Plattfuss

Der Abschlepper hat mich direkt zur richtigen Werkstatt gefahren. Gab nen Zehner zum Dank.
Rad ist schon ab.

Muss das so aussehen?

1 Like

Sowas hatte ich auch mal am früheren Fahrzeug. Der ADAC hatte das Loch mit einem Kautschukstopfen und etwas Reifendichtmittel geschlossen. Hält monatelang oder gar länger. Dann darf man aber nur noch max. 80 km/h fahren. Vielleicht reicht das ja bis zum Sommerreifenwechsel demnächst?
Ansonsten: Neue Winterreifen.

Ich hatte ein ähnlich großes Loch im Reifen nach 1000 km. Wie mit unserem Leasinggeber vereinbart, bin ich zu meinem Reifenhändler gefahren, und der hat das in ca 20 Minuten fachmännisch repariert.
Kosten 45€.

Hat bei mir 60min gedauert aber dafür nur 38€ gekostet. :smiley:

5 Likes

Mir wär das bissl viel Rost auf der Radaufnahme. Ein umsichtiger Reifenwechsler nimmt da eine Drahtbürste und macht das wieder plan. Leider nicht die Regel.

1 Like

… man sieht aber auch, daß die Felge wunderschön und fugenfrei anliegt :smile:

Früher oder mit anderen Reifen ging das so. Der Polestar hat in den Sommerreifen so einen geräuschdämpfenden Schaum und da ist Flicken (von innen mit Gummipilz oder von außen mit Gummiwurst) nicht zulässig.