Höheneinstellung Heckklappe löschen

Meine Klappe geht nicht mehr hoch.
Ich wollte die Höhe auf die Garage einstellen.
Klappe beim Öffnen angehalten (Knopf) dann Knopf festgehalten, Biep, Biep - gespeichert.
Gemerkt ich war zu vorsichtig, da geht noch was, versucht zu Löschen an höchster Position noch mal den Knopf gedrückt wieder Biep, Biep probiert Klappe fährt wieder an die gleiche Position, es fehlt ein Stück nach oben. Danach blöderweise auf der Hälfte angehalten noch mal Biep,Biep Jetzt wird die Klappe nur noch bis zur Hälfte gefahren; ich kann nur noch niedrigere Positionen einstellen, die Klappe geht nicht wieder weiter nach oben. Kann mir jemand sagen wie ich das wieder löschen kann?

1 Like

Das gleiche Problem hatte ich auch.
Lösung lt. Volvo Werkstatt: Klappe hochfahren lassen und dann mit sanfter Gewalt weiterdrücken bis zur gewünschten Höhe, dann wieder Knopf bis zum Biep, Biep gedrückt halten.
Ich hatte Angst davor, da das recht stramm geht, ist aber so in Ordnung.

1 Like

Danke hat geklappt! Die Angst hatte ich auch, dass ich da irgendwas kaputt mache, das geht doch extrem schwer.
Und im Handbuch steht das so nicht drin…Anlernen und Löschen ist dort die gleiche Prozedur - ich bin wohl schon so sehr Software-verwöhnt das ich an solche Hardwaregeschichten nicht mehr denke.

Ging mir genau so. Ich habe auch das Handbuch befragt und es mehrere Male versucht und nichts tat sich. Man muss schon einen ordentlichen Widerstand überwinden bis die Klappe ganz oben ist.

Im Handbuch ist das s…b… formuliert. Wenn man weiß wie es geht, dann ist es klar - sonst nicht. Die Klappe von Hand nach oben drücken geht (zumindest bei meinem) sauschwer, meine Frau hätte dazu nicht genügend Kraft und ich wollte an einem 2 Tage altem Auto nicht direkt schon was kaputt machen.

Im Handbuch ähm im der Bedienungsanleitung steht, dass man eben nicht mit Gewalt nach oben drücken soll. Diese Geschichten, dass der Meister dies und das gesagt hätte, bereiten mir echt Bauchweh. Das kenne ich auch von anderen Marken und die Jungs in der Werkstatt, die mit Ahnung, die schauen dann so komisch wirr und panisch, wenn man ihnen so eine Geschichte erzählt…

Die Steuerung kann/muss beim erneuten Programmieren erkennen/wissen, dass sie im Software-Anschlag ist. Nur dort macht es keinen Sinn, diese Position nochmals zu speichern, nur dann kann gelöscht statt neu programmiert werden.

Idee: Muss man die Klappe zuvor ein kleines Stückchen nach oben drücken aka entlasten, damit die Position sicher am oder gar über der Software-Endposition liegt, damit gelöscht werden kann? Wer will das mal auf einer Probefahrt an einem anderen PStern2 testen? Bei meinem probiere ich das nicht aus, meine Garage ist hoch genug. :wink:

Oder hat man nach dem Anfahren der Software Endposition vielleicht nur ein paar Sekunden, um die Taste zum Löschen zu drücken?

Und macht ihr dazu bitte eine Fehlerbeschreibung auf? Danke.

1 Like

So wie ich die Anleitung interpretiere, muss man einfach in der aktuellen Endposition nochmals lange drücken. Dann ist die Position gelöscht und es kann eine Neue gespeichert werden.

Ich vermute, dass das „vollständig“ Verwirrung stiftet. Man kann es als „vollständig, auf die zuvor gespeicherte Öffnung“, oder als vollständig im Sinne von „maximalem Öffnungswinkel“ lesen.

@Reiner: Interpretierst du leider genau so falsch wie ich es getan habe. Das erneute Drücken der Taste führt nur dazu das diese Position wieder gespeichert wird.
Ein Löschen gib es nicht wirklich, es wird immer nur die aktuelle Position gespeichert.
Das „vollständig“ ist wörtlich zu nehmen, damit wird die höchste Position wieder gespeichert. Es fehlt halt die Information wie man von der Zwischenstellung wieder auf „vollständig“ kommen soll.
Der einzige (bekannte) Weg ist kräftig nach oben zu drücken. Das habe ich inzwischen auch in anderen Volvo Bedienungsanleitungen gefunden.
Deshalb Frage an @ROB-XK500E: wo steht das man nicht mit Gewalt/Kraft drücken soll?

Bist du einer von den Kundendienst-Meistern? Nicht böse gemeint. :rofl: Der mechanisch maximale Öffnungswinkel wäre am dieser Stelle absoluter Unsinn. Aber ja, alleine für die Verbesserung Bedienungsanleitung wäre eine eigene Fehlerbeschreibung hier gut. (oder kann der Admin das Thema verschieben?)

Hier der Ausschnitt aus der Anleitung vom XC90 - da steht klar „manuell“:

Da steht es nicht:


Aber da:

Okay, keine Gewalt und manuelles Öffnen. Vielleicht ist ja „sauschwer“ noch immer keine Gewalt? Vielleicht ist ja auch „langsam“ der Trick, der daraus keine Gewalt macht… Ich verstehe es nicht, probiere es aber jetzt wirklich nicht aus.

Das ist auch wieder missverständlich. Ich GLAUBE damit ist entweder gemeint das man die Klappe nicht andauernd manuell betätigen soll und/oder die Sperre bei max. Öffnungswinkle gewaltsam überdrücken soll.

Fazit: die chinesischen Schweden wissen mal wieder nicht was sie tun/schreiben! :hugs: :roll_eyes:

Ne, ich lass es auch, halte die Klappe in der Garage durch Drücken des Knopfs an. Beim Vorgänger musste ich sie von Hand festhalten, bin es also gewöhnt aufzupassen.

Also von anderen Herstellern weiß ich das man motorisch betriebene Heckklappen nur im Notfall manuell (durch Druck oder Zug) betätigen darf.
Dann auch nur ganz langsam mit kontinuierlicher gerade ausreichender Kraft.

Sonst geht das massiv auf das Getriebe im Liniearmotor.

Dieses Thema wurde automatisch 2 Tage nach der letzten Antwort geschlossen.
Solltest du damit nicht einverstanden sein, dann wende dich bitte an einen Moderator.

Polestar Owners and Enthusiasts
Telegram Group Polestar

Telegram

Kanal & Gruppe

Chatten.

Polestar Forum

Chat

Für Small Talk nutzen wir den Telegram-Messenger.
Hier kannst du unserer Gruppe beitreten:

Los geht's!
Polestar Club Owner and Enthusiasts

Polestar

Offizielle Website

Informieren.

Polestar 2

Polestar.com

Zur offiziellen Website der Automarke Polestar.
Hier geht's zum Traumauto:

Abfahrt!
Polestar Club Germany

Facebook

Community

Diskutieren.

Polestar Community

Facebook

Geschlossene Facebook-Gruppe insbesondere zum Polestar 2:

Beitreten!