Scheppern vorne beim Befahren von Unebenheiten - gelöst

Hallo allerseits

Seit etwa 500km hatte ich ein vermeindliches, blechernes Scheppern vorne rechts. Es hörte sich an wie ein loses Blech und trat meistens bei mässiger Unebenheit der Fahrban und tieferen Geschwindigkeit auf. Allerdings unregelmässig, meistens bei Überfahrt über Gullideckel oder ähnlich. Liess ich die Scheibe runter auf der Beifahrerseite, war es sehr gut zu hören und zu orten.

Gestern wollte ich, bewaffnet mit Wagenheber und Werkzeug, dem Geräusch auf den Leim fühlen, denn ich ging erst von einem nicht korrekt montierten Federbein, fehlerhaftem Dämpfer, falschrum montierter Feder oder Spiel zwischen Feder- und Federauflageplatte aus, wie das ab und an bei Fahrzeugen vorkommen kann wenn einer nicht korrekt vorkonfektioniert oder sich bei der Montage nicht auf die Auflageplatte achtet. „Kenn ich“ - dachte ich - „da ist irgendwo Spiel beim schnellen Ausfedern und das eliminier’ ich jetzt!“

Wagen aufgebockt und vorher einmal eine ausführliche Sichtkontrolle durchgeführt, als mir zugleich auffiel, dass da eine T-förmige Kunststoffabdeckung direkt hinter der Wagenheberaufnahme irgendwie schief hängt.

Ich rüttelte mal daran und stellte fest, dass diese lose ist - zwar nicht abfallen kann - aber da war es, dieses Geräusch! Auf der linken Fahrzeugseite nachgesehen und auch da war sie nicht schön montiert (aber nicht lose).

Die Teile sind nur gesteckt. Und wenn man den Wagen auf eine Hebebühne nimmt oder aufbockt, können diese zu leicht weggedrückt werden und sind anschliessend lose am Unterboden gefangen und scheppern gelegentlich bei Unebenheiten! Eventuell sind darunter die Auflageflächn für die Hebebühne (ich hab sie nicht abgenommen) und der Freundliche hat sie letztes mal nicht sauber wiedereingesetzt. Ich weiss es nicht.

Das Scheppern klingt so garnicht nach Kunststoff, aber ist -sollte es mal scheppern- genauso trivial zu lösen wie diese Störung entsteht.

Also, wenns vorne scheppert einfach mal unter den Wagen bei den Wagenheberaufnahmen nachsehen ob die Abdeckungen festsitzen!
Ich kann mir auch vorstellen, dass diese gelegentlich durch einen unglückliche. Steinschlag vom Vorderrad wegeschlagen werden könnten oder sie sich einfach losvibrieren.

Geräusch jetzt ist weg, zu lösen einzig durch das korrekte Positionieren der Abdeckung und Festdrücken. :v::rofl:

10 Likes

Ich habe glücklicherweise kein metallisches Scheppern vorne, aber bei etwas gröberem Belag oder Unebenheiten ein ganz leichtes Kräuseln irgendwo im Armaturenbrett vor mir. Den Verursacher konnte ich noch nicht eruieren. Denke auch hier, dass irgendwo ein Käbelchen an etwas reibt der drankommt.
Gewisse Teile vielleicht etwas zu lose verbaut. Wer weiss…

Das ist ein Serienproblem und kann dauerhaft eliminiert werden indem man zwischen der oberen Verkleidung des Lenkradholms und der Lederverkleidung Vliesklebeband (unsichtbar) aufklebt.

3 Likes

Ja, das Knistergeräusch habe ich auch ab und zu. Wo genau soll man etwas dazwischen kleben. Vielleicht gibt es ja ein Bild? Danke

So eine Art „Ticken“?

Nein, aber das höre ich manchmal auch > bei langsamer Fahrt. Gefühlt vorne links.
Interessanterweise ist es mir erst seit dem letzten Update aufgefallen. Aber einen Zusammenhang hierzu kann ich mir nicht vorstellen.

@moddy1134 Mach’ mal ACC aus! Dann ist es bei mir weg, ACC an, wieder da. Ist reproduzierbar seit P2.0 und steht auf meiner Liste für den nächsten Service.

Das was Du beschreibst, kann aber auch das das Schalten eines Relais sein während des Rekuperierens. Seit P2.1 schaltet dieses Relais deutlich häufiger als vorher.

1 Like

Hallo Georg,

schau mal zu den Kollegen im Nachbarforum:
https://www.polestar-forum.com/threads/that-annoying-driver-area-rattle-noise.1038/page-2

1 Like

Wg. des Rekuperierens allein schalten keine Relais. Da werden schon moderne Leistungshalbleiter eingesetzt :wink:

Hallo zusammen,
ich habe auch so ein knistern, sirren, surren, vorne aus dem Armaturenbrett vernommen bei schlechtem Straßen, Beispielsweise fleckigen Rollsplitt.
Bei mir war es bei 2 verschiedenen Polestar 2 definitiv die Lüftungsdüse Mitte Links. Wenn diese ganz nach links gestellt ist fängt sie an zu surren.
War bei Modelljahr 2020 so und auch bei Modelljahr 2022.
Etwas zur Mitte verstellen und Geräusch war weg
Grüße

Habe ich auch, wenn ich ACC noch gar nicht eingeschaltet habe… dürfte damit also nichts zu tun haben…

Ich werde mal darauf achten, ob das während des Rekuperierens bei mir ist… Wie ein Relais hört sich das an…

Meine Güte. Und ich dachte die ganze Zeit, dass dieses 10ct Relais diese hunderte von Ampère schaltet. Und jetzt machen das Halbleiter. Völlig verrückt…

Spaß beiseite. Ich hatte ja geschrieben, dass das Relais-Klackern während des Rekuperierens auftritt, also in zeitlichem Zusammenhang und nicht in kausalem Zusammenhang.

Mensch Klaus, wenn wir beide irgendwann zusammen ein Bier trinken, dann erzähle ich Dir, was ich so beruflich mache und danach lachen wir beide herzlich über Deinen Kommentar.

Viele Grüße
Frank

Deine feine Unterscheidung zwischen Kausalität und Korrelation konnte ich Deinem Post nicht entnehmen. Bei dem, was man hier teilweise an abstrusen Meinungen liest, war die Vermutung einer implizierten Kausalität gar nicht so abwegig. Und ganz schnell werden aus solchen Statements Glaubenssätze, die man nicht mehr in den Griff bekommt (Stichwort OPD=Rekuperation).

Die Einladung zum Bier nehme ich aber gern an :wink:

1 Like

Das Ticken taucht definitiv auch bei ausgeschaltetem ACC auf und bei mir explizit nur beim abbremsen / rekuperieren… Wenn man es mal im Ohr hat kann es nervig sein, will doch die Stille des Fahrens geniessen :slight_smile:

Top, vielen Dank! Ich habe genau das ab und zu auch, meistens bei langsamerer Autobahngeschwindigkeit und entsprechendem Straßenbelag. Ich denke es hängt auch mit der Temperatur zusammen.
Werde es beim nächsten mal austesten ob es auch wirklich von dort kommt - ein drücken mit der Hand dürfte das knistern ja eliminieren.

Genau, so sieht es aus, bis es von alleine wieder kommt.
Deswegen der dauerhafte fix - bei mir nicht wieder vorgekommen. :+1:

Ich meine ja nur zum testen ob es das auch wirklich ist - bevor ich Hand anlege :joy:.

Ich dachte die ganze Zeit es kommt aus dem Armaturenbrett oder vom Spiegel/Kamera/Sensorgehäuse am Dach. Schwer zu orten……

genau ACC aus, oder an der Temperatur rumspielen hat bei mir gestern auch geholfen, ist mir seit ein paar Tagen nach V2.2 Installation aufgefallen, klingt wie ein Relais-Schalter oder so - und ja, gefühlt vorne links
Es handelt sich hier aber wahrscheinlich nicht um das eingangs beschriebene Geräusch.