Lenkradheizung immer wieder von selbst aktiviert!

Zusammenfassung

Die Lenkradheizung aktiviert sich nach deaktivieren immer wieder von selbst!

  • Wie kann der Fehler reproduziert werden?
  1. Ins Auto einsteigen bei kälterer Temperatur
  2. Je nach Einstellung aktiviert sich Sitz- und Lenkradheizung automatisch (bei mir auf Stufe 1 fahrerseitig eingestellt)
  3. Um den Block fahren
  4. Fahrzeug abstellen
  5. Aussteigen (ohne abzusperren <- ich weiß nicht, ob es damit zu tun hat?!)
  6. Warten, wieder einsteigen
  • Was passiert, was hätte passieren sollen?
    Nach dem Wiedereinsteigen, aktiviert sich die Lenkradheizung jedes mal und immer wieder von selbst (mehrmals hintereinander getestet!).
    Die Lenkradheizung hätte -genauso wie die Sitzheizung auch- aus bleiben sollen/müssen!

Hätte es mit der automatischen Aktivierung von Sitz- und Lenkradheizung zu tun, müsste in diesem obigen Fall auch die Sitzheizung mit angehen.

Von daher gehe ich von einem weiteren Bug aus!

… Je nach dem was du in der Grundeinstellung eingeben hast. Wenn die Sitzheizung nicht ab der selben Außentemperatur aktiviert ist… Kann das System das nicht.

ich habe folgendes festgestellt: immer das, was als letztes für Lenkrad und Sitz eingestellt war, merkt sich das Auto, genau wie die Sitzposition.

Ist etwas ungewöhnlich, meine VWs und Audis früher haben nach Zündung aus immer alles auf aus geschaltet. Aber meine Volvo V70 und C70 haben das auch gemacht …

Ja, aber ich habe es ja zuvor jedes Mal auf „aus“ gestellt.

Ok, sorry, dann hab ich das missverstanden.

Bei mir ist nur eine sehr lange Verzögerung zwischen touch screen und ein/ausschalten, hab schon mehrfach beim ausschalten draufgetippt, nichts tat sich, nochmal draufgetippt, dann sprang es gleich von 1 auf 3 statt auf 0 …

Das habe ich nicht bei mir.

Außentemperatur unter Soll Wert, schaltet bei jedem Start ein… Wenn Außentemperatur über voreingestellter Temperatur, da bleibt sie aus, das ist kein Fehler
Komfort :stuck_out_tongue_winking_eye:

Lies dir mal bitte meinen Eingangspost GANAU durch.
Danke.

Ich hatte jetzt schon mehrfach, dass ich bei diesem Thema bevormundet wurde.

Ich habe die Vermutung, dass dem Auto egal ist, was der Fahrer vorher eingestellt hatte und es übernimmt einfach die vorgegebene Einstellung laut Untermenü bei der entsprechenden Temperatur-Schwelle bzw. sobald diese erreicht wird.

Das ist ein Logikfehler und der muss gefixt werden.

Ich habe keine automatische Heizung aktiviert.
Gestern Abend bin ich bei 5°C nach Hause gefahren und hab Sitzheizung und Lenkradheizung aktiviert.
Da mir die Lenkradheizung dann doch zu viel war (auf Stufe 1), hab ich diese ausgestellt, den Sitz aber auf Stufe 1 weiter angelassen.

Heute morgen steige ich ein und nach ein paar Metern stelle ich fest, dass die Sitzheizung noch immer aktiv ist. Meiner Logik her könnte die doch aus sein nach einer Nacht, wo der P2 friedlich geschlafen hat?

Ich meine, ok, wenn man einen Drehregler hat und der ist mechanisch auf eine Stufe eingestellt, dann bleibt das natürlich so. Aber bei einer Computer-Steuerung sollte das doch auf Null sein - spätestens, wenn auch TA zurückgesetzt wird, oder liege ich da falsch?

Ich teste das heute noch mal mit der Lenkradheizung, ob das Verhalten da genau so ist.

Meine Vermutung bei Lenkrad- und Sitzheizung ist, dass die erstmal auf voller Leistung hochfährt und dann auf die eingestellte Stufe runterregelt, sodass die Solltemperatur möglichst schnell und komfortabel erreicht wird.

Zumindest fühlt es sich so an.

Stelle ich sie auf bspw. Stufe 1 fährt sie voll hoch und regelt dann erst runter.

1 Like

Das wird wohl so sein. Ich denke bei der Sitzheizung auf Stufe 1 immer, mir brennt gleich der A…rm ab :hot_face:

1 Like

Das ist gut für die Röstaromen…

1 Like

Jetzt wär’ hier fast ein Kaffee-Aerosol durch die Küche gesegelt… :laughing:

1 Like

OT: Gibt es eigentlich Autos, bei denen man Popo und Rücken getrennt regeln kann?
Mir wird es am Gesäß auch schnell zu viel.
Kann das bitte einer ins Pflichtenheft für den Precept diktieren?

Ist von Hersteller zu Hersteller verschieden, bei meinen früheren VW und Audi war nach Zündschlüssel raus immer alles auf Null, bei meinen Volvos (trotz Elektronik, keine mechanischen Schalter) war die Einstellung gespeichert, also auch nach dem neuen anlassen wieder an, wenn vorher an.

@ Enso Ja das Verhalten ist so. Egal ob Lenkradheizung oder Sitzheizung, wenn das Fahrzeug ausgeschaltet wird merkt der PS die Einstellung (aber nur vom Fahrersitz) und bei der nächsten Fahrt übernimmt er diese wieder.

1 Like

Ich hatte jetzt bestimmt 3 Tage hintereinander folgendes, ähnliches Phänomen:

  1. Ich steige in der Früh ins -noch kalte Auto ein, weil es ja noch keine fernbedienbare/programmierbare Standheizungsfunktion gibt.

  2. Die Außentemperatur liegt beim Einsteigen in der Garage bei 10 Grad.

  3. Ich aktiviere die Lenkrad- und Sitzheizung auf Stufe 1.

  4. Ich fahre aus der Garage raus

  5. Schwupps, ist die Lenkradheizung wieder komplett aus, Sitzheizung jedoch noch aktiv auf Stufe 1.

  6. Dieses exakte Verhalten hatte ich Montag, Dienstag und heute am Mittwoch gleichermaßen.

  7. Ich müsste mal testen, ob dies mit der automatischen Aktivierung der Lenkrad- und Sitzheizung zu tun hat?!

Das vermute ich seeeehr stark.

Aber wenn es so wäre, ist das Verhalten unlogisch…