Wärmepumpe im PS2

Hallo liebe User,

Ich evaluiere gerade ein neues Auto und bin letzte Woche zum ersten Mal in einem PS2 gesessen.
Da mir eine hohe Reichweite wichtig ist überlege ich das Paket mit Wärmepumpe zu nehmen. Jedoch habe ich nun gelesen, dass die Geräuschentwicklung deutlich hörbar und unangenehm sein soll.
Hat jemand Erfahrungsberichte?

Keine Sorge, hat mich in den letzten 2 Jahren nie gestört,
auch nicht in anderen E-Autos.
Gefühlt hatten die WP in e-Golf und eNiro mehr Leistung, meine ich.

Man hört es schon, vor allem wenn sie anläuft, weil man bspw. gerade den Entfroster einschaltet, aber unangenehm finde ich nicht. Aber gut das ist halt persönlicher Eindruck.

Absolut kein Problem. Ich fahre jetzt seit einem knappen Jahr den PS2 und man muss schon sich schon bewusst darauf „konzentrieren“. Unangenehm find ich es keinesfalls.

Wie, die Wärmepumpe kann man hören??? Da muss ich wohl mal die Lauscher ganz weit aufsperren, bisher habe ich da nix registriert. (Plus-Paket war für mich notwendig wegen der Wärmepumpe)

3 Likes

Meine Frau behauptet zwar, dass ich das Gras wachsen höre, aber die Wärmepumpe im PS2 habe ich bewusst noch nie gehört - aber vielleicht ist meine ja auch kaputt…:thinking:

Ich habe meinen PS2 seit Anfang Juli, daher kann ich zur Lautstärke im normalen Heizbetrieb noch nicht viel sagen. Wenn ich allerdings den Defroster nutze, um die beschlagenen Scheiben loszuwerden, dann tourt der Kompressor nach einigen Minuten extrem laut auf. Dann sind die Scheiben aber auch schon wieder so frei, dass ich den Defroster ausmachen kann. Dann ist sofort wieder Ruhe. Ich frage mich, ob das ein Grenzfall ist, oder ein Defekt vorliegt?

Wo wir schon bei Erfahrungen zur Geräuschkulisse sind: Ich habe den LRDM, 2.10 und fahre mit OPD off. Beim Segeln hört es sich oftmals an, als ob ein Motorgeräusch permanent zwischen vorderem und hinterem Motor wechselt. Hat regelrecht etwas pulsierendes. Am ausgeprägtesten ist es zwischen 40 und 50 km/h. Hat das jemand von Euch auch? Bei der Probefahrt mit einem LRDM MY22 ohne Pluspaket ist mir das damals so nicht aufgefallen. :thinking:

Hallo SiNUS82
Ich fahre meinen Polestar 2 seit Okt. 2021 und bin sehr zufrieden damit auch mit der Klimaanlage.
Vor allem weil man mit der App die Klimaanlage auch Remote starten kann.
Habe bis jetzt keine ungewöhnlichen Geräusche festgestellt.

Ich fahre den PS seit November 22 und ich muss sagen, ich höre die Wärmepumpe schon und zwar immer bei sehr niedrigen und sehr hohen Außentemperaturen. Bei der Fahrt natürlich weniger, aber im Stadtverkehr an der Ampel brummt es dann schon ziemlich. Nicht so sehr, dass ich den PS verkaufen würde und ich habe auch keinen Vergleich zu anderen Fahrzeugen, aber man hört sie.

Also ich fahre mein Polestar seit Januar 2023. Gestern bei ~35 Grad Außentemperatur habe ich zum ersten Mal die Wärmepumpe/Klimaanlage deutlich brummen und sogar vibrieren gespürt. Das Auto stand zuvor in der Sonne und eine DC-Lade Session gab es dazu auch noch. Denke da war die Klimaanlage/Kühlung ziemlich am Limit.

Hatte mir schon beinahe Sorgen gemacht, aber nach einer kurzen Recherche hier im Forum hatten einige wohl schon dasselbe Phänomen. Ursache könnte eine fehlerhafte Halterung beim Klimakompressor sein. Hier hat Polestar wohl auch mal was am Design der Halterung geändert. Werde bei Zeit mal einen Werkstatttermin ausmachen. Dann sollen die sich das mal genauer anschauen und ggf. die Halterung tauschen.

