Ich bin den BYD Seal probegefahren, zum Glück!

Vor zwei Wochen haben wir den Nio ET 5 touring probe gefahren. Coole Rakete mit guter Verarbeitung und toller Ausstattung. Das Fahrzeug ist sehr breit, aber auch angenehm „luftig“ im Innenraum. Das CD groß und die Oberfläche mit intuitiver Bedienung. Highlight sind die Darstellung des Verkehrs im Cockpit mit allen Fahrzeugen und Passanten vor dem Fahrzeug sowie die Sprachsteuerung über den Niedlichen Assistenten Nomi. Man baut eine Beziehung zum Auto auf, bekloppt aber irgendwie nett. Fahrwerk und bremsen sind prima, aber es gibt kein richtiges OPD sondern nur sanftes rekuperieren und segeln kann er gar nicht. Kann unser PS2 viel besser. Nun zur Karosserie: er nennt sich Touring nicht Kombi!
Der Kofferraum ist tatsächlich (bei umgelegter Rückbank) ein wenig größer, aber sehr schlecht nutzbar. Der Heckdeckel ist nur etwa halb so groß wie beim Poli! Da bekommst du noch nicht mal ein Fahrrad (ohne Vorderrad) rein.
Insofern freue ich mich wieder, dass ich so ein tolles Auto fahre. Wenngleich ich am Samstag gerne mal den EX 30 von Volvo testen werde.
Ich freu mich

1 Like

Ich hab ihn auch gefahren und war vom „Kombi-Feeling“ wirklich enttäuscht. Ansonsten schönes Auto und gute Software, Nomi war auch ok. Aber das Auto hat für meinen Geschmack nur 10% der Emotionen, die ein Polestar hat.

1 Like

Richtig erkannt, es fehlten auch die Emotionen : beim PS2 wusste ich damals sofort → das wird meiner!
Ich bin mal auf den EX30 gespannt, dir weiterhin GUTE Fahrt

1 Like

Für den EX30 hab ich mich auch interessiert, aber die Sitzprobe war schon endtäuschend (Sitzfläche zu kurz). Und wenn man dann noch die Probleme im EX30-Forum verfolgt, sind unsere Probleme nur Kleinigkeiten.

Den EX30 hatten wir schon einmal. Eigentlich ein schönes Auto, aber wenn du Wert auf Platz legst, wirst du wahrscheinlich enttäuscht sein.

Ich verfolge das nicht, was gibt’s denn da für Probleme?

CD fällt komplett aus, somit auch keine Geschwindigkeitsanzeige, Radio wird beim betätigen der Bremse leiser, Aufsperren bei Annäherung ans Fahrzeug ohne Funktion und jede Menge weitere Softwareprobleme. Anhängerkupplung ist wegen Qualitätsproblemen gesperrt.

Hast du einen link zu dem EX30-Forum? Das klingt ja furchtbar, eigentlich hätte der Kleine unser nächstes Stadtauto werden können - aber so :thinking:

Das Sounddesign von Polestar finde ich persönlich auch sehr gelungen und angemessen zurückhaltend. Ich bin bei den Reviews u.A. von Björn immer wieder entsetzt, was für eine Soundkulisse insbesondere asiatische Fahrzeuge so bieten, egal, ob und was grade passiert …

Einzige Ausnahme ist die „Fahrbereit?“-Meldung. Der Ton könnte etwas freundlicher sein. Die klingt eher wie etwas böses und man kriegt erst mal einen Schreck, dass etwas kaputt ist :joy:

2 Likes

Vor der „Fahrbereit?“ Meldung kommt meistens schon ein Böser Ton vom Hintermann mit der Hupe :sweat_smile:

3 Likes

Der Platz ist für so ein kleines Autoecht noch okay, aber andere Kleinigkeiten passen für mich nicht. Die Sitze sind viel zu kurz, das Lenkrad zu dünn und mir fehlt das Navi mit Geschwindigkeitsanzeige im Cockpit. Er fährt klasse und ist echt quirlig, aber bei mir ist der Funke nicht übergesprungen. Vielleicht ist doch der C40 eine Alternative. Jedoch vermute ich, dass ich weiterhin mit meinem PS2 glücklich sein werde!

