Polestar ID für Mitarbeiter anders als Polestar ID des Unternehmen?

Hallo zusammen.

Da ich weder im Internet noch hier im schönen Forum die wirklich passende Antwort gefunden habe, möchte ich nun euer Schwarmwissen nutzen.

Ein Unternehmen richtet sich eine Polestar ID ein. Damit können dann 1 bis n Fahrzeuge administriert werden. Siehe meinen Screenshot dazu.

Nun muss jeder Fahrer aber eine eigene Polestar ID im Fahrzeug hinterlegen.
Dieser Kreis schließt sich für mich nicht.
Es ist zwar möglich, den Hauptfahrer zu ändern und da ganz individuelle Daten zum Fahrer (Abholer des Fahrzeugs) zu hinterlegen, aber eben nicht eine weitere ID. Siehe Screenshot 2.

Darüber hinaus ist es möglich, eine ganz eigene Polestar ID vor dem Login ins Portal anzulegen. Ist diese ID verifiziert loggt man sich ins Portal und besitzt erst einmal kein Fahrzeug. Dann kann man über die VIN ein Fahrzeug zuordnen, aber ACHTUNG: hier geht es offensichtlich um die Änderung der Besitzverhältnisse. Das Fahrzeug geht ja nicht ins Eigentum des Mitarbeiters über, er möchte ja nur eine eigene Polestar ID an den Start bringen. Siehe dazu Screenshot 3.

Was habe ich übersehen oder was mache ich falsch?
Wie bringt der Mitarbeiter eine eigene Polestar ID zu einem Fahrzeug an den Start, belässt dem Unternehmen aber seine eigene ID, damit von dort aus natürlich die gesamte Polestar-Flotte administriert werden kann? Zumal wir ja NICHT x Fahrzeuge mit der gleichen ID an den Start bringen wollen.

Danke euch …

Wenn ich mich recht erinnere, habe ich vom Support den FW meiner selbst angelegten ID zuordnen lassen, so dass die Besitzverhältnisse sich nicht geändert haben,

Gruß Dirk

Okay - dann könnte ich das mal über den Chat mit dem Support probieren.
Aber musstest du noch irgendwie die Besitzverhältnisse beweisen oder, dass du befugt bist die ID umschreiben zu lassen?

Die Zuordnung ging über Bestellnummer und VIN, eine ID des Arbeitgebers (=Besitzer) war für mich nicht sichtbar oder relevant.

Danke - gebe nächste Woche Rückmeldung.

:+1: (20 Zeichen)…

Und hier meine Rückmeldung.

Letztendlich war es ganz einfach, fast zu einfach.

Am Auto konnte man den Fahrer hinterlegen mit einer E-Mail Adresse.
Mit genau dieser Mail Adresse hat man dann auch eine Polestar ID angelegt.

Das System hat die ID automatisch verheiratet, weil sie über den Fahrer hinterlegt war.

Also erledigt. Gruß und Dank …

3 Likes