Lackqualitaet PS2 MY2022 (Auslieferung Aug. 22)

Ich erinnere, dass es zu diesem Thema schon etliche Threads gab - aber ganz konkret bin ich aktuell ziemlich entsetzt.

Mein ‚Midnight Blue‘, das ich extra genommen habe, weil der Polestar Store mich vor „Void“ gewarnt hat, schein eine Katastrophe zu sein. Der PS2 ist am 26.08.2022 ausgeliefert worden, und hat aktuell 4.900km gelaufen. Kaum Autobahn, steht 24/7 trocken in der Garage und hat in seinem Leben bisher 2x die Waschstrasse meines Vertrauens gesehen, die ich seit 16 Jahen ohne Probleme nutze!

Jetzt war es am Sonntag zu dritten Mal soweit und ich war in der Waschstrasse. Was ich danach an Schrammen an der A-Saeule gefunden habe ist eine Katastrophe! Ebenfalls habe ich viele kleine Stellen, wo es so ausieht, als waere eine winzige Schramme im Lack und die Grundierung scheint durch. Am schlimmsten ist aber eine Art Lackabplatzer an der hinteren linken Tuer (siehe Bild).

Aus meiner Sicht, ist der Lack alles andere als alltagstauglich und kann sich jemand den Lackabplatzer erklaeren. Btw, die anderen 5 Autos, die mit mir zeitgleich gewaschen haben, sahen perfekt aus… keine Beschaedigungen… und es ist auch nicht nur der Karosserielack - die ‚golden‘ Kappen der Ventile verlieren auch alle 4 ihre ‚Farbe‘…

Mein Midnight war Auslieferung April 22 und hatte solche Probleme nicht.

Irgendwann ist immer das erste Mal und ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass eine Waschanlage ohne etwas massiv kratzendes an Lappen oder Bürste solche Schäden hervorrufen kann.

Etwas anderes ist der Lackabplatzer. Um die Haftung des Lacks zu testen gibt es standardisierte Verfahren (Klebebandtest).

Sprich mal - in dieser Reihenfolge - mit dem Waschanlagenbetreiber über die Kratzer und mit Deiner Werkstatt über den Lackabplatzer. Normal ist das jedenfalls nicht.

Die Schrammen an der A-Säule sind definitiv von der Waschanlage, das sind sehr deutliche Kratzer durch Steinchen in den Wischlappen - wurde das Auto korrekt vorgewaschen?

Die goldenen Ventilhauben sind einfach schlecht, das ist leider normal.

Das die Kratzer an der A-Saeule durch die Waschanlage entstanden sind, ist denke ich, soweit Fakt. Ja… es wurde vorgewaschen und wie gesagt, sowas habe ich nicht annähernd in den letzten 16 Jahren gehabt. Diese Klavierlack-Optik der A-Saeulenverkleidung scheint Mega-empfindlich und nicht alltagstauglich

Denke, ich werde nal zu einem Lackierer gehen und auch insbesondere den Lackabplatzer beurteilen lassen - den schreibe ich uebrigens nicht unbedingt der Waschstrasse zu…

Mein My22, ebenfalls Mai 22 ausgeliefert in Midnight, hat keine Lackprobleme. Die Schrammen aus der Waschstrasse kannst nun gewiss nicht Polestar zuschreiben, wenn da Kiesel in den Stofflappen sind. Und das sieht ganz danach aus. Da hätte jeder andere Wagen an deiner Stelle wohl genauso ausgesehen. Tipp; geh mal an einer Karosseriewerkstätte vorbei und frag ob sie das versuchen können rauszuschleifen.
Mich hat am dritten Tag nach Auslieferung einer hinten links leicht gestreift. Sah optisch etwa gleich Kac*e aus wie bei dir. Der Carosserist hat das in 5 Minuten rausgeschliffen und kurz rüberpoliert. Man sieht nix mehr davon, obschobn ich auch dachte, da sei die Grundierung sichtbar. Wars aber ned, sondern nur die gebrochene Klarlackschicht die fein splittert und dadurch weiss ausschaute.

Dass die Ventilkappen Ihre Eloxalschicht lassen, ist leider so, das bestätigt dir jeder andere Performancepaketler dieser Welt.

Der Lackabplatzer sieht für mich eher nach einem Steinschlag aus. Das ist vollflächig abgesplittert und in der typischen Tropfenform. Hatte ich am einen Brembo Sattel auch von einem Kiesel. Dein Volvo-Garagist kann dir die korrekte Farbe bestellen um die Stelle mindesrens zu konservieren.

Tut natürlich dem Herz weh, verstehe ich.

1 Like

Vielen Dank fuer die Infos und Tipps - Rund um das Thema Lack sind die fuer mich aeussert hilfreich!

Was ich nur sagen kann, mein 300C sah nach 16 Jahren nicht so aus und mein Mercedes tut es nach 25 Jahren auch nicht! Was ganz merkwuerdig ist, mit einem Zewa kann ich auf diesen „polierten A-Saeulen“ Abdeckungen ohne Probleme dieses Muster erzeugen - aus meiner Sicht… nicht alltagstauglich! Ausserdem hatten die beiden Fahrzeuge vor und nach mir nicht die kleinste Schramme durch die Waschanlage auf ihren A-Saeulen.

An der B-Saeule kann ich uebrigens mit dem Fingernagel eine Schramme verursachen… sowas hab’ ich noch nicht gesehen…

Ich denke, ich werde tatsaechlich mal zu einem Lackier und das beurteilen lassen.

Bei den B Säulen sind die schwarzen Blenden auf Fensterhöhe gemeint, nehme ich an. Diese sind aus Kunststoff und nicht lackiert, das sieht praktisch bei jedem Auto so aus.
In Sachen „die anderen hatten das nicht“ müsste man schon sehr genau hinschauen, helle Farben und kein sehr gutes Licht und schon sind solche Spuren kaum sichtbar. Rückstände in einer Waschanlage kommen irgendwann und irgendwo her und müssen nicht bei allen schon dagewesene sein und auch nicht die gleichen Spuren hinterlassen.
Grundsätzlich sind alle neueren Autos, mit den umweltfreundlichen Farben, empfindlicher, als 16, oder 25 Jahre alte Fahrzeuge. Polestar scheint mir da aber eher robuster, als andere, wenn ich meinen Gebrauchtwagen mit 38000km nach 1 1/2 Jahren und wenig pfleglichem Umgang anschaue.
Wer keine Spuren will, lässt schlicht und einfach Wachstrassen sein.

1 Like

Nein - der blaue Lack an der Innenseite der B-Saeule ist gemeint. Bei der A-Saeule sind allerdings die Kunstoffabdeckungen gemeint…

Der 25 Jahre alte Mercedes-Lack war/ist schon auf Wasserbasis und war nicht bekannt dafuer, unbedingt sehr robust zu sein…

Ich finde den PS Lack echt schlimm - so ein Penibel’chen habe ich noch nicht gesehen. Zumal ich mit meinen Autos sehr sorgsam umgehe und der PS2 wie gesagt kaum gefahren ist und nur ganz wenig auf der AB war…

Vielleicht lasse ich Waschstrassen echt … aber dieser Lackabplatzer ist schon schraeg, zumal da nicht die kleinste Beule oder Beschaedigung der Grundierung zu sehen ist…

Sorry, aber das ist sicher nicht normal. Mein letzter Audi war nach 8 Jahren und zig mal Waschanlage top beim Lack. Das muss auf Kulanz gemacht werden.
Mein jetziger Midnight (gebaut 09/22) hat zum Glück keine solchen Probleme. Bei deinem wurde sicher Mist gebaut beim Lackieren.

1 Like

Waschstraße weg lassen? Echt jetzt? Das muss ein normales Auto abkönnen und zwar ohne Probleme. Insbesondere in der heutigen Zeit mit den neuartigen Waschtechniken. Meiner sieht nur Waschstraße und das mit Void. Für Handwäsche habe ich keine Zeit.

1 Like

Wenn man keine Mikrokratzer im Lack haben möchte, dann lässt man Waschstraßen und insbesondere Waschanlagen sein. Abkönnen tut es der Lack, der sieht danach nur nicht mehr so toll aus.

2 Likes

Extrem empfindlich gg. Vogel-
und anderen schiss :blush:
Daher sofort entfernen!

1 Like

Microkratzer sind mit einer leichten Politur gut zu beseitigen. Kratzer. welche unweigerlich bei der Handwäsche entstehen, schwieriger.
Oft sind es auch keine Microkratzer sondern Rückstände der Bürsten der Waschstraße.

Danke, hab mir beim Lesen des Threads schon Sorgen gemacht, dass ich bei der Bestellung von meinem MJ22 in Void womöglich einen schweren Fehler gemacht habt. Da kann ich ja noch hoffen.

Falls sich übrigens jemand wundert was man sonst so abbekommen kann ausser Vogel-Schiss - ich bin diesbezüglich ein besonderer Glückspilz…


4 Likes

Ich könnte wetten, die Kuh heisst Tesla!