Polestar nutzt SMS-Vorlesedienst für Nachrichten an Mobiltelefon

Polestar will ja manche Dienste auf 2FA umstellen. Dazu habe ich jetzt schon mehrere Mails bekommen, mich aber noch nicht mit beschäftigt.

Nun nervte mich auf dem Mobiltelefon ein unbekannte Nummer aus München. Irgendwann bin ich dann auch mal dran gegangen und siehe da: Ein SMS-Vorlesedienst. Der mir eine Textnachricht von Polestar vorliest, daß Polestar 2FA einführt. Na Wahnsinn.

Welcher Marketing-Mensch bei Polestar hat sich denn einfallen lassen, daß man an Mobiltelefone lieber keine SMS schickt, sondern die über einen Dienst vorlesen läßt? Oder war das mal wieder der SW-Entwicklungs-Praktikant?

1 Like

Bei mir kam es Zuhause über Festnetz… :thinking:

Da macht es ja auch Sinn. Man kann in D ja auch Mobiltelefonnummern so gar nicht von Festnetz unterscheiden, oder?

Anhand der „Vorwahl“ kann man es schon erkennen…

Aber nur in D oder? USA geht das nicht so einfach, meine ich…

Weißt du sicher, dass der Dienst von Polestar beauftragt wurde? Irgendwie würde mich das schon sehr wundern :thinking: Sowas würde ich eher einem Mobilfunkprovider zutrauen, der seinen Kunden einen „Service“ bieten möchte :sweat_smile:

Wenn du eine sms an eine vermeintliche Festnetznummer schickst. Wird diese Angerufen und die Nachricht vorgelesen. War vor 15 Jahren hoch modern, die kein Handy hatten konnten trotzdem benachrichtigt werden.

Da muss folglich nichts beauftragt werden. SMS to Voice hies das danals. Kostete erst 5 Mark und war dann irgendwann Standard.

Das dämlichste an der Sache ist, dass vorgelesen wurde, dass man einen Link anklicken soll, was bei einer vorgelesenen Nachricht natürlich nicht geht…

Vielleicht kannst du ja Speech-to-Text machen und dann einen Parser, der einen klickbaren Link draus macht? :clown_face:

Und wenn mein Telefon noch eine Wählscheibe hat?

Mobilfunkprovider? Warum? Da kann man doch direkt SMS zustellen. Macht ja so überhaupt keinen Sinn.

Doch, der Dienstleister wurde von Polestar beauftragt. Bei mir hat die 08920172990 auch zig mal auf dem Festnetz angerufen. Als ich dann zuhause war, plärrte eine Roboterstimme was von Pol-äs-tar und das man unbedingt die 2 Faktor-Authentifizierung beachten möge.