3 Likes

Ein Kollege von mir hat jetzt seinen EX30 bekommen. Im Prospekt stand noch, dass sie ganz Tesla-like primär auf Phone as a key setzen, und als Backup zwei Scheckkarten liefern werden. Scheinbar haben sie das nicht zum Marktstart hinbekommen. Er hat mir seinen „Schlüssel“ gezeigt. Der hat keine Tasten, so wie unser Activity Key, aber ist vom Format her eher mit dem „Klotz“ vergleichbar. Sensorik ist nur im Griff der Fahrertür vorhanden. Man soll primär die automatische Ver- und Entriegelung bei Annäherung nutzen. D.h. wenn man in der Garage umher läuft, wird ständig ver- und entriegelt.
Die Verkehrszeichenerkennung ist erwartungsgemäß Grütze, weshalb er die automatische Tempolimitübernahme im Pilot Assist lieber deaktiviert hat.

Auf dem Papier schien das Auto fortschrittlicher als der PS2 zu sein und mehr Features zu bieten, aber im Alltag bleibt davon wenig übrig, und manches ist sogar nerviger geworden.

1 Like

Wie wohl auch nicht CarPlay/Android Auto und viele, viele andere (versprochene) Funktionen, die auf ein Release „2.0“ verschoben sind, an dem aber kein festes Datum hängt.

Ich hab mich mit dem EX30 jetzt nicht mehr so genau beschäftigt, aber das mit „Carplay kommt, versprochen!“ haben wir ja hinlänglich durch hier.

Wo ist denn der Lerneffekt geblieben? Ich hätte erwartet, dass Volvo es besser machen würde.

BTW: Haben die BYD-Modelle eigentlich CarPlay & Co?

Und auch das mit dem (fehlenden) DK, etc.

Ja. Wobei wireless wohl auch per OTA nachgeliefert werden soll, so habe ich das zumindest in einem Forum überflogen.

Mein Bruder hat gestern seinen EX30 übergeben bekommen. Erstes Problem war, das die Anhängerkupplung nicht verbaut war wie bestellt und die App funktioniert auch nicht… wo hab ich das nur schon mal gehört​:thinking:.

Lässt sich das ISA Gepiepe mit einer Taste deaktivieren? Mittlerweile meine Standardfrage bei neuen Modellen :slight_smile: Wobei, der EX30 bietet kein Leder, also kann ich es eh vergessen. So einen Krampf wie mit dem PS2 Plastikbezug tue ich mir nicht nochmal an.

Btw… gefahren bin ich ihn nicht, habe mir den EX30 beim Radwechsel aber mal genauer angesehen.
Eigentlich ist er ganz nett, sehr Polestar-esque. Bietet ordentlich Platz etc…

Aber… (Reihenfolge zufällig und ohne Gewichtung):

  1. Die Mittelkonsole mir ausfahrbaren Becherhaltern finde ich extrem billig.
  2. Die neuen Türgriffe finde ich ziemlich „über-designed“. Ich bin da beim Bauhaus (nein nicht der Baumarktkette) und „Form follows function“, hier ist es genau andersherum.
  3. Das Wegsparen des Driver’s Displays würde mir richtig auf die nerven gehen, siehe Tesla, siehe einige Franzosen.
  4. Ich HASSE das neue Volvo-Lenkrad, was auch Polestar verwendet. Es fühlt sich billig an und ist deutlich unlogischer. Das ältere Doppelkreuz mit Taste in der Mitte, plus jeweils eine Hoch-Runter-Wippe war deutlich logischer und sinnvoller bedienbar, anstatt jetzt alle Tasten in 2 Reihen virtuell nebeneinander zu klatschen und die obere und untere Reihe mit ner kleinen Erhebung zu trennen. Hier habe ich echt das Gefühl gehabt, dass sie mal was Neues machen wollten… nur um was Neues zu machen.
    Dito die Blinkerhebel etc.

1 Like

Ja, das geht. Man kann aktuell drei definierte Aktionen auslösen, eine ist das Piepsen von ISA. Kann man auch auf eine Lenkradtaste legen…