THG-Quotenzertifikate

Steht in den AGB, Ziffer 7, ich haben den Stand aus September 2022:

1 Like

Danke, das ist mir dann leider entgangen… :roll_eyes:

Den Abtretungszeiraum für 2023 hättest Du noch bis 14.12.22 per Email widerrufen können.

2 Likes

Das haben die schön nett kleingedruckt in den AGB versteckt.

Hatte damals beim Beantragen das Jahr 2023 extra abgewählt und ich dachte, damit wäre die Sache erledigt. Nun ja, ist jetzt so…

Spricht aber nicht grad für ein seriöses Unternehmen und ich werde dieses im kommenden Jahr dann sicherlich meiden.

Am besten schon gleich kündigen, nicht dass du es aus irgendeinem Grund wieder vergisst und dich nächstes Jahr erneut ärgerst.

1 Like

Da es ja mittlerweile massig Anbieter gibt, kann die Vermarktung der THG Quote ja nicht so kompliziert sein. Kann man sowas selbst machen bzw. sich zusammentun und das selbst in die Hände nehmen?

Hat sich hier zufällig mal jemand schlau gemacht, wie das geht?

Ich finde leider das Video dazu nicht mehr. Das Problem ist einfach, das man auf dich als Anbieter aufmerksam werden muss. Es ist quasi wie an der Börse… Die ganzen Player sind so groß, daß man auf dich nicht aufmerksam wird. Und am Ende ist der Aufwand für die paar möglichen € es nicht wert. Dazu gibt’s zu viele Anbieter, die ohne Provision arbeiten (angeblich, kanns nicht nachprüfen)

Hier doch das Video. Auch wenns von dem beiden absoluten reizfiguren ausm Thema Elektromobilität gemacht wurde…

1 Like

Der Biodiesel-Skandal hat nun auch in Österreich die THG-Prämie/-Quote zum Einsturz gebracht. Von den 600€ im Vorjahr sind noch rund 150€ übrig. Keine Besserung in Sicht, wie dieses Portal schreibt (https://www.thg-vergleichstest.at).
Statt unsere THG-Quoten kaufen Shell & Co. nun Palmöl aus China, das verspricht mehr Profit. Hier gibts ne schöne Doku von Panorama (Panorama 3: Fake-Biodiesel aus China? | ARD Mediathek)