Tempomat, Verkehrszeichenerkennung und automatische Geschwindigkeitsanpassung

Hallo, ich hab mal ne Frage in die Runde.
und ja ich habe schon das Handbuch gelesen und auch im Internet recherchiert, bin aber zu keinem vernünftigen Ergebnis gekommen.

Ich habe einen 2023er LRDM mit Pilot Light. Jetzt aber zu meiner Frage.

Normal fahre ich wenn ich den Tempomat einstelle im Modus „adaptive Tempomat“ und schalte auf der Autobahn ab und an den „Pilot Assist“ hinzu. Was mich unglaublich nervt, die Geschwindigkeit des Tempomat nicht automatisch an die Schilder angepasst wird.

Habe im Handbuch gelesen und dafür ist am Lenkrad auf der linken Seite die Pfeiltaste „links“ zuständig. Im Modus „Geschwindigkeitsregelung“ und „adaptiver Tempomat“ ist diese Taste aber ohne Funktion.

Schalte ich um auf den Modus „Geschwindigkeitsbegrenzung“ kann ich mit der Taste die „automatische Geschwindigkeitsbegrenzung“ dazu aktivieren. Dann wird die maximal mögliche Geschwindigkeit die ich manuell mit „Gaspedal“ fahren kann reduziert oder erhöht, je na aktuellem Schild.

Ist es normal, dass dies bei den anderen Tempomat-modi nicht funktioniert? Ist das ein Bug? Macht für mich nämlich überhaupt keinen Sinn, dass man das dort nicht aktivieren kann.

ach ja, ich habe FW 2.5.1

Works as designed. Entweder oder…

Ich muss gestehen ich verstehe nicht, warum das der Fall ist. Mich würde mal eine Argumentation dazu seitens PS interessieren, warum es in dem einen Fall übernommen wird und im anderen nicht.

1 Like

Ich weiß es nicht. Ist vielleicht genauso schräg, dass im ID.3 ein Limiter, aber kein Tempomat existieren kann. Irgendwie hat TI es wohl nicht so gefühlt, dass beide Funktionen miteinander existieren.
Oder anders gesagt: Im Volccvo-Vorbild gab es auch nicht die Kombination, also hat man es hier auch so umgesetzt, auch wenn die Ansteuerung zwischen Tempomat und Limiter nicht konsequent genauso umgesetzt wurde.

Böse Zungen würden sagen, dass das deshalb nicht umgesetzt ist, weil die VZE zu schlecht ist :wink:
Andererseits ist die ja wohl in anderen Ländern besser und das wäre im Gegensatz zum Limiter, der ja einfach übernimmt auch nur optional…

Hier ist die User Story für den Polestar 2:
Tempomatfunktionen auswählen und aktivieren | Tempomatfunktionen | Fahrerunterstützung | XC90 2023 Late | Volvo Support (volvocars.com)

VZE schlecht? Bei mir geht sie seit 4 Tagen gar nicht mehr! :man_facepalming:
Naja, da ich sowas vorher nicht hatte, stört es mich nicht unbedingt.
Das ganze Reset-Gedöns hat bei mir nichts geholfen…
Solange der ganze Rest funktioniert, bin ich zufrieden. :sunglasses:
(P2.4, LRDM, Pilot, Plus)

1 Like

Verkehrszeichenerkennung funktioniert so gut wir gar nicht. Sei froh dass ACC die VZE nicht übernimmt.

3 Likes

CD Reset hilft  

Selbe Ausführung wie du… Bei mir geht alles. Und die VZE… Kan mich da nur wiederholen. Es wurde so darauf geschimpft bevor ich ihn hatte. Ich kann bei mir nur sagen tadellos.

Nein, hatte ich versucht, aber nachdem ich mal auf LIM geschaltet hatte und dann wieder zurück ging es. :man_shrugging:

True :sweat_smile:
Mein Audi hatte intern hinterlegte Geschwindigkeiten, die nur überschrieben wurden, wenn ein Schild eindeutig erkannt wurde.

Funktionierte bestens. Bin so, ohne je Gas oder Bremsen zu müssen viele lange Strecken gefahren, aber auch von zuhause bis (14km) zur Arbeit, durch 2 Kreisverkehre. Denn auch die kannte er und bremste auch -ohne Auto davor- autonom darauf zu.

Nachteil hier war aber auch, muss man ehrlich sagen, auf der Autobahn kannte er Baustellen, die keine mehr waren…. Und bremste dann von voller 200km/h Autonomer fahrt auf 80 runter…

Das war natürlich unglaublich nervig. Selten, aber nervig.

Dass der Polestar davon nichts kann… finde ich schwach und ehrlich gesagt auch etwas lächerlich.

Aber besser, als wenn er nach der VZE fahren würde… das wäre unser aller Tot 🫣:joy::rofl:

4 Likes

Mir wurde bei der Übergabe erklärt, das der PS2 zwar sowohl Schildererkennung wie adaptiven Tempomat hat (mit Pilot Lit). Aber darin nicht die Funktion enthalten/gemeint is, die Geschwindigkeit an die erkannten Verkehrsschilder anzupassen. Also wenn Tempomat auf 120 eingestellt ist, wird das Tempo nur reduziert wenn das vorausfahrende Fahrzeug entsprechend langsamer fährt. Nicht aber wenn ein Tempolimit auf 100 (80 oder was auch immer) erkannt wird. War für mich aber keine Überraschung, das hatte ich schon aus der Beschreibung vor der Bestellung herausgelesen.

1 Like

Das hatte ich in meinem Q5 schon 2017 und deswegen Polestar bereits 2021 geschrieben, dass sie die VZE oder Navi Geschwindigkeit übernehmen soolen. Machen sie aber aus sicherheitstechnischen Überlegungen nicht. Für mich leider nicht nachvollziehbar :face_with_symbols_over_mouth:

Es würde ja schon reichen, wenn sie im ACC Modus die Übernahme der erlaubten Geschwindigkeit per :arrow_backward: ermöglichen würden.

3 Likes

Die EU wollte ja ISA (Intelligent Speed Assist) schon 2022 einführen [1]. Das ist auf ein späteres Jahr verschoben.

Man munkelt daß einige Hersteller absichtlich Verkehrsschilder schlecht erkennen, damit sie der EU klar machen konnten daß die Technik noch nicht so weit ist. Vorne weg die Sportwagenbauer, im Porsche funktioniert die Erkennung auch sehr schlecht.

ISA , aka Tempobremse, könnte sich schlecht auf die Absatzzahlen auswirken.

[1] EU-Speedlimiter ab 2022: Die wichtigsten Antworten | AUTO MOTOR UND SPORT

1 Like