Umbau

Hallo an die Gemeinde :grin:
Nachdem mein treuer P2 zerstört wurde, werde ich nun einen neuen - 2024 bekommen.
Was ich sehr vermissen werde ist die Funktion „HOMELINK“ über die Taste am Innenspiegel mein Garagentor zu öffnen, war schon eine schöne Sache.
Kann mir jemand sagen ober der Umbau (Spiegel), ohne größere Umstände, möglich ist?

3 Likes

Einen ähnlichen Beitrag gab es hier schon mal. Du brauchst deine alte Fahrgestellnummer um den Spiegel mit Tasten zu bekommen und dann eben umbauen. Das Kabel dazu wäre da. Dort endete dann leider der Beitrag, wie so oft. Ich würde auch einen passenden Spiegel nehmen da meiner das auch nicht hat :(.

1 Like

Ich könnte den Siegel aus dem Unfallwagen (den ich noch besitze verwenden bzw. umbauen.
Geht dass?

Klar. Ist doch das selbe als wenn nachbestellt. Da kannste sogar gefahrenfrei schauen, wie du den Kram ausgebaut bekommst.

Also ich habe in meiner LE auch HomeLink, aber vor kurzem parallel dazu über den HA mit einem
„Shelly UNI Smart Home WLAN Modul“ so umgesetzt, dass ich das Garagentor mittels Smartphone/HA und Widgets öffnen kann bzw. sobald ich eine bestimmte Home-Zone mit dem Auto befahre/überfahre das Tor anhand der GPS-Daten dann automatisch öffnet/schließt.
Auch über die HA-App im Auto funktioniert das.

Aber sofern keine HA-Integrationsmöglichkeit bzw. kein HA besteht sollte das Umrüsten wohl laut folgendem Ersatzteil von Volvo problemlos funktionieren (nur als Beispiel und anstatt diesem Teil kann der Spiegel vom Unfallwagen übernommen werden):

„Wird eingebaut, indem der vorhandene Rückspiegel ausgetauscht und ersetzt wird.“

Ich würde dazu aber mal bei Volvo nachfragen, ob das so beim Polestar auch möglich ist.
Der eigentliche Umbau sollte auch kein Problem sein.

Im Zweifelsfall einfach mal probieren, ob es funktioniert.