Rücksitzbank entfernen - wie?

Jemand eine Idee? Einfach nach oben ziehen - so wie ich es von vorherigen Fahrzeugen kenne, scheint nicht zu gehen.

Ich müsste drunter mal saubermachen… :grimacing:

Im int. Forum hat einer das geschrieben aber leider kein Foto gemacht:

„There is a button at the corner that faces out towards the door. Depress that and the seat releases .“

Ich sehe da nichts. Falls du es findest, mach doch bitte ein Foto. Grüße.

Edit: Du hast ja schon selbst in dem Beitrag im int. Forum geschrieben, sehe ich gerade :slight_smile:

Ich geh mal suchen…

Und wenn du zufällig die Notentriegelung findest…

duck und weg

1 Like

:rofl:
Den Knopf gibt es allerdings tatsächlich!

image
An dieser Stelle…
image
…von außen mit einem großen Schraubenzieher kräftig drücken.

Bleibt nur die Frage, wie sich diese Steckerverriegelung lösen lässt :thinking:
image

4 Likes

Sieht nach einem gängigen Stecker aus. Das rote Ziehen zum entriegeln. Dann geht er ganz raus. (Ohne Gewähr) aber schaut so aus.

Leider nicht. Rot ganz gezogen, Stecker rührt sich trotzdem nicht.

Doppelte Sicherung. Bzw. gesicherte Verriegelung. Rot ziehen, dann schwarz drücken :roll_eyes:

1 Like

Bei einem derart, doppelt und quasi in Warnfarbe, gesicherten Stecker würde ich mir zweimal überlegen, ob ich ihn abziehe!
Es könnte auch Gründe haben, dass man sie z.B. nur stromlos trennen soll…?!

Hilft ja nix :man_shrugging: Fährt jetzt aber auch ohne Rückbank und Stecker ohne Fehlermeldung.
Da dürften die Sitzheizungen und die Belegungssensoren dran hängen, deshalb wahrscheinlich auch extra gesichert, weil die Belegungssensoren die Seitenairbags beeinflußen.
Dafür spricht, dass sich der Kabelbaum direkt an der Sitzfläche nochmal teilt und ein Stecker mit 2 dünnen Kabeln auch extra gesichert ist.


Merkwürdig nur, dass in den Mittelsitz kein Kabel geht :thinking:

Genau! Und dass niemandem die Airbags um die Ohren fliegen, soll man die möglicherweise nur stromlos stecken :grimacing:

Immer die Kirche Dorf lassen… Das sind ja keine Beschleunigungssensoren, nur Sitz-belegt Sensoren.

Doppelt gesichert, weil der Seitenairbag in Sonderfällen nicht auslöst, wenn der Stecker ab ist.

Klaus, für diese Stecker mag das gelten und Du denkst sicher weiter wie viele (stille) Mitleser hier.
Ich habe allgemein davon gesprochen, dass ich vorsichtig wäre, explizit doppelt gesicherte Stecker zu lösen weil die Gründe dafür unklar sind.

1 Like

Bei dem Aufwand glaube ich Dir das jetzt aber nicht mehr :joy::joy:

Da muss es einen besseren Grund geben :question::joy:

Einen noch besseren Grund als 1l Apfelsaft, der der Kombination Bremsbeschleunigung und Schwerkraft nach unten vorn gefolgt ist?

5 Likes

Die Stecker mit „doppelter Sicherung“ haben in erster Linie nichts mit sicherheitsrelevanten Teilen am Hut.
Die werden standardmäßig in Bereichen genutzt, die stärkten Vibrationen ausgeliefert sind.

Und erfahrungsgemäß nehmen die Autohersteller, was da ist/günstig eingekauft werden kann.

Habe 10 Jahre bei einem Autohersteller gearbeitet.

Warum hat der identische Stecker direkt darüber keine gesicherte Verriegelung? Ist der weniger Vibrationen ausgesetzt?
image
Am Sitz selbst genau das Gleiche - einmal mit, einmal ohne gesicherte Verriegelung.
image

1 Like

Spannungsführend ohne „Zündung“ usw usw. Sowas ist 99% selbst festgelegte Willkür innerhalb einer Firma.

Even, oder zB sicherheitsrelevant - wie ich oben schrieb :stuck_out_tongue:

@krheinwald Da du mich grad an diesen Beitrag weiterverwiesen hast, stell ich meine Frage hier ein.

Die Sache mit den doppelten Sicherungen und der Vorstellung von fliegenden Airbags gefällt mir nicht so recht, deswegen hatte ich auf eine offizielle Vorgehensweise gehofft. Beim Fahren ohne Rückbank gabs aber keine Probleme mit Fehlermeldungen?