"Well, I didn't know that"

Dies und das, was nicht in der Anleitung steht…

Zusammenfassung des (englischen) Threads aus dem internationalen Forum

Der Original-Thread findet sich hier:
https://www.polestar-forum.com/threads/well-i-didnt-know-that.691
Ganz unterhaltsam zu lesen :wink:

7 Likes

Danke für den Link! Da glaubt man sein Fahrzeug richtig gut zu kennen, aber diese Liste hat mir tatsächlich noch neue Tricks beigebracht.

Das länger Drücken des Play Knopfs um das Auto auszuschalten oder ein ‚Safe Boot‘ durchzuführen… oder auch dass man den Finger einfach länger auf den Handgriff legen kann um