Verbesserungswünsche

Nachdem die erstens Videos raus sind, habe ich einige Dinge die ich nicht mag entdeckt. Klar, die Reichweite und Ladekurve kann man davon noch nicht beurteilen und da ist sicher noch Nachbesserung möglich. Die doofe Lösung mit dem zweiten Getränkehalter und dem eingeengten Sitzgefühl durch die Mittelkonsole werden wir aber wohl nicht behoben kriegen.

Ein ganz schnelles Update wünsche ich mir jedoch für den Pilot Assist! Lane Keeping Aid sollte nicht bei 130 km/h (139 km/h Tacho) aufhören sondern als Sicherheitsfeature bis zu den 205 km/h möglich sein!!!

Auch die wohl noch sehr fehlerhafte Verkehrszeichenerkennung wird hoffentlich zeitnah verbessert.

Als Wunsch (kein Mangel, ich weiß dass es reicht): Bitte über OTA Update die 0-100 Zeit noch auf 3,x Sekunden drücken um mit dem M3 Performance mithalten zu können :slight_smile: Ein Auto mit deutlich mehr PS und Elektro-Drehmoment sollte bitte schneller beschleunigen als mein jetziger Verbrenner mit 354 PS / 500 NM.

Was ist Euch noch aufgefallen?

Mein jetziger Verbrenner hat 355PS. :smile:

Die Innenbeleuchtung leider einfarbig.
Keine Wärmepumpe.
Schlüssel zu klobig.

Das ist was mir negativ aufgefallen ist.

1 Like

Scheinbar ist der Verbrauch zu hoch. Mittelkonsole engt zu sehr ein. Qualität nicht ganz auf Volvo Niveau.

@Fliegerass
Du verwechselst genauso wie Stefan Möller Pilot Assist mit dem Spurhalteassistenten. Ersteres hält dich aktiv in der Mitte der Spur bis 139kmh und zweiteres verhindert (nach entsprechender Einstellung) ein Überfahren der seitlichen Begrenzungslinien bis 200kmh.

https://support.polestar.com/de/polestar-2/2021/article/Spurassistent/

Interessanterweise lässt sich die Geschwindigkeit bei der Verkehrsschilderkennung nur als Begrenzung für den Limiter automatisch übernehmen, aber nicht für den Tempomaten.

@Fubuman_05
Bei der Beleuchtung soll sich die Farbtempereinstellen lassen.

Beim Schlüssel gibt es ja auch noch den kleinen ohne Tasten (analog Volvo https://images.app.goo.gl/XqAbpx9WDjM9Fz9W9)

Es ist jedermanns gutes Recht seine Meinung zu haben. Ob die fundiert oder eine Bauchentscheidung ist sei dahin gestellt. Jedenfalls sind wir hier keine „Jünger“ sondern Early Adopter – wenn man so will sogar Alpha Tester :wink: Polestar kann sich nur durch das Feedback seiner Kunden verbessern.

Wir sind hier alle Fans, dennoch darf man auch mal das ein oder andere kritisch sehen.

Ich möchte dennoch Jedermann darum bitten, seine Aussagen zu reflektieren: Gemeckert ist schnell.

3 Likes

Wärmepumpe hat er keine, aber die anderen Punkte lassen sich in Wohlgefallen auflösen - wie es @Wikinger ebenfalls bereits getan hat.

Innenbeleuchtung ist wohl einstellbar - siehe Bedienungsanleitung.

Statt dem Schlüssel „für die Handtasche“ kannst du entweder den rechten oder einfach dein Handy nehmen.

image

Mein persönliches „Haar in der Suppe“, wäre wenn überhaupt die Mittelkonsole. Sie scheint gewöhnungsbedürftig zu sein. Vielleicht ist es aber auch einfach ungewohnt. Ich bin gespannt wie es sich anfühlt und ob es beengend wirkt. Ansonsten hat man im Polestar in alle Richtungen genügend Platz und alleine durch das Panoramadach wird man sich kaum beengt fühlen.

cool das mit dem schlüssel hat sich somit geklärt. Innenbeleuchtung… kann man leider die Farbe nicht ändern nur Leuchtkraft also keine RGB Beleuchtung… wäre schön muss aber nicht.

Okay, muss mal in der Praxis schauen wie sich Pilot Assist und Lane Keeping Aid unterscheiden, was das Spurhalten angeht. Aber gute Nachrichten!

Dass die Geschwindigkeit nicht in den Tempomat übernommen wird finde ich gut. Es gibt Autos, da ist das der Fall und man kann es nicht abschalten. Ich lasse gerne vorrausschauend von 120 bis 80 km/h auf der Autobahn ausrollen und will mich nicht „abrupt“ bremsen lassen. Außerdem soll es Leute geben die im Tempomat gerne mit Limit +10 fahren :innocent:

1 Like

Ich stimme Dir zu und hatte es schon einmal anklingen lassen, dass doch bitte erst einmal ausführlich gelesen wird. Mit dem neuen zusätzlichen Material, welches Daniel heute veröffentlicht hat, ist das ganz einfach, sich schlau zu machen.
Faktenlage ist nicht gleich Meinung und die kann jeder und mit Rücksicht auf die anderen von sich geben, nachdem er sich informiert hat. Nachdem.
Mir wird es hier nun auch schon etwas ungemütlich und so werde ich erst einmal im Stillen mitlesen, wie sich das so entwickelt. Eine Art Teslamag braucht Polestar wirklich nicht.

generell ein paar Worte von meiner Seite dazu…
E-Autos haben zwar eine enorme Beschleunigung aber eine möglichst hohe Höchstgeschwindigkeit, und dann auch noch mit dem Assistenten, ist nicht der Fokus bei der E-Mobilität
(Stichwort Energie Effizienz).
Und 205 km/h wird den Akku sowieso schnell leeren.
Übrigens mit den Geschwindigkeiten auf deutschen Autobahnen sind wir nicht normal

Dann gibt es da noch so eine rechtliche und technische Grenze (ca. 130) beim autonomen Fahren wo sich die Hersteller streuben, diese zu übertreten. (hat aber nichts mit dem Bremsassistenten zu tun)
Rechtlich: autonomes Fahren mit höherern Geschwindigkeiten (muß ich nochmals raussuchen)
Technisch: enormer Rechenaufwand (CPU Performance)
um autonomes Fahren auch bei hohen Geschwindigkeiten zu gewährleisten

Bitte auch daran denken; man bekommt heutzutage nichts geschenkt.
Also wer es schneller und potenter mag, sollte einfach ein paar Euros mehr Geld in die Hand nehmen (M3 Performance/Porsche Taycan).

Bzgl. Mittelkonsole: unser Kona hat auch eine ähnliche, mächtige Mittelkonsole und genau die Befürchtung gab es dort auch.
Und es hat sich meiner Meinung dort auch nicht bewahrheitet. man fühlt sich dort sehr wohl.
Also erstmal selbst im Wagen sitzen bevor man dies reklamiert.

5 Likes

Ich find das mit der Mittelkonsole eigentlich ziemlich cool, fühlt sich sicher an wie im Kapsel. Hoffentlich wenn genug Beinfreiheit gegeben ist auch kein Problem. Hat ja nur der Chris sich beschwert.

Ich hab jetzt alle Tests durch… Verbrauch auf der Autobahn scheint relativ hoch zu sein. Laut Nextmove sind ja keine 300km drin gewesen. Ich weiß jetzt nur nicht ob das auf 80-0 oder 100-0 bezogen war… Von 80% 300 km wäre noch ganz ok.

1 Like

Er hat es auf Prozent Akku berechnet. Seine 130 gefahrene hatten 43% Akku gefressen. Entsprechend kommen sie auf 270 rund. Denke nächstes Jahr wird vielleicht noch eine Eco Modus nachgereicht, der vielleicht die Klima ein bisschen anders regelt + 18“ Felgen (möglicherweise mit aerodynamischen Design…Tesla misst übrigens immer mit 18“ Aero Caps), dann wird man auch schon über 300 kommen denke ich. Den cW-Wert wird man aber nicht besiegen können.

In einem Video wurde gesagt das der Schlüssellosen Zugang nachgereicht wird ? weiß jemand mehr sind wir hier bei VW :stuck_out_tongue: hoffe das die WP nachgerüstet werden kann wurde auch gesagt das es sie nur noch nicht gibt

siehe hier: Presseveröffentlichung

Die Menge der Staufächer scheint etwas dürftig zu sein. Weiß jemand ob es ein Brillenfach gibt?

CarPlay - das freut mich sehr zu sehen!

Ich hab mir jetzt so ziemlich alles an Videomaterial angesehen was es Weltweit gibt. Im Grunde habe ich jetzt nichts gefunden und gesehen was mich wirklich stört. Ein paar Dinge find ich aber nicht ganz so gelungen. Vielles davon wusste ich aber vorher schon

  • Der wirklich große Funk Schlüssel wird viel Platz in der Hosentasche einnehmen.
  • alles ab 50kw Ladesäule wird als „schnell“ angegeben (ist via Software aber änderbar)
  • die abdeckung vor dem Lenkrad ist wohl eine Art veganes leder und schlägt je nach lenkradpostion Falten (in vielen Videos zu sehen)
  • Der verzicht auf die Wärmepumpe find ich nun nicht so toll…vorallem weil spätere Modelle diese wohl bekommen sollen wird es die ersten im Wert etwas reduzieren.
  • Zum Start scheint es nur Audiophile Apps zu geben…Netflix und Youtube scheinen nicht in der Liste zu sein…und ich fürchte das sie aufgrund der zu erwartende Datenmenge auch nicht kommen werden (wäre aber locker zu ändern via OTA)
  • Die mangelnde Kopffreiheit für Leute über 185cm hinten find ich jetzt schon recht radical…auch wenn bei mir selten jemand hinten sitzt so sind meien Mitfahrer meist ehr größer. Das wird für kritik sorgen von der Rückbank.
  • Der „hohe“ Verbrauch war zu erwarten und ich hoffe noch das er bei mir Stadt/landstrasse noch auf unter 18 zu drücken ist…20 würde ich schon echt viel finden.
  • Die CCS ladekurve ist etwas unter meinen erwartungen aber 40min 0-80% geht gerade so klar (das er kein Lademonster ala eTron wird war mir fast klar. Bin auf die Autobahn tests gespannt.
  • Das Fahrzeug im Display sollte die Farbe vom Auto haben…oder halt wählbar.
  • Einbindung von anderen Clouds z.b. outlook.de (hier laufen alle meine Termine zusammen)
  • verbannen aller Hochglanz Oberflächen
  • Ölins Dämpfersatz sollte separat erhältlich sein… als Nachrüstlösung.

Ich dachte, die oben gezeigten „Schlüssel“ braucht man nicht. Man kann alles mit dem Mobile erledigen. Oder sehe ich das falsch?