Kamen, das neue Mekka der Ladestationen

Seit dieser Woche ist die Stadt Kamen, bzw. das Einkaufs- und Restaurantziel „Kamen Karree“, direkt an der BAB-1-Abfahrt Kamen-Zentrum, drei Km südlich des bekannten Kamener Kreuzes, wohl zum Mekka der Ladeinfrastruktur aufgestiegen.
Nachdem schon seit einigen Jahren bei der Firma IKEA (Karte X3) drei Ladestationen, bei der Fa. ATU (Karte X1, Betrieben von Allego) ebenfalls drei Ladekabel und auf der anderen Hauptstraßenseite von TESLA (Karte X5) ?8? Ladeanschlüsse zur Füllung leerer BEV zur Verfügung stehen, wurde nunmehr kräftig in die Ladeinfrastruktur investiert.
Auf dem Parkplatzgelände der Fa. DEHNER (X2) wurden vom neuen Anbieter CITYWATT 12 Ladeanschlüsse, auf einem durch die EnBW (X4) erschlossenen Gelände 54 (!) Ladeanschlüsse aufgebaut. Die EnBW spendierte dabei für alle Lader eine Überdachung -gedeckt mit Solaranlage, darunter für die Nachtzeit Beleuchtung- und eine Toilettenanlage. Trotz einiger Lokale in der Nähe, hauptsächlich Fastfood, soll hier an besonders reiseintensiven Tagen auch noch ein Foodtruck zur Verfügung stehen.
Alle genannten Ladeanschlüsse bei X1, X2 und X5 sind für 300, bzw. 350 kW ausgelegt. Somit echte Schnelllader: 69 ! Dazu kommen noch einige Ladestellen mit geringerer Leistung, von Tesla habe ich keine Daten.

Allego-Ladestation

CITYWATT-Ladestation

IKEA Ladestation - natürlich alle besetzt da z.Zt. noch kostenlos

EnBWHyperNetz-Ladestation


Am EnBW HyperNetz werden noch Restarbeiten ausgeführt. Die 300-kW-Ladesäulen sind alle in Betrieb.

Mich beschäftigt jetzt nur noch die Frage warum so viele Ladestationen von unterschiedlichen Anbietern auf einen so kleinen Bereich konzentriert werden. Andernorts ist Schnellladen dagegen große Mangelware.
Wünsche euch allen jedoch bei Fern- und Nahfahrten immer einen „freien Laderüssel“, nnmehr auch in Kamen.

9 Likes

Es ist durchaus vernünftig an wenigen Standorten viele Ladepunkte zu haben!

Überlege doch mal, was bei 90% Auslastung und 3 Ladepunkten passiert: Meist lange warten!

Bei 60 Ladepunkten sind dann aber noch 6 frei.

Wenn dann ein Ladevorgang im Schnitt 30 min braucht, werden jede Minute statisch fast 2 Ladepunkte frei und neu belegt.

Mit vielen Standorten mit weniger Punkten steift die Wahrscheinlichkeit, dass man warten muss immer stärker.

Naja, Kamen ist ja auch das Mekka des Staus. Also wird sich der eine oder andere auch die Wartezeit an der Ladestation vertreiben wollen. Da sind mehr Rüssel immer gut…

1 Like

Kamen ein Mekka des Stau‘s? Hab ich was verpasst? Ich habe schon lange keine Stau‘s am Kreuz gehabt, dafür aber in Dortmund, Oberhausen oder Bielefeld!

Ich war am Samstag am EnBW Lader und war angenehm überrascht und sehr zufrieden.

Ja, bei mehr Ladepunkten kann tatsächlich die Auslastung höher sein. Bei 2 Ladepunkten und 50% Auslastung ist die Wahrscheinlichkeit, dass beide belegt sind, 25%. Bei 4 Punkten nur noch 12,5%. Bei 50 Ladepunkten und 90% Auslastung ist die Wahrscheinlichkeit, dass alle belegt sind 0,9^50=0,5%, also in der Realität praktisch nie. Daher sind große Ladeparks sowohl für den Anbieter als auch dem Verbraucher gut.

4 Likes
Polestar Owners and Enthusiasts
Telegram Group Polestar

Telegram

Kanal & Gruppe

Chatten.

Polestar Forum

Chat

Für Small Talk nutzen wir den Telegram-Messenger.
Hier kannst du unserer Gruppe beitreten:

Los geht's!
Polestar Club Owner and Enthusiasts

Polestar

Offizielle Website

Informieren.

Polestar 2

Polestar.com

Zur offiziellen Website der Automarke Polestar.
Hier geht's zum Traumauto:

Abfahrt!
Polestar Club Germany

Facebook

Community

Diskutieren.

Polestar Community

Facebook

Geschlossene Facebook-Gruppe insbesondere zum Polestar 2:

Beitreten!