Vorklima/Akkuheizung an der WB - Zufriedenheit

Die Tage werden kürzer und auch kälter - unter den legendären 8°C sind wir schon größtenteils. Es ist an der Zeit für die Vorklimatisierung mit integrierter Batterieheizung.
Wie zufrieden seid ihr damit? Funktioniert sie bei euch ohne Probleme? Seht ihr einen reduzierten Verbrauch bzw. eine erhöhte (Kalt-)Reichweite?

Eine Umfrage zum Thema (ihr habt 2 Stimmen).

  • ich benutze die Vorklimatisierung an der WB nicht
  • der Innenraum ist angenehm warm
  • der Innenraum ist gewärmt, aber zu kalt
  • der Innenraum ist nicht vorgewärmt
  • mein Verbrauch hat sich mit Batterievorwärmung reduziert
  • mein Verbrauch ist bei Batterievorwärmung unverändert (hoch)

0 Teilnehmer

Kommentare zum Thema sind natürlich auch gefragt

Ich habe gar kein Auto, …äh, keine Wallbox.

1 Like

Ist ein Grund aber kein Argument, an der Öffentlichen ohne Blockiergebühr sollte es auch gehen.

Gestern Abend den Poli an die heimische Wallbox angeschlossen, den Timer im Auto ( nicht App ) auf 06:20 Uhr gestellt, heute morgen der Innerraum schön warm und losgefahren.
Und ich kann Euch sagen, Wahnsinn. Bei 3 Grad und 70% Autobahn lag mein Verbrauch unter 20 KW/h , so wie im Sommer :slight_smile:

Ich bin erstmal super zufrieden :smiley:

1 Like

Wenn ich den Polestar 2 zu meinem vorherigen Mercedes (PHEV) vergleiche, dann muss ich sagen:

  1. Innenraum ist okay warm, aber nicht so schnell warm wie bei Mercedes.
  2. Sitzheizung ist zu kalt und bei weitem nicht so warm wie beim Fahren.
  3. Heckscheibenheizung bleibt meistens aus, bzw. geht wohl nur ab 5 Grad mit an, was nicht ausreichend ist. Auch bei bspw. 9 Grad und Nebel beschlägt die Scheibe hinten.

Fazit: Es ist okay, aber Mercedes war da besser und vor allem schneller. Beim Benz haben 10 Minuten ausgereicht und das Auto war mollig warm, besonders die Sitze und alle Scheiben waren frei.

Zum Akku habe ich noch nicht genügend Erfahrung bzw. es fühlt sich irgendwie so an wie vorher auch.

Wenn ich richtig liege, hängt bei mir der Effekt davon ab, ob ich manuell oder über Timer vorklimatisiere. Manuell läuft die Vorklimatisierung 30 Minuten, davon bei aktuell +1°C 25 Minuten mit 11 kW. Das wirkt und der Verbrauch ist danach reduziert.
Der Timer startet aber erst 10 Minuten vor programmierter Zeit. Dann ist das Auto warm, aber der Akku noch kalt und muss dementsprechend beim Fahren nachheizen.

1 Like

gleiches Verhalten konnte ich heute morgen feststellen.
Manuelles Starten durch die APP lässt das Fahrzeug mit Innenraum und Akku über 30min heizen, während der Timer erst 10-12 min vor Abfahrt beginnt, sodass der Wagen schön warm, aber der Akku halt noch nicht ganz soweit vorgewärmt ist.

Wow. Ca. 5 kWh Energie, um das Fahrzeug vor Abfahrt zu erwärmen. Ob der anschließend niedrigere Verbrauch das ausgleicht?

Mir ist aktuell nicht überhaupt nicht klar, unter welchen Bedingungen beim Vorklimatisieren und beim Fahren der Akku geheizt wird.
Wie alle habe ich aktuell, wenn ich mit kaltem Fahrzeug losfahre, einen deutlich höheren Verbrauch auf meiner Kurzstrecke (ca. 12 km / knapp 20 Min. Fahrt).
Letzte Woche habe ich das Fahrzeug mal timergestützt und an der Wallbox angeschlossen vorklimatisiert. Die Heizung sprang 10 min vorher an und heizte zunächst mit (ich bin mir nicht mehr sicher) ca. 6 kW und ging nach ca. zwei bis drei Minuten auf ca. 2 kW runter. Ich bin dann bereits nach acht Minuten im Fahrzeug gewesen und losgefahren. Das Fahrzeug war innen schön warm, außen ca. 5° C. Ob der Akku dabei mitgeheizt wurde, weiß ich eben nicht. Jedenfalls habe ich auf der anschließenden Fahrt signifikant weniger gebraucht - ich glaube nicht, dass da noch die Akkuheizung lief.

Ich bin nicht sicher, ob @Scorgan / Ulrich tatsächlich einen Ladestrom von 11 kW festgestellt hat oder einfach meinte, dass das Ladekabel an einer entsprechenden Ladestation hing.

Zudem müsste unterschieden werden, ob das eingestellte Ladelimit bereits erreicht wurde bzw. der aktuelle SoC immer noch diesem Ladelimit entspricht: ich konnte jedenfalls deutliche Unterschiede im Ladestrom feststellen (Anzeige in der App meiner Wallbox), je nach dem ob das Laden der Batterie noch nicht abgeschlossen bzw. wiederaufgenommen wird (dann jeweils knapp 11 kW = wie beim „normalen“ Laden ohne Vorwärmen), oder ob der SoC (bereits) dem Ladelimit entspricht und also nur noch Innenraum und Batterie vorgewärmt wird (dann jeweils deutlich weniger als 5.7 kW und i.A. zwei- oder auch nur einphasig).

Ich habe gestern meine Wallbox mal überwacht, als ich die manuelle Vorkonditionierung gestartet hatte. Da konnte ich schön sehen, dass ca. 25 Minuten tatsächlich 11 kW anlagen und danach auf ca. 2,4 KW reduziert wurden.
Das Ladelimit war schon vorher erreicht.

Bei wärmeren Temperaturen konnte ich beobachten, dass diese „High Power“-Phase ggf. nur 10-15 Minuten anhielt - oder es war einfach ein früherer SW-Level.

Das hatte ich dieses Jahr im Januar gesehen. Dürfte also vom Softwarestand abhängen.

wenn solche Vorheizung wirklich hilfreich oder gar notwendig ist, wieso gibt es denn keine Möglichkeit dies auch entspr. zu monitoren?
wieso kann Polestar die Akkutemperatur nicht anzeigen
Ich setze mich doch nicht vor meinen Stromzähler um zu ermitteln was mein Auto gerade macht.
Wer weiß denn besser was im Auto abgeht, als der Polestar selbst.

Bei welcher Außentemperatur? Vielleicht schreibt das jeder, der hier Messwerte postet, mit hinzu?!

1 Like

Hatte ich oben kurz erwähnt.

Aktualisierungen der Softwareversion P1.8:

„Optimierte Temperatur für die Vorkonditionierung der Batterie bei angeschlossener Batterie.“

Was auch immer das jetzt wieder bedeuten mag.

Das die Batterie an die Wallbox angeschlossen ist

Und was wird da optimiert? Bin mal gespannt, wie lange das wieder ein Rätselraten wird.

Polestar Owners and Enthusiasts
Telegram Group Polestar

Telegram

Kanal & Gruppe

Chatten.

Polestar Forum

Chat

Für Small Talk nutzen wir den Telegram-Messenger.
Hier kannst du unserer Gruppe beitreten:

Los geht's!
Polestar Club Owner and Enthusiasts

Polestar

Offizielle Website

Informieren.

Polestar 2

Polestar.com

Zur offiziellen Website der Automarke Polestar.
Hier geht's zum Traumauto:

Abfahrt!
Polestar Club Germany

Facebook

Community

Diskutieren.

Polestar Community

Facebook

Geschlossene Facebook-Gruppe insbesondere zum Polestar 2:

Beitreten!