Rost an Bremssattel

Hallo zusammen,

ich habe meinen Polestar 2 am 31.03.21 erhalten und habe bereits jetzt relativ viel Rost beiden vorderen Bremssätteln (siehe unten). Hatte jemand diese Problematik ebenfalls oder kann etwas dazu sagen? Liegt dies eventuell am Material der Bremssättel?

Vielen Dank im Voraus für eure Infos!

Beste Grüße!

Vielleicht ist es das neue schwedisch Gold :crazy_face:

1 Like

Das wollte ich auch schreiben.
Oder das PP für Sparfüchse…:joy:

Die Bremssättel sind unlackiert und der Stahl zudem unverzinkt, was zusammen mit dem Winterstreusalz zur Korrosion führt.

Eine Lackierung würde Abhilfe schaffen.

1 Like

Meine Fahre ich auch schon 2 Winter… und es ist nichts verostet an den Sätteln…

2 Likes

Bei mir ist nichts verrostet. Ich denke das ist ein Materialfehler

1 Like

… oder simpler Flugrost…

ich denke wenn der Rostansatz sich nicht leicht entfernen lässt, ist das ein Materialfehler. Beim meinem Zulassung Sep.2020 also der zweite Winter sieht das ganz so aus

Fahrzeug steht zu Hause in der Garage und Fahrzeug wird regelmäßig vom Salz befreit

Ich finde auch, dass der Abrieb an der Innenseite der Felge von @Matt seltsam hell/bräunlich aussieht!
Wobei… das könnte eventuell auch am „Blitz“ der Kamera liegen.

Sicherlich auch abhängig davon, wie und wie oft das Fahrzeug gepflegt wird.

1 Like

Hallo, das sieht bei mir ähnlich schlimm aus und ich hatte hierzu Kontakt mit dem (wie gerne unerfreulichen) Service von Polestar. Man verwies auf einen Service-Stützpunkt und der spielt „Tote Maus“, sprich trotz mehrerer Nachfragen kommt keine Antwort. Servicequalität wird bei Polestar wohl gerne überbewertet. Das ist ärgerlich und wird bei mir nach jetzigem Stand dazu führen, dass ich keinen Polestar mehr fahre, wenn die Leasingzeit abläuft. Ein tolles Auto nützt nichts, wenn Du bei jeder Kleinigkeit Scherereien hast und sich keiner Zuständig fühlt. Und das sich Rost am Bremssattel bildet, hatte ich über zig Jahre bei noch keinem Fahrzeug. Klar, dass es am Material liegt. Hier wurde halt am falschen Ende gespart, vermute ich. Wer Fahrzeuge als so hochwertig anpreist, sollte auch schauen, das die Service- und Produktqualität stimmt oder hergestellt wird.

Wo rostet es genau? Foto?


Ob mit oder ohne Rost, diese Bremssättel passen nicht zu diesem schicken Auto :unamused:

3 Likes

Das ist doch kein Rost - das ist „Schwedisch Gold“. :rofl:

Hast du nie vom Werk verbauten, oder die 2. Version der Bremsbeläge verbaut?

Ist zwar nicht das Thema, aber ich habe noch so Abdeckungen um die Radmuttern. Du offensichtlich nicht.

Das sieht ja wirklich dramatisch aus , und das obwohl die Scheiben blitzblank sind .
Oft sind die Bremsscheiben ja verrostet,weil viele in erster Linie rekuperieren .
Wenn man dann mal richtig bremst fliegt dieser Rost auf die Sättel .
So extrem habe ich das noch nie gesehen .
Meine sind nach 30000 km und einem salzreichen Winter immer noch blitz blank .
MIt Ballistol ( ein Waffenöl ) und einen Pinsel bekomst du die wieder sauber und geschuetzt sind die dann auch .

so long

2 Likes

Du empfiehlst ernsthaft einem Laien im Bereich der Bremsen mit Öl zu hantieren?

@moderatoren bitte entfernt solche gefährlichen Ratschläge (natürlich auch dies hier mit dem Zitat)

2 Likes

Was sagt Polestar dazu? Das geht ja mal gar nicht und sowas habe ich bei einem Neufahrzeug noch nie gesehen.

Nicht schön. Verwendest Du häufig einen aggressiven Felgenreiniger?