Klappern bei Kälte

Hallo zusammen,

hat noch jemand das Problem, dass die Fenster bei Kälte klappern wenn man über Fahrbahnunebenheiten fährt?
Grüße

bei mir nicht die Fenster, aber ich klappere wenn ich über Fahrbahnunebenheiten fahre, wäre schön wenn der PS2 eine Federung hätte

5 Likes

Das mit den Fenstern ist auch nur eine Vermutung. Bei mir wird es bei Kälte stärker und da dachte ich es könnte mit den Dichtungen der Fenstern zusammenhängen.

Ja, die harte Federung ist nicht angenehm. Finde ich einen Negativpunkt am PS2. Gibt es keine Möglichkeit, dies konfortabler zu gestallten? Z. B. Andere Federn und Stossdämpfer einzubauen?

Ja klar, du kannst dir einfach nen anderes Fahrwerk einbauen lassen. Machen ja auch viele beim Tesla Model 3.

1 Like

Fenster kalibriert? Drei mal Fensterknopf nach oben ziehen.

1 Like

Ja schon getestet. Hab auch schon die Dichtungen mit Silikonspray behandelt. Das hat es besser gemacht aber nicht ganz behoben.

Meiner klappert auch an der Beifahrertür und das nicht nur Kälte. Es sind aber scheinbar nicht die Fenster. Ich tippe auf die Türverkleidung. Habe mich aber irgendwie schon daran gewöhnt :sob:

Ich hatte auch mal ein Klappern. Stellte sich heraus, dass es die Parkkarte unter der Sonnenblende war, welche das Klappern verursachte.

Teste mal alle Dichtungen mit Gummipflege oder Silikon einzureiben. Bei warmen Temperaturen hat das bei mir das Klappern deutlich reduziert.

1 Like

…die Höhenverstellung der vorderen Sicherheitsgurte sind auch mal mehr mal weniger „Klapperkandidaten“. Mal kurz rauf und runter, macht sie glücklich…

Oder kleine Filzpads unter die Verkleidung. So konnte ich das Klappern der Gurtführung komplett eliminieren. Das Gute ist, man sieht es nicht und bekommt die Teile in jedem Baumarkt für wenig Geld.

Das Klappern habe ich auch. Die Scheibe an sich sitzt sehr fest im Gummi. Meine Vermutung ist der Scheibenträger in der Tür einen Fehler hat oder die Scheibe zu straff im Gummi sitzt. Trifft ja doch einige PS2. Und bei mir nur bei Temperaturen unter ca. 15 Grad. Ich werde das mal bei Volvo ansprechen. Die sollen da mal forschen. Wenn ich neue Infos habe, poste ich diese hier.

VG

4 Likes

Bei dem Frost heute war das klappern nun wirklich laut. Werde nun wohl auch mal bei meinem Volvo Händler um Ecke anfragen …

1 Like

Hallo.

Mein PS war nun in der Werkstatt. Es wurde festgestellt das die Scheibe in der BF Tür locker sitzt. Das hat das klappern verursacht. Die Scheibe wurde neu befestigt und zusätzlich wurden wohl Filzstreifen eingebaut. Die Tür wurde auch nachgestellt. Aber wie was wo genau weiß ich nicht. Ob die Aussagen alle stimmen weiß ich auch nicht.

Aber die Geräusche sind weg. Jedenfalls zu 90%. Nur wenn ich mal einen groben Gully erwische knackt es noch ganz leicht. Kein Vergleich zu vorher. Ich bin jedenfalls zufrieden. Hoffentlich bleibt es so.

VG!

4 Likes

Habe bzw. hatte auch das Problem der klappenden Seitenscheiben. Mein Polestar Service-Partner konnte bisher keine Abhilfe schaffen. Habe dann selber rumexperimentiert. Bei mir war es die Tuerdichtung die die A-Saeule und Dach beruehrt. Das ist die Dichtung die auf der Innenseite einen duennen Filzbelag hat. Diese Dichtung verursachte bei Kaelte, Trockenheit und Ueberfahrt von Expansionfugen/Gullideckel die Klappergeraeusche. Bei mir waren es also ggf. garnicht die Seitenscheiben. Abhilfe war diese Dichtung mit einem wasserresistenten Gummipflegemittel einzureiben. Ausserdem habe ich alle Tuerholme gereinigt und mit einem keramischen Spraywachs behandelt=alle Flaechen die mit Tuerdichtungen in Beruehrung kommen. Seitdem ist weitgehend Ruhe; auch um den Gefrierpunkt. Denke es ist 90% besser als vorher. Ob es ein langzeit Fix ist bleibt abzuwarten. Hoffe dieser Tip hilft!

3 Likes

Spannend, hört sich exakt nach dem gleichen Klappern an wie bei mir. Vor allem weil es bei Regen komplett ruhig ist. Welches Gummipflege und Spraywachs Produkt hast du denn benutzt? Welche Teile hast du alles mit dem Wachs behandelt?

1 Like

Ich glaube wir beide haben bereits ueber das englische Polestar Forum kommuniziert. Nun bin ich auch auf diesem Forum gelandet um meine Selbsthilfe-Gruppe zu erweitern (O;
Da ich in den USA wohne weiss ich nicht ob das folgende Mittelchen in D zu bekommen ist:
3-IN-ONE 3-IN-ONE RV care 11-oz Rubber Seal Conditioner
Ist vom Hersteller von WD40, ggf. gibt es Alternativen in D aus dem Wohnmobil oder Profibereich. Sollte halt so gut wie moeglich wasserresistent sein sonst haelt der Spass nicht lange. Anbei ein Foto der “Problem-Dichtung” die die Geraeusche verursachte und mit dem Mittel eingerieben werden sollte. Ich habe dann alle anderen Tuerdichtungen auch damit eingerieben…wenn man schon dabei ist. Bitte mit altem Mikrofasertuch aufbringen, nicht direkt draufspruehen!

3 Likes

Dann werde ich es an den Stellen nochmal mit Silikonspray versuchen, ich denke das wird der Hauptbestandteil von deinem Mittel sein. Habe auch noch einen Termin in der Werkstatt, aber bin da nicht sehr zuversichtlich, da es extremst Witterungsabhängig ist. Heute früh hat es geklappert wie ein Weltmeister und heute Nachmittag nachdem es hier getaut hat (und die Dichtungen feucht waren) fast komplett still.
https://youtube.com/shorts/4MfToiPenUA?si=vIyiStSKXs1vEjTF

War nun mittlerweile bei Volvo, die haben jedoch auch nur die Dichtungen mit Gummipflege und Silikon behandelt, was bei mir leider nur zu einem gewissen Grad hilft. Hat noch jemand eine Idee wie man das Problem lösen kann? Hab schon viel rumprobiert, leider ohne Erfolg.