:ch: Plugsurfing Karte Konto

Ich nutze Move im Abo für 6 CHF pro Monat. Dort zahle ich 35 Rappen pro KW bei AC.
Für DC nutze ich ebenfalls primär swisscharge bei Go-Fast Säulen.
Da Move Ost-Mobil übernommen hat, macht dies für mich Sinn, da ich entweder gratis bei der Arbeit oder sonst AC in der Lenzerheide lade.

Ein paar Gedanken von einem „Noch“-Theoretiker und Dieselfahrer…also bitte um Nachsicht und Aufklärung, falls ich völlig falsch liegen sollte, danke.

EnBW scheint aktuell vor allem zwei Vorteile zu haben, wenn an unterschiedlichsten Standorten und häufig öffentliche Ladepunkte genutzt werden (müssen):

  1. die Kosten bleiben (je nach genutzten EnBW Preismodell) konstant und es gibt somit bei der effektiven Abrechnung keine unangenehmen Überraschungen
  2. nach meinem Verständnis fallen auch keine zusätzlichen, überraschende „Roaming-Gebühren“ an, wenn „Fremd“-Ladestationen genutzt werden (deshalb auch in der Schweiz relatives transparentes Preismodell für diesen Anbieter aus dem Süddeutschen)

Punkt 2 scheint auch die TCS eCharge App zu bieten (die eigentlichen Ladekosten bestimmt aber alleine der individuelle Anbieter der Ladestation).

Bezüglich enormen Preisunterschieden gibt es einen älteren Bericht vom Oktober 2020, der bei mir wirklich mehr als nur Stirnrunzeln verursacht hat, aber im Detail vermutlich nicht mehr ganz aktuell sein wird:
Ladestrompreise, Roamingpreise und Netzwerke für das Laden von E-Autos
Aber da ist alles im Fluss, und es wird auf Dauer vielleicht ein System ähnlich den Tankstellen geben (regionale Preisunterschiede höchstens noch im tiefen Prozentbereich), denn „Strom ist ja gleich Strom“ (abgesehen von der Produktionsart natürlich).

Ideal scheint mir, wenn alle öffentlichen Ladevorgänge mit ein- und demselben Anbieter (inkl. seiner Kooperationspartner ohne Aufpreis!) abgewickelt werden können, aber ich weiss jetzt schon, dass mir das aufgrund meiner Fahrstrecken nicht immer möglich sein wird oder mich unnötig einschränkt (z.B. wenn „mein“ Anbieter gerade besetzt ist oder lokal kein Angebot hat).

Ich lade zuhause und im Geschäft AC… Unterwegs möchte ich meistens möglichst schnell laden um rasch weiterfahren zu können (also mit DC) und da scheint mir momentan EnBW wirklich die günstigsten und transparentesten Preise zu haben (nein, ich habe keine EnBW-Aktien :sweat_smile:)…

Auch ich habe keine EnBW Aktien… :smile:

Vor 2.5 Wochen habe ich den Polestar Support angeschrieben um mich zu erkunden, warum der sFr. 500.- Gutschein für Plugsurfing nach dem Aufladen nur zu einem Guthaben von sFr. 492.15 führt.

Zur allgemeinen Aufheiterung möchte ich die Antwort nicht vorenthalten:

primär möchte ich mich für Ihre Geduld bedanken.

Die zuständigen Kollegen teilten mir mit, dass der Gutschein dennoch 500€ wert ist.
Die aufgeführten 492€ ergeben sich exklusive Mehrwertsteuer.

Für weitere Fragen oder Anregungen sind wir gerne weiterhin für Sie da.

Ganz ehrlich, so viel Inkompetenz wie beim Support von Polestar habe ich selten erlebt… :roll_eyes: :joy: :thinking:

2 Likes

Hallo Community,

Ich habe letzte Woche meinen PS2 erhalten, zusammen mit der schwarzen Plugsurfing-Karte und dem
Aktivierungscode, leider ohne Gutschein-Code (500 Euro). Mein :blush: (freundlicher Händler) hat mich an
den Polestar Support verwiesen, wo ich (wider Erwarten, ohne elendlange Warterei) eine freundliche Dame an der Strippe hatte, die mir mitteilte, dass ich als CH-Kunde keinen Euro-Gutschein kriege.
Ich würde einen Gutschein-Code über CHF 600 (! :point_up:) erhalten, jedoch werde dies infolge Umstellung sicher Mai / Juni :disappointed_relieved: . Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht ? :thinking:

Caol

Diesen Gutschein erhalten mE. nur die „Erstbesteller“, die ihr Fahrzeug noch bis Ende 2020 bestellt haben. Dies als Spezialentschädigung für die Anfangsprobleme mit dem P2.

1 Like

Spannend. Danke für die Info. Auch ich warte noch auf den Gutschein, hatte bis jetzt aber keine Info zum Verbleib.
Hätte nächste Woche mich auch mal bei Polestar gemeldet - mal schauen ob ich die gleiche Antwort kriege.

CHF 600?
Du Glückspilz. Mein Gutschein lautet auf CHF 482. :roll_eyes: :slight_smile:

Ja habe die Mail auch bekommen nach meiner Nachfrage :joy:

Ich hab in der App ein Voucherwert von 579.32 chf angezeigt.
Bin nicht 100% sicher, aber bin der Meinung war seit angang an so und ist trotz 2-3 Ladungen (2 davon in März) unverändert.
Auch “my sessions” und “my bills” sind leer.

Bei mir wurde das auch alles erst angezeigt mit der folgenden Rechnung. Ist absolut nicht perfekt um den Überblick zu haben, aber ist halt wohl bei Plaque-surfing so.

Wie lange hat das denn gedauert? Ich habe bisher ein erstes und (bis dato) letztes Mal am Ostersonntag mit der Karte geladen, also vor 2 Wochen. Im Konto steht schon, dass es einige Tage dauern kann bis der Ladestationsbetreiber die Daten übermittelt, aber dennoch.
In meinem Konto ist weder unter ‚Meine Sitzungen‘ noch unter ‚Meine Rechnungen‘ etwas ersichtlich. Vielleicht kommt es noch mit dem Monatswechsel. Das wäre aber doch sehr träge…

Doch, es dauert durchaus 4 Wochen oder eher noch länger…

1 Like

Ok, danke für die Rückmeldung. Gut brauche ich die Karte nicht so oft, geschweige denn auf 0 in dieser Zeit… :grinning:

Ich bin bei 583.- :wink:

Aber vllt kann mir jemand von euch helfen: Ich habe den Gutschein hinzugefügt, aber mir wird weiterhin per PayPal abgebucht :frowning:

Wer weiss was zu tun ist?

LG

Marlon

PayPal bzw. CARD wird wohl „default“ in den Zahlungsmethoden sein (muss auch so sein) und der Gutschein ist als „Ihre Gutscheine“ in den Zahlungsmethoden hinterlegt.
Von diesem wird der Ladevorgang abgebucht. Beim Anklicken von „Ihre Gutscheine“ ist das Restguthaben ersichtlich.
Könnte natürlich sein, dass sich die Gutscheinaktivierung und die Abrechnung „überschnitten“ haben.
Normalerweise klappt das…am besten genau beobachten und ggf. bei Plugsurfing melden…

Ich habe hier mal eine Frage an die erfahreneren User (ich bekomme meinen PS2 erst in den nächsten paar Wochen): Braucht man überhaupt irgend eine Karte? Also sprich, kann man nicht überall einfach mit Kreditkarte / Apple Pay bezahlen? Gibt es proprietäre Systeme da draussen? Danke für die Info!

Die „Ladekartenfrage“ ist so umfangreich, dass wir dir leider keine einfache Antwort geben können. Am besten orientierst du dich hier oder z.B. hier im GoingElectric.de Forum oder einem anderen Forum.

Ergänzung:
Ich verwende in der Schweiz folgende Karten/Anbieter:

  • swisscharge.ch
  • Agrola (Agrola-eigene Ladestationen sind günstig!)
  • EnBW mobility+
  • Maingau Energie - EinfachStromLaden
    und weitere…
1 Like

Super. Vielen Dank Peter!

Polestar Owners and Enthusiasts
Telegram Group Polestar

Telegram

Kanal & Gruppe

Chatten.

Polestar Forum

Chat

Für Small Talk nutzen wir den Telegram-Messenger.
Hier kannst du unserer Gruppe beitreten:

Los geht's!
Polestar Club Owner and Enthusiasts

Polestar

Offizielle Website

Informieren.

Polestar 2

Polestar.com

Zur offiziellen Website der Automarke Polestar.
Hier geht's zum Traumauto:

Abfahrt!
Polestar Club Germany

Facebook

Community

Diskutieren.

Polestar Community

Facebook

Geschlossene Facebook-Gruppe insbesondere zum Polestar 2:

Beitreten!