Kameras beheizt, Radarsensor nicht?

Moin und frohe Weihnachten!

Ich bin heute mal bei -2 Grad Celsius mit der Wärmebildkamera ums Auto gelaufen. Dabei saß jemand im Auto, die beheizte Heckscheibe war eingeschaltet und auch die Funktion des maximalen Defrostens. Also alles an Heizung an was geht.

Dabei konnte ich folgende interessante Feststellungen machen:

Frontkamera (über dem Radarsensor), Heckkamera und die Kameras unter den Spiegeln sind beheizt.
Der Radarsensor an der Fahrzeugfront scheint nicht beheizt zu sein, es besteht aber durchaus die Möglichkeit das es extrem lange dauert bis er warm wird. Um das zu testen muss es erst einmal richtig Winter werden. Dann messe ich noch einmal nach einer Winterfahrt.

Zu meiner Überraschung wurden die Heizdrähte vor der Scheibenkamera nicht war. In diesem Bereich war die Scheibe sehr lange beschlagen bis der Innenraumlüfter auch diesen Bereich ausreichend erwärmt hat. Da die Heckscheibe längst trocken war, schalten sich die Heizdrähte vor der Scheibenkamera definitiv nicht zusammen mit der Heckscheibenheizung ein. Oder sollte bei meinem Fahrzeug ein Defekt vorliegen?! Vielleicht könnt ihr das ja mal testen. Die Heizung der Seitenspiegel wurden wie erwartet zusammen mit der Heckscheibenheizung eingeschaltet.

25.12.2020, 09_55_37

25.12.2020, 09_56_37

Gruß

Ralf

7 Likes

Hallo Ralf,

danke für den Test.
Das die Kameras beheizt sind, habe ich so auch der Anleitung entnommen und was auch gut so ist.

Hast du mal versucht, ob die Frontkameraheizung (Scheibe) evtl. mit dem Frontdefroster aktiviert wird?
Oder hast du das bereits versucht?

Der Frontdefroster ist ja die Funktion „Max. Defroster“. Diese Funktion hatte ich über das Display eingeschaltet. Es gibt dafür auch noch die physische Taste rechts vom Lautstärkeregler, wie ich das sehe hat sie aber die gleiche Funktion wie „Max. Defroster“ im Display.

Gruß

Ralf

Vorsicht beim IR-Fotografieren vom Kameras mit Nachtsicht. Die IR-Led(s) reflektieren das IR-Licht wie ein Spiegel das sichtbare Licht. Die Kamera erscheint warm/heiß , ist aber nur eine Reflektion.
Ob das hier der Fall ist kann ich nicht sagen da ich den Aufbau der Kamera nicht kenne - sieht aber beinahe so aus, denn nur die Linse ist „warm“, das umgebende Gehäuse aber absolut nicht.

Was hast du genommen? Sieht aus wie ein CAT Mobile?

1 Like

Bei der Kamera handelt es sich um eine TI-200 von Fluke. Es ist ein Ring um die Optik der Kameras herum der warm wird. Nicht die Optik selber.

Es war auch sehr gut zu erkennen wie die Temperatur langsam steigt. Eine Reflexion wäre ja unmittelbar vorhanden.

Ich war gerade wieder unterwegs und hatte eine Fehlermeldung von der Kamera hinter der Frontscheibe obwohl die Heckscheibenheizung schon eine ganze Zeit an war. Ich denke da gibt es seitens Polestar noch Nachbesserungsbedarf. Ich werde den Support mal anschreiben.

Gruß

Ralf

2 Likes

Ok, kann ich aber auf den Bildern oben nicht erkennen - aber dann hast du Recht, ist keine Reflexion sondern echt.

Wie sieht die aus? AC an oder aus?

Die Fehlermeldungen bei beschlagener Scheibe vor der Kamera kann ich nicht im Wortlaut wiedergeben. Es sind drei Meldungen.

  • Scheibensensor blockiert
  • Fernlichtautomatik nicht verfügbar
  • Abstandstempomat nicht verfügbar

Gruß

Ralf

Aber funktioniert der nicht über den Radar, anstatt über die Kamera?

1 Like

Das hat mich auch verwirrt. Vielleicht werden beide Systeme genutzt, wie bei Tesla. Oder das Radar ist nur für den Kollisionsschutz … oder eine falsche Fehlermeldung … oder eine Fehlerhafte Wahrnehmung von mir.

Beim nächsten Mal versuche ich Fotos der Meldungen zu machen. Das Problem tritt aber nicht so häufig auf. Kann also etwas dauern.

Gruß

Ralf

Das hatte ich auch einmal, als ich ohne Vorheizung mit einer noch halb gefrorenen Scheibe losfahren wollte. Ich denke ACC nutzt natürlich die Informationen aus beiden Systemen.

Das passt zu meinen Ausfall der Fernlichtautomatik und des ACC in der letzten Woche.
Radar und Kamera im Grill waren sauber, bei der Scheibenkamera habe ich auf nur außen auf „saubere“ Scheibe geschaut. Vielleicht war es leicht beschlagen, kann ich nicht mit Bestimmtheit sagen, denn ich bin erstmalig mit „AC aus“ gefahren.

Dann wäre das System allerdings sehr sensibel und die Heizung der Scheibenkamera nicht gut genutzt. Richtig wäre: bei beginnender Trübung Heizung an und erst wenn dann die Trübung trotzdem stärker wird gibt es eine Fehlermeldung.

Wie ich in einem der ersten Posts erwähnte ist es mir nicht gelungen die Heizdrähte vor der Scheibenkamera zu aktivieren.

Ich vermute die werden bisher gar nicht angesteuert.

Gruß

Ralf

Ich vermute eher, wir wissen noch nicht wie!

Oder es ist, wie @Electrified andeutet, ein Automatismus welcher bei Verschlechterung automatisch aktiviert wird. Das würde mir logisch erscheinen!
Ich halte es für unwahrscheinlich, dass sie nur mit der Frontscheiben-Defrost Funktion aktiv sind.
Am ehesten noch zusammen mit Heckscheiben- und Rückspiegel-Heizung.

Ansonsten:

  • Infotainment Reset
  • Auto mal 72h nicht bewegen
  • Hintern während der Fahrt heben.
    :clown_face:

…und die Kamera-Heizung ist glaub ich nur mit den goldenen Ventilkappen aktiv…:clown_face:

2 Likes

Am Anfang wurde aber extra Beton wegen Sicherheit das das Radar beheizt ist genauso wie die Wischerdüsen bekomm nur nicht mehr zusammen wo das stand

Richtig! Beides habe ich auch, u.A. in der Liste „Serienausstattung“ vom April 2020 gelesen:

und auch dieses:

Das wegen beheiztem Radarsensor habe ich noch nicht wieder gefunden.

1 Like

Beheizte Wischerblätter? Die Wischerblätter haben keinen elektrischen Anschluss. Wie soll das denn funktionieren.

Gruß

Ralf

Das wäre wenn dann in der Nulllage der Scheibenwischer in die Frontscheibe integriert, aber da ist vermutlich nichts.

Außer sie haben das anders gelöst?

Diese beheizten Scheibenwischerblätter war auch eines der für mich interessanten Feature (bei mir kaufbeeinflussend). Ich bin genauso 100% sicher, im 2020 irgendwo gelesen zu haben, dass der Polestar 2 entgegen dem M3 bei dem der unbeheizte Radarsensor bei Schnee ausfällt, einen beheizten Radarsensor habe (bei mir kaufbeeinflussend).

Sehr schade, dass solche Versprechen scheinbar nicht eingehalten werden. Oder irre ich mich?

Ich habe mir das am Auto gerade noch einmal angesehen. Bei der Fahrzeugübergabe wurde auch etwas von beheizten Wischern erzählt.

  • Es gibt keine elektrischen Heizdrähte in der Frontscheibe um den Bereich der Nullstellung der Wischerblätter zu beheizen
  • Im und am Wischerarm gibt es keine Kabel. Nur einen Schlauch durch den das Wasser zu den Düsen gefördert wird.

Gruß

Ralf