:ps4: Informationen auf dem Fahrerdisplay

Der PS4 hat ja noch ein etwas größeres Fahrerdisplay als viele Wettbewerber. Inzwischen sind auch erste Informationen über die verschiedenen Ansichten verfügbar Link

Es gibt 3 Modi, wobei der Modi „Calm“ nur die notwendigsten Informationen anzeigt. Bei den anderen beiden Modi gibt es nur eine Karte oder die „Umgebungsinfos vom Assistenten“. Keine grafische Anzeigen zur Batterie, nur eine Zahl, die wie „hingeklatscht“ aussieht. Ich erkenne auch keinen aktuellen Verbrauch oder Tageskilometerzähler.

Für mich etwas zuwenig vom Potenzial genutzt und ein Minuspunkt auf meiner virtuellen Habenwill-Liste. Wie sieht ihr das?

Ich finde es eine tolle Sache. Ist wie früher bei SAAB die Nightpanel Funktion. Es waren nur wichtige „Daten“ an. Also in dem Fall der Tacho. Alles andere wurde automatisch dazugeschaltet wenn es nötig war. Und beim PS 4 kann man sich dazu auch noch 3 Modi aussuchen. Das entspannt sicher die Augen bei Nacht und auch sonst weil man gleich sieht was wichtig ist. Eine Konzentration auf das wesentliche. Ist doch schön…

2 Likes

Vom Design her mag ich das Fahrerdisplay, aber ich habe gerne viele Informationen. Insofern hätte ich gerne eine View mit mehr Daten. Mir gefällt auch die größere Navi-Karte vom PS2, obwohl auf dem Center-Display natürlich die Karte am besten zu sehen ist. Dafür ist aber auf dem kleinen Fahrer-Display kaum Platz.

Viele Infos (wie auch viele Einstellungsmöglichkeiten) sind leider diametral entgegen der Philosophie von T. Ingenlath. Damit muss ich wohl leben, wenn ich Polestar fahren will.

Ich hoffe nur, dass PS dann nicht wieder eine der wenigen Views wegrationalisiert, wie es beim PS2 passiert ist.

1 Like

Naja, die drei Views sind ja schon jede für sich sehr unterschiedlich, während ja die weggefallene View im P2 schon ziemlich identisch war mit einer anderen (ja, Klaus, auch wenn ich es nachvollziehen kann, dass man die gerne hätte - ich auch)

Ich habe mir auch schon gedacht „Wie lange dauert es wohl, bis TI die Assistenten-Ansicht nicht mehr fühlt?“ :joy:

Ich finde das gar nicht so dramatisch, dass die Ansicht im Fahrerdisplay minimalistischer ausfällt. Im P2 habe ich quasi immer die Karte offen, dementsprechend sind alle anderen Anzeigen schon relativ klein. Dass ich wirklich mal die dauerhaft eingeblendeten Tripdaten ablese, ist auch sehr selten. So wie ich das gesehen habe, wird es dafür sehr einfach sein, die Tripdaten auf dem CD anzusehen (oder man verwendet einfach den CSV :wink: ).
Wie genau das ganze funktionieren wird, wird sich zeigen, und ich kanns kaum erwarten ausgiebig damit herumzuspielen :sweat_smile:

Wenn man sich mal umsieht, wie andere Hersteller den Tacho neu erfinden, ist die Lösung von Polestar hier schon noch relativ klassisch, wenn man es so nennen möchte.

Ich führe ein Fahrtenbuch und brauche den Kilometerstand. Den würde ich wenigstens gerne nebst aktuellem Durchschnittsverbrauch dauerhaft angezeigt bekommen. Und das Journal-Log geht für mich nicht.

Da hast Du recht. Das schlichte Design finde ich auch besser als den grafischen Firlefanz von Hyundai (füüüürchterlich) und Co. Ein paar mehr Daten zur Auswahl wären halt schön.

Ich fürchte ja auch, dass im Headup-Display wirklich nur Speed und Abbiegepfeil zu sehen sein werden. Das Tempolimit hätte ich dort z.B. gerne (natürlich nur, wenn’s auch stimmt).

Das kannst Du Dir in die Anzeige konfigurieren.
Die beiden Anzeigen im Fahrerdisplay kannst Du aussuchen :wink:

In dem Beitrag hier geht es um das Fahrerdisplay des P4, nicht um das vom P2. :wink:

Ulrich zieht hier denke ich den Vergleich, dass er sich den Kilometerstand aktuell anzeigen lässt, was dann im P4 auf dem Fahrerdisplay nicht geht.

Besser hätte ich es nicht sagen können! :heart:

Titel geändert um es zu verdeutlichen.

Wissen wir das? Noch sind die Bilder doch nur Mockups. Vielleicht kann man die ja einblenden wie beim P2.

1 Like

Leider sind meine Erinnerungen daran auch Lückenhaft, wie das in Schweden. Ausgesehen hat.

Ein paar mehr Informationen wird es wohl geben. Kontrollleuchten usw. Müssen ja auch noch irgendwo hin.

Edit: Grade bei Instagram einen Polestar-Post von der eCarExpo gesehen:

Die Fahrtenbuchführer dürfen also aufatmen :sweat_smile:

2 Likes