Polestar's erste 6 Monate in 2022

Polestar’s aktuelle Pressemitteilung:

Polestar gibt starken Start ins Jahr 2022 mit Absatzrekord, anhaltendem Wachstum und Marktexpansion bekannt / Polestar bewältigt aktiv die anhaltenden globalen Herausforderungen in der Lieferkette

…und dies im Spagat zwischen weiter gestiegener Nachfrage und tatsächlich machbarer Produktion…

Während der aussergewöhnlich starke Auftragseingang Polestars Fähigkeit zeigt, das Ziel von 65’000 verkauften Fahrzeugen für 2022 zu erreichen, sieht sich das Unternehmen mit Einschränkungen in der Lieferkette konfrontiert, die die gesamte Automobilindustrie weiterhin herausfordern.

Als Folge der anhaltenden staatlichen COVID-19-Lockdowns in China in der ersten Hälfte des Jahres 2022 hat Polestar nun angekündigt, die Zahl der Fahrzeugverkäufe an Kunden im Jahr 2022 von 65’000 auf etwa 50’000 zu reduzieren.
(…)
Durch die Umsetzung eines schnellen Reaktionsplans, der eine unmittelbare Einführung einer zweiten Produktionsschicht im Werk beinhaltet, plant Polestar, einen Teil des erlittenen Produktionsausfalls im Laufe des Jahres wieder aufzuholen.

…und im Fokus steht eindeutig die Markteinführung des Polestar 3 (produziert in China und in USA)…

Der SUV-Markt ist eines der wachstums- und margenstärksten Segmente in der Automobilindustrie, insbesondere in den Vereinigten Staaten. Kundenbestellungen für den Polestar 3 sollen ab dem Tag der Premiere im Oktober entgegen genommen werden.

Und wenn sie die beabsichtigte

Notierung an der Nasdaq im Rahmen des geplanten Zusammenschlusses mit Gores Guggenheim, Inc. (Nasdaq: GGPI, GGPIW und GGPIU) noch in der ersten Jahreshälfte 2022

erreichen wollen, dann heisst es „Gas geben“ in den verbleibenden 43 Tagen :sweat_smile:

1 Like

…und gerade noch vor Torschluss geschafft: Timeline eingehalten… :sweat_smile: :joy:

1 Like

Läuft … nicht. Ob PS3 die Wende bringt?

Ich denke nicht, habe aber mein Portfolio trotzdem mal um A3DP4R erweitert. Beim Kurs von 5 Euro kann man nicht viel verlieren…

Tja, man kann immer nur 100% verlieren, egal wie teuer ein Anteilsschein ist :sweat_smile:
Außer vielleicht bei Warentermingeschäften, aber das macht man ja nicht als Normalsterblicher.

Ich drücke Dir auf jeden Fall die Daumen, dass sich die Investition lohnt. :crossed_fingers:

Bei zyklischen Werten bin ich, bei der aktuellen, politischen Großwetterlage, noch skeptisch. Wobei Polestar eher in das Luxus- oder Premiumsegment vorstoßen will und das läuft ja bekanntlich immer, unabhängig der Konjunktur. :man_shrugging: Die Zukunft wird es zeigen.

Danke, aber ich betrachte es nicht als Investition. Bei einer Investition erwarte ich einen Return, hier ist eher ein Experiment, bei dem ich nichts erwarte…

Aber gespannt bin ich auch. :grin:

Nach etwas mehr als 1 Monat hat die Aktie jetzt ein Plus von 54%. Mal sehen, wie sich das weiter entwickelt…

Oder anders herum: nach dem Hoch von vor 5 Monaten (14,50€) ein Verlust von z.Z. ca. 48% … aber richtig, es waren zwischendurch schon mal 72% Verlust (4,04€).

Natürlich ist sowas immer abhängig vom Zeitpunkt des Kaufs und eine aktuelle Situation. Ich habe damals bei der Telekom gelernt, nicht immer ganz am Anfang einzusteigen - schon garnicht bei so schwierigen Branchen. Allerdings war mir nach der Lektüre einiger Analysen auch klar, abzuwarten, ob der P3 realisiert wird.

Polestar Owners and Enthusiasts
Telegram Group Polestar

Telegram

Kanal & Gruppe

Chatten.

Polestar Forum

Chat

Für Small Talk nutzen wir den Telegram-Messenger.
Hier kannst du unserer Gruppe beitreten:

Los geht's!
Polestar Club Owner and Enthusiasts

Polestar

Offizielle Website

Informieren.

Polestar 2

Polestar.com

Zur offiziellen Website der Automarke Polestar.
Hier geht's zum Traumauto:

Abfahrt!
Polestar Club Germany

Facebook

Community

Diskutieren.

Polestar Community

Facebook

Geschlossene Facebook-Gruppe insbesondere zum Polestar 2:

Beitreten!