Jokas Erfahrungsbericht (Probefahrt)

Gestern war ich zur Probefahrt in Frankfurt. Ich hatte mich im Vorfeld schon eingehend informiert und eingelesen.
Ich fahre seit Januar 2019 ein Model S P 85, das ich bei Tesla in NL gebraucht mit 99.000 km erworben hatte. Bin damit mittlerweile knapp 50.000 km gefahren.
Das Model 3 bin ich auch bereits mehrfach gefahren.

Der Polestar 2 hat mich sofort begeistert. ich stehe auf das etwas kantigere, ausdrucksstarke Design. Die Verarbeitung ist auf hohem Niveau anzusiedeln, was ich auch durch das know how und die Wertigkeit von Volvo genauso erwartet habe. Und ist mindestens 1 -2 Klassen besser als das, was man bei Tesla bekommt…einfach top!
die Materialen sind hochwertig, wenn auch eine Menge Hartplastik verbaut wurde, aber nichts wirkt billig und es knistert und klappert nichts, auch auf holpriger Strecke nicht.
Das Ă–hlins Fahrwerk ist super, zwar straff, aber nicht unkomfortabel.
Der Platz vorne ist durch die Mittelkonsole nicht so üppig, aber ausreichend. Mich persönlich hat ein wenig gestört, dass mein rechtes Knie permanent an der Mittelkonsole anliegt.
Verbrauch wird etwas höher sein als Model 3, alleine dadurch, dass das Auto etwas höher auf den Beinen steht und mehr Luftwiderstand bietet. Ladegeschwindigkeiten etc sind für mich zweitrangig, da ich überwiegend AC und langsam daheim lade, im Sommer mit PV Überschuss und ansonsten über Nacht…Beim Polestar 2 hat man Gott sei Dank das Design nicht komplett den Prämissen des Windkanals geopfert, sondern der Form/dem Design den Vorrang gegeben, was mir sehr gut gefällt.
Unser P 2 war ein Performance in Midnight mit beigem Leder. Eine Traumfarbkombination. Genauso würde ich ihn bestellen …Ich bin restlos begeistert bis auf einige Kleinigkeiten…
Der Punch ist mit etwas Verzögerung im Vergleich zu meinem Tesla da, aber das ist nur ein kurzer Moment, dann geht der P 2 Performance toll los.
Die Rekuperation ist auch etwas weniger als beim P 85, aber ausreichend und sehr angenehm
das Tablet könnte für meinen Geschmack ein wenig näher beim Fahrer sein, ist aber allemal besser zu erreichen als im M3 und M S. Schaltwippe und Armauflage sind toll positioniert, sehr gut! Sehr bequem und ergonomisch super postioniert!
Toll finde ich, dass man wichtige Dinge wie Scheibenwischer noch am Lenkstockhebel einstellen kann und auch noch im Gegensatz zum Model 3 etwas mehr das Gefühl hat in einem Auto zu sitzen durch das eher klassische Anzeige/Tacho einheit vor dem Lenkrad. Das ist natürlich Geschmacksache…
Android Automotive / Google funktioniert hervorragend. Eine sehr kluge Kooperation!

Ich würde mir nur wünschen, dass man auch die Möglichkeit bekommt sein Gebrauchtfahrzeug zu einem fairen Kurs in Zahlung geben zu können… das ist bei wirkaufendeinauto so ne Sache und ähnlich wie bei Tesla eher unattraktiv, d.h. man müsste sich erst einmal selbst um den Verkauf seines Gebrauchten kümmern…

Hier könnte Polestar meiner Meinung nach auch das Volvo Netzwerk nutzen und eine analoge Inzahlungnahme organisieren zu anständigen Konditionen.
Toll fand ich, dass der GF D Alexander Lutz sich ausgiebig Zeit genommen hat meine Fragen zu beantworten. Das war richtig Klasse!

Ich kann dieses Auto uneingeschränkt empfehlen.
Ich würde den P 2 sofort bestellen, wenn ich meinen Tesla zu einem ordentlichen Preis veräußert bekomme!
Wer schon bestellt hat, darf sich auf ein tolles Auto in hoher Qualität freuen und ich denke, dass auch in puncto Service und Kundenorientiertheit Polestar von Volvo profitiert und weniger Fehler macht als Tesla!

13 Likes

USB-AnschlĂĽsse im Fond fehlen nicht! Unter dem Deckel, der aussieht wie ein 12V-Anschluss, sind sie versteckt :wink:

2 Likes

sorry, habe es geändert…danke für die Korrektur!!

Danke fĂĽr dein Feedback.
Es ist Android Automotive und nicht Android Auto im PS2 integriert! :wink:

1 Like

danke für die Korrektur, habe es geändert!!!

Vielleicht einfach den Sitz noch etwas weiter nach hinten stellen?! Mein rechtes Bein hat zumindest die Mittelkonsole ĂĽberhaupt nicht berĂĽhrt.

habe ich (1,90 m) probiert, aber bei ist es schon arg eng.

So unterschiedlich sind die EindrĂĽcke. Ich kann das absolut nicht nachvollziehen. Man hat meines Empfindens nach sehr viel Platz und absolut nicht eng. Aber ist natĂĽrlich auch immer die Frage womit man es vergleicht. Ein Cybertruck wird mehr Platzangebot haben.

Dieses Thema wurde nach 4 Tagen automatisch geschlossen.
Solltest du damit nicht einverstanden sein, dann wende dich bitte an einen Moderator.