Lüftung Fußraum

Hallo Zusammen,
geht es nur mir so oder ist der Fußraum einfach schlecht belüftet? Egal ob ich die Temperatur auf 27 Grad stelle, die Lüftung nur nach unten und voll aufdrehe kommt trotzdem mehr Luft Richtung Scheibe als nach unten und ich hab weiterhin kalte Füße.

Welcher Softwarestand? War meines Wissens ein Bug in P1.7

1.8 MY2022. 20 Zeichen

Dann schalte doch mal die obere Lüftung aus. Mache ich auch so wenn mir die Füße zu kalt werden. Das Problem habe es bei Volvo, Audi und MB auch

Es wurde schonmal wo gemutmaßt, daß ab 1.8.1 nochmal eine Änderung war. Ich hatte definitiv eine deutliche Besserung zu 1.7 gespürt und ich hab eigentlich immer kalte Füße. Hab aber 1.8.1

Habt ihr eigentlich schon mal auf dem Beifahrersitz gesessen? Da fand ich es gestern Abend fast schon zu warm im Fußraum, auf der Rückfahrt bin ich wieder gefahren und im Bereich des Fahrers war es tatsächlich deutlich kälter im Fußraum.

Bist du irre? :grin: :grin: :grin:
Aber im Ernst: Ich empfinde es auch als fußkalt - ich habe manchmal den Eindruck, dass es im Fußraum kalt zieht - obwohl aus den Lüftungsdüsen im Fußraum warme Luft kommt.

1 Like

Gut das das mal einer schreibt, ich dachte schon ich sei paranoid. Finde das auch mit dem Fußraum und zwar das es früher besser war (früher ist ja bekanntlich alles besser gewesen ;-))

Ich habe bislang bei 1.8. so einiges festgestellt, dass subjektiv eine Veränderung ins schlechte darstellt - außer dem Verbrauch, der ist besser geworden.

Habe meinen Polestar jetzt nun 1,5 Wochen und habe bereits 1200km runtergefahren.

Bei mir ist der Fußraum definitiv zu kalt.
Habe die Klimaautomatik ein 23° (kein Eco Modus), heize das Fahrzeug vor und es ist kuschelig warm wenn ich einsteige.
Sobald ich losfahre ist mir nach ca. 2-3km kalt im Auto, vor allem im Fußraum.
Wenn ich dann auf 24° erhöhe dann heizt er wieder so ein, dass mir richtig heiß ist, nach 2-3km ist es wieder kalt im Fußraum.

Normalerweise bin ich überhaupt nicht empfindlich was Temperaruten betrifft aber das stört mich doch gewaltig.

3 Likes

Mir geht es 100% genauso und es gab auch Diskussionen hier im Forum dazu. Bisher nie empfindlich gewesen, aber die Regelung im Fussbereich ist bei diesem Auto Mist und zu kalt. Ist bei mir aber seit Beginn so (April 2021, Launch Edition, 46Tkm inzwischen). Ich bilde mir ein, da strahlt etwas kalt ab oder es zieht kalt rein, wenn man mal während der Fahrt weit nach unten fasst. Werkstatt konnte nichts machen.
Ich stelle immer zeitweise nur auf Fussbereich, das macht es etwas besser, anstatt die Gesamttemperatur hochzusetzen und damit eine heiße Birne zu bekommen.

PS: Manchmal hängt aber auch die Regelung. Dann etwas länger „AUTO“ gedrückt halten und Klimareset machen. Hilft aber nicht beim generell zu kalten Fußraum.

1 Like

die Klima auf Fussbereich stellen und die Klimaautomatik trotzdem auf „Auto“, also Lüftungsstärkeregelung geht nicht oder?

Ich komme von einem Tesla Model 3 und da war es das gleiche bei kälteren Temperaturen. Auf Landstraße mit Begrenzung auf 70 war es noch angenehm warm, aber sobald man auf die Autobahn fährt wird es deutlich kühler. 300km Autobahn im Winter bin ich dann immer mit Jacke und warmen Schuhen gefahren. Ich hatte das Gefühl, dass es die Wärme reduziert um mehr Reichweite zu kriegen. Wir waren dann sehr schnell weg von der gewohnten Einstellung von 23 Grad und sind mit 26 Grad gefahren. Klar ist das Mist aber wollte nur mitteilen, dass es bei anderen Autos auch nicht optimal ist. Am wärmsten fahren wir immer noch im Golf 4 Cabrio von 2000. :slight_smile:

1 Like

Das ist echt unzufriedenstellend.
Vor allem da er mir jetzt bei den niedrigen Temperaturen ständig anzeigt ich habe einen sehr hohen Vebrauch bei Klimatisierung.
Kein Wunder wenn ich alle paar Kilometer noch höher drehen muss.

Kanns ja nicht sein, dass ich im Winter vollbepackt im Auto sitzen muss.
Ich fahre regelmäßig weitere Strecken und da nervt das extrem.

1 Like

Ganz allgemein: Kontaktheizung ist energetisch weniger aufwändig als die Luftheizung.
Mit eingeschalteter Sitzheizung und Lenkradheizung fühlen sich auch 20°C gar nicht mehr so kalt an.

1 Like

Stimmt, war übrigens auch bei Tesla die Empfehlung. Macht aber leider keine warmen Füsse :wink: Vielleicht kommt nach Sitz- und Lenkrad- noch die Pedalheizung…

Ich meine, das Thema hatte die TF schon vor über einem Jahr bei PS platziert.

1 Like

Laut Bedienungsanleitung scheint die Klimafunktion außerordentlich ausgeklügelt zu sein:

https://www.polestar.com/at/manual/polestar-2/2022/article/Gefühlte-Temperatur/

kann man das deaktivieren? :sweat_smile:
würd lieber gerne die objektive Temperatur haben als die „gefühlte“.

1 Like

Ich habe damit zwar keine Probleme - für mich ist die Klimatisierung angenehm.

Meiner Vermutung nach ist das kein Polestar oder Lüftungsproblem, sondern bedingt durch den fehlenden (heissen) Verbrennungsmotor vorne entsteht eine kalte Spritzwand, die den Bereich um die Pedale stark abkühlt.

Umgekehrt hat es vermutlich jeder schon erlebt, wie sich bei langen Fahrten mit dem Verbrenner im Hochsommer die Spritzwand, Unterboden, Kardantunnel usw. aufheizen und unangenehm Hitze abstrahlen können.

Eine kühlere als die gewohnte Umgebung des Beinbereichs habe ich auch schon bei diversen Verbrennern mit Heckmotor festgestellt.

Korrekt…die „kalten Füße“ kamen mit einem OTA, P1.7 oder P1.8 und danach wurde es Frühjahr und dann Sommer und nun ist das Thema wieder akut…

6 Likes