Update will nicht starten

Hallo zusammen

Habe heute meinen “neuen” ,EZ2022, PS2 beim Händler abgeholt. Soweit alles schick, 300km gefahren, trotz miserablen Wetters mehr als begeistert. Zu Hause angekommen wollte ich die Software OTA updaten, der Stand ist 2.4. Sobald ich auf “Software update” gehe, sagt mir der Polestar das die Software auf dem neuesten Stand ist. Obwohl 2.4 ja nun fast 1 Jahr alt ist.
Was kann ich machen um die Software des Wagens up zu daten?

Schöne Grüße Mario

Händler/Werkstatt. Mit P2.4 ist die Software zu alt, um via OTA aktualisiert zu werden. Meines Wissens dürfen zwischen der aktuellen Version und der OTA Version nicht mehr als 3 Generationen liegen.

Und sequentielle Updates (von 2.4 auf 2.5 auf 2.6 usw. via OTA) geht auch nicht.

1 Like

Hi

Danke für deine schnelle Antwort!

Okay, kann das jeder Volvo Händler machen? Verlangt der Händler für das update eine Gebühr?

Schöne Grüße Mario

Würde mit dem Händler wo du den gekauft hast versuchen zu sprechen. Der hätte dir den updaten können/ sollen vor der Abholung. Eine fremde Werkstatt wird vermutlich Geld dafür haben wollen - es sei denn Polestar zahlt dafür stattdessen. Das kannst du auch mit dem Support abklären.

1 Like

Ist das ein Pre-Owned direkt von Polestar?
Wenn ja, dann muss das Update vor Auslieferung drauf.

Wenn du ihn in einer freien Börse erstanden hast, dann sieht die Sache anders aus.

Es kann nicht jeder Volvo-Händler machen. Die müssen „Polestar-certified“ sein (oh, man, lustig eigentlich).

Hier findest du die Werkstätten in deiner Nähe:

Das Update sollte nichts kosten.

Ähhh… Warum?

Pre-owned bin ich dabei, aber gekauft von sonst wo - nö…
Wenn der Verkäufer eine Polestar Werkstatt war dann sollte es zum Service gehören. Aber warum soll eine andere Polestar Werkstatt ihr Equipment und ihre Arbeit verschenken…

Oder du bittest die Werkstatt sich um ein von dir wahrgenommes Problem mit dem Tempomat zu kümmern. Der hält nämlich bergab die Geschwindigkeit nicht richtig. Ein Software Update sollte normalerweise die erste Maßnahme sein (um dann festzustellen dass es damit nicht behoben ist). Wobei vielleicht P2.4 dieses Problem noch nicht hatte :rofl:
Oder du bemängelst die Ladeleistung bei Kälte. Du hättest doch irgendwo gelesen dass der Polestar den Akku vorheizt beim Schnellladen?

Das OTA gehört zu den regulären Garantie- und Servicebestimmungen mit dazu. Das isr völlig schnurz welche polestarzertifizierte Garage aus dem Netz du avisierst, die bekommen die Aufwandenrschädigung sollte es eine geben, direkt von Polestar. Mit Vorteil natürlich mir dem Service Point an welchem Du ihn abgeholt hast ausmachen. Das gehört eigentlich zur Aufbereitung des Wagebs vor Übergabe.

…nur wenn das Aufspielen der Software in Zusammenhang mit einem Garantiefehler steht.

Wenn die Software am Tester aufgespielt wird ist es leider kein OTA!

…und dann lässt man ein Auto welches noch Garantie hat in Deutschland einfach nicht geupdatet oder wie, ausser gegen Bezahlung? :thinking: Spätestens beim nächsten Service kommts dann wieder gratis weils zum Service gehört…? Komisches Gebahren…
Dann habe ich keine Fragen mehr warum das i. Deutschland da teilweise so seltsam läuft. Hier (CH) brauch ich ein Telefon, geb’ das Auto an meinem Servicepunkt ab, bekomm wenn ich Zeit hab nen Kaffeebon und kann ihn dann geupdatet wieder mitnehmen. Ohne Rechnung: „Auto hat Garantie passt schon“…

…und wenn der Wagen verlauft wird sollte sowas sowieso selbstverständlich sein dass der aktuell ist…

Hallo

Wollte mich nochmal zurückmelden was nun rausgekommen ist.
Habe mich über die app an den Polestar Service gewandt. Der Kollege dort war mehr als zuvorkommend und lösungsorientiert und hat mit dem ansässigen Volvo Partner telefoniert. Dort hatte man leider erst in der 1. Januarwoche einen freien Termin. Dann bat er mir an, dass Auto könne von einer anderen Vertragswerkstatt (40km entfernt) abgeholt werden, wo man mir eher einen Termin anbot. Da das Auto ja aber grundsätzlich tadellos funktioniert, wollte ich nicht die halbe Welt deswegen in Bewegung setzen lassen und habe den Termin in der ersten Januarwoche bei ortsansässigen Partner akzeptiert, welcher mich dann persönlich zurückrief und den Termin mit mir abstimmte. Das update ist für mich kostenlos und der Servicepartner bekommt seinen aufwand natürlich von Polestar vergütet. Alles in allem also ein top Service von Polestar :+1:t2:

Grüße Mario

5 Likes

So gehört sich das auch aus meiner Sicht. Alles andere ist weder korrekt noch fair dem Kunden gegenüber.