren geht meines Wissens nicht.

Das kann man in den Einstellungen von Google auschalten. Es muss dann jeweils auf den Knopf rechts oben auf dem Lenkrad gedrückt werden um Frau Google um Hilfe zu bitten.

Ja, dass man dann nachher den Knopf drücken muss, ist schon klar und auch OK.
Ich habe allerdings in den Einstellungen schon überall gesucht und nichts gefunden.
Dann muss ich noch mal genauer schauen.

An den Straßenrand / nächsten Parkplatz fahren.
„Wann fahren wir weiter?“
„Wenn hinten Ruhe ist“
Nach 1-2 Mal sollte „Hey Google“ deaktiviert sein.

6 Likes

Kinderparkplatz. Hat bei uns gefruchtet, als die in dem extrem nervig alter waren. Das ist der Ort, wo man Kinder abgeben kann, die nicht Ruhe geben wollen. Bisschen brutal aber bei uns war Ruhe im Karton.

1 Like

Du musst dazu in das Menü mittels des Zahnrads unten neben dem Google Play Store.
Danach ins Menü Google - Assistent Google und Schalter „hey Google“ auf off stellen.

7 Likes

Für alle diejenigen, die bewusst das „Hey Google“ im Polestar deaktiviert haben:

Mir ist durch Zufall aufgefallen, dass trotz Deaktivierung im Polestar und im Google-Profil es wieder aktiviert war - und zwar obwohl die entsprechenden Einstellungen durchgängig unverändert angezeigt wurden.

Es lies sich nur dadurch beheben, indem ich in den Polestareinstellungen den Punkt ein mal kurz aktiviert und gleich wieder deaktiviert habe.

Ich vermute einen Zusammenhang mit irgendeinem Update, was den Parameterwert initialisiert oder die Profildatenbank verändert hat.

Für mich wieder mal ernüchternd, was da an Programmierquälität aus dem Hause Polestar kommt. Sowas ärgert mich, zumal es einen Aspekt betrifft, bei dem unbemerkt vom Nutzer eine sensible Systemeinstellung ausgehebelt wurde.

Hier würde ich tatsächlich eher auf Google tippen.