Ladezeitfenster definieren?

Vielleicht gibt es das Thema schon irgendwo, habe dazu aber nichts finden können. Daher mache ich einen neuen Post auf.

Gibt es eine Möglichkeit, durch die man ein Ladezeitfenster beim P2 irgendwie festgelegen kann, so dass der Nachtladetarif des Stromanbieters genutzt werden kann? Dabei würde ich es gerne im Fahrzeug konfigurieren können und nicht gezwungen sein, meine alte Wallbox gegen eine Teure mit dem ganzen Schnickschnack wie Appanbindung etc auszutauschen.

In meinem BMW i3 von 2014 gab es sowas schon. Dort könnten man einstellen, wann man beabsichtigt, mit dem Fahrzeug wieder loszufahren. Hat man es auf ca. 6:00 Uhr morgens eingestellt, hat das Fahrzeug dann dementsprechend je nach SoC angefangen zu laden. Eben auch dann mal erst ab 4:15 oder so.

Gerne könnten man beim P2 auch einstellen, ab wann er starten soll, also z.B. nach 22:00.
Fände ich absolut sinnvoll und spart dem Fahrer vorallem bares Geld.

Den Alternativvorschlag, doch eben um 22:00 raus zu gehen, um den P2 anzuschliessen, würde ich aus dieser Diskussion gerne von vorne hierein als nicht zielführend ausklammern. Einverstanden?

1 Like

Diese Funktion ist bei Polestar angedacht, aber noch nicht realisiert worden.

Kann das deine Wallbox nicht?

Ich nutze den go-eCharger, da kann ich einstellen „Aktivierung erforderlich“ und um 22 Uhr drücke ich kurz auf der App der Wallbox und er beginnt zu laden.

Ja, ist nur eine Krücke, aber funktioniert bei mir.

Beim Go-E kann man über den Ladetimer einstellen, dass er in gewissen Uhrzeiten laden soll.
Da müsstest du nicht extra in der App den Ladevorgang zu starten.
Ist dann natürlich fest eingestellt und man ist dann nicht so flexibel, was die Ladezeiten angeht.

In der Theorie stimmt das. Ich habe die Firmware 040.0 beim go-e und bei mir funktioniert der Ladetimer nicht (ist am Stromnetz und nicht an einer PV angeschlossen).
Aber diese Funktion benötige ich eigentlich auch nicht, mir reicht die kurze Aktivierung per App wenn ich mal die Ladezeit verfolgen will.

Ich habe das gleiche Anliegen, wie es „nicker74“ bereits am 22. Mai 21 geschildert hat. Ich möchte meinen PS2 gerne zum günstigeren Nachttarif ab 2200 h abends laden können. Auch für mich ist es kleine Option, um diese Zeit noch einmal in die Tiefgarage zu gehen und den PS2 an den Stecker zu hängen.

Meine Anfrage bei einem unabhängigen E-Mobility-Berater ergab folgendes:
1.) Es sei nicht sinnvoll, meine zirka 6-jährige aber tip top funktionierende Wallbox (ich habe eine KEBA P30) durch eine neue programmierbare Wallbox auszutauschen. Es sei für ihn schwer verständlich, dass das bei Polestar nicht fahrzeugintern programmierbar sei. Beim Tesla sei dies längst verfügbar.
2.) Ich möchte nicht nur aus Kostengründen meine bisherige Wallbox behalten. Ich sträube mich auch aus Umweltgründen, eine funktionierende Wallbox durch einen teure, programmierbare zu ersetzen.

Kann mir jemand sagen, wann Polestar gedenkt, diese Funktion zu implementieren? Ich hatte schon gehofft, dass dies im OTA vom Oktober 21 enthalten wäre. Leider wurde ich enttäuscht.

2 Likes