Ansonsten habe ich die Wärmepumpe und die Klimaanlage in knapp 8 Monaten noch nie bewusst wahrgenommen.

dann behaupte ich, wird bei der Prüfung nicht viel herauskommen und ist m. E. keinen dedizierten Werkstatttermin wert.
Die fehlerhafte Halterung oder auch mal ein niedriger Kühlmittelstand würde sich deutlich früher bemerkbar machen und nicht in einem Extremfall wie dem beschriebenen → hohe Außentemperatur (=deutlich höhere Asphalttemperatur, die auch noch von unten auf die Batterie strahlt) + DC-Laden

Habe meinen mit Bauzeit 03/22 und auch da dürften die Halterungen bereits korrekt sein, denn die WP war bisher, ausser in solchen Extremfällen, quasi nicht wahrnehmbar.

Von nichts kommt nichts, heisst es so schön.
Muss die Klimaanlage oder Heizung sehr kräftig arbeiten, macht diese auch Geräusche. Im Normalfall ist die WP kaum wahrnehmbar, gibt es dann deutliche Vibrationen und Geräusche, dürfte es an der alten Halterung liegen. Das war bei meinem Gebrauchtwagen so und die Halterung wurde folglich auf Garantie ersetzt.

Hab schon meine Werkstatt kontaktiert :smile: Hat mich wie gesagt bisher nicht so extrem gestört und hatte daher auch nicht in den Foren danach gesucht. Mal sehen, ob es bei mir die Halterung ist. Ist Fertigung 08/22, da hätte ich fast gedacht, dass es dann schon die neuere ist.

Ja, ich höre sie und kommt dann noch die Lüftung für den Akku dazu oder Du stellst das Auto nach längerer AB-Fahrt ab ist es die ersten Mal ungewöhnlich laut. Irgendwann lebt man damit. Aber ich höre diese Geräusche, bin da empfindlich.

Ist die falsche Halterung drin meint man übrigens die Kiste fliegt auseinander. Unerträglich. Wurde bei mir getauscht, danach besser aber gefühlt lauter als in den ersten 12 Monaten.

Lässt sich der unterstellte Einfluss der WP auf den Verbrauch beim PS2 mittlerweile eigentlich in Zahlen fassen?

1 Like

Die Wärmepumpe im E-Auto ist in aller erster Linie ein Marketing-Gag frei nach Tesla.
Das beweist sich am allereinfachsten darin, dass kein Hersteller wirklich Zahlen zu den Einsparungen bereitstellt.
Jedenfalls habe ich noch keine entdeckt, die ich für voll nehmen würde.
Aber natürlich: es gibt einen Effekt unter bestimmten Bedingungen, die allerdings sehr rar sind.
Gehen wir einmal davon aus, dass so eine WP unter günstigen Bedingungen einen COP von 3 hat, dann könnte man erwarten, dass alle Prozesse zur Erwärmung/Kühlung des Akkus und des Fahrzeuginnenraumes mit 1/3 der sonst erforderlichen direkt eingesetzten Energie versorgt werden könnten.
Aber wirklich nur könnten, denn da stehen viele Hindernisse dazwischen, die einige offizielle/nicht-offizielle Tester auch entdeckt haben. Das geht dann hin bis zu Selbstversuchen wie dem Schlafen im Auto bei Frost, um dann morgens festzustellen, dass es a.kalt war und dass man auch gleich eine E-Heizung anstelle der WP hätte nehmen können.
Es gibt einige einfache wirklich hilfreiche Maßnahmen, die zur Einsparung beitragen, über die auch hier im Forum viel diskutiert wurde. Mein neuer PS2 hat jetzt auch eine WP, was mir ziemlich egal ist.

4 Likes

Spannend. Seit Oktober habe ich die Wärmepumpe noch nie wahrgenommen. Muss wohl zum Ohrenarzt. Oder sie hat nie funktioniert… :face_with_spiral_eyes:

1 Like

Geht mir genau so - könnte aber auch an der Lautstärke des Radios liegen! :rofl:

Man hört sie bei niedrigen Geschwindigkeiten (<30 km/h), wenn man will. Sobald das Radio läuft ist nichts mehr zu hören. Wenn man nicht drauf achtet, fällt es aber nicht mal bei ausgeschaltetem Radio auf. :ok_hand:

1 Like

Es gibt andere Autos, e-Golf, Kia eNiro, die den Verbrauch etwas genauer anzeigen.
Beim e-Golf hatte ich bei unter 0°C nach einigen km nur noch eine Leistung von 700Watt zum Heizen gebraucht. Der Passat GTE, ohne WP, brauchte hingegen etwa 3-5kW.

Ich bezweifle auch Deine Annahme, dass der COP nur 3 sei, denn Du kannst ja nach Erwärmung des Innenraums, die Abluftwärme wieder verwenden.

Im e-Golf Forum hat man darüber viele Diskussionen geführt.
Es läuft darauf hinaus, dass sich die WP rechnerisch erst nach vielen km rechnet, je nach Strompreis.
Aber: Die Reichweite steigt auch.