Musk schmeißt das SuC-Team raus 😳

Was hat Elon denn nun wieder geraucht?
https://electrek.co/2024/04/29/tesla-conducting-more-layoffs-including-entire-supercharger-team/

3 Likes

To lay off that whole team just when the company has earned such a big win, when billions in public money is available for buildout (which would not have been available without industry NACS adoption, which was, again, spearheaded by Tinucci’s negotiations), and when there is a lead to be maintained, is absolutely crazy. This move, alone, would erode any confidence I had left in Tesla’s CEO – if I still had any.

Insbesondere der letzte Satz…

4 Likes

Kommt in den USA besonders gut an. Da hat er gerade seinen Stecker als Standard durchgesetzt und dafür Unsummen an Fördergeldern eingeheimst.
Weder Kunden noch Fahrzeughersteller wirken amused.

1 Like

Wieso geraucht? Das sind doch die gewöhnlichen Nebenwirkungen von Ozempic.

3 Likes

Ich denke mal Elon hat herausgefunden wie sich das SuC-Team von Polestar über den Tisch hat ziehen lassen mit diesem Polestar Charge Deal. Bei mir um die Ecke zahle ich am SuC jetzt 0,19€/kWh!

1 Like

wie geht das? 202020

Preise wurden in den Niederlanden auf 27/29 Cent gesenkt und mit dem Polestar Charge Abo gibt es nochmal 30% Rabatt.

4 Likes

Die große Arbeit an den SuCs weltweit ist wohl getan. Evtl. wird das Team in dieser Art nicht mehr gebraucht. Wir haben eine US Konzernmutter, daher bin ich da vielleicht etwas weniger geschockt. Ich habe auch schon das Gegenteil erlebt, als ein höherer Angestellter fast alle wichtigen Team member zur Konkurrenz mitgenommen hat. Da wird dann viel hin und her geklagt, und ein Jahr später wieder Golf miteinander gespielt.

3 Likes

https://electrek.co/2024/05/03/read-the-wild-email-tesla-is-sending-to-suppliers-amid-supercharger-chaos/

Das ganze scheint wohl wirklich spontan gewesen zu sein.

Das wundert mich nicht. Letztes Jahr waren die SuC häufig leer und die Teslas luden bei Ionity. Bei Geld endet wohl auch die Fanatik.

Nachdem die nächsten Akkus 1000km schaffen sollen werden wohl noch weniger on the Road laden.

Dies verhindert wohl wieder die Investionen in neue Ladestationen. Und wenn selbst Tesla nicht mehr an SuC glaubt dann spricht das Bände.

Fast schon rührend die ganzen aufgeregten Kommentare hier zu lesen. :wink: Natürlich dürfen auch keinesfalls Angriffe auf die persönliche Integrität Elon Musks fehlen. Natürlich. :roll_eyes:

Ich schau mir dieses Video gleich mal an.:

Sandy’s take on the Tesla Layoffs

Vorab jedoch: Die Entlassungen sind, besonders wenn man die USA kennt, mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit tatsächlich eine unternehmerische Notwendigkeit, das ist dort ein ein Allgemeinplatz. In Deutschland ist das immer gaaaaanz schrecklich und wird als Zeichen des baldigen Endes gewertet, der Ruf nach Staat und Steuersubventionen folgt dann bei entsprechend großen Firmen fast unweigerlich. In den USA stellt man nach solchen Verschlankungsaktionen oft in Kombination mit Umstrukturierungen in absehbarer Zukunft meist umso mehr neue Leute ein und ist dann größer und stärker als vorher

Ok, ich hab mir das Video jetzt angesehen. Ja, der gute alte Sandy reg sich auf. Und ich sage - als jemand der die USA recht gut kennt - zu 99 % zurecht.

Die einzige inhaltliche Unschärfe war der Teil eines Teilsatzes zum Rear Wheel Steering beim CT, bei dem ihn von irgendjemanden im Tesla Forum TFF dann „Lüge“ unterstellt wurde. Ja, es gibt andere Nischenfahrzeuge mit langem Radstand mit Rear Wheel Steering. Viel entscheidender ist hier Steer-by-Wire, dass grundsätzlich in allen Fahrzeugklassen das Potential für große Verbesserungen und Einsparungen bringt, sowie die 48-V-Technik.

Ich glaube das Video tut denjenigen weh, die ihr Weltbild dadurch angegriffen fühlen und dann zu Worten wie „Verschwörungstheorie “ greifen. Das tut mir leid. Sandy ist wie ich ein alter Mann (na ja, er ist ein bisschen älter, aber nicht sooo viel), der schon ziemlich viel gesehen hat, und sich nicht mehr ganz so leicht blenden lässt.

Für die langfristige Entwicklung von Tesla und dem Aktienkurs haben sowohl Sandy als auch Musk vermutlich recht. Da Prognosen immer schwierig sind, besonders wenn sie die Zukunft betreffen :disguised_face: : Die Zukunft wird’s zeigen.

Ganz genau so ist es. Ich arbeite seit über 20 Jahren eng mit amerikanischen Firmen zusammen. Da ist das im Guten wie im Schlechten ganz normal. Vor ein paar Monaten sind mal eben ohne jede Vorwarnung gegen 90 % der amerikanischen Kollegen, mit denen ich seit 10+ Jahren zusammen arbeite, entlassen worden, die meisten mit 3 Monatsgehältern Abfindung nach über 10 Jahren Firmenzugehörigkeit. Aber ganz gewiss nicht weil es der Firma schlecht ginge oder die Zukunftsaussichten nicht rosig genug wären, ganz im Gegenteil. Es war ein Verschlankung und Umstrukturierung, da entlässt man lieber „verknöcherte“ Veteranen und stellt dann nach Bedarf neue, gleich in die neuen Strukturen hineinwachsende MA ein.

Und zwar genau darum!

Wo ist daher jetzt der Zusammenhang? Neue Stationen aller Anbieter werden jetzt den Tesla-Stecker aka NACS verwenden, Tesla verwendet zusätzlich CCS und/oder bietet Adapter (ich habe selbst einen, klappt prima) , und es werden auch neue Supercharger gebaut. Oder interpretierst Du die die Meldung falsch als „Tesla baut keine Supercharger mehr“?

Tesla hat übrigens sein gesamtes Netzwerk zunächst ohne jede staatliche Förderung selbst aufgebaut, auch in Deutschland.

1 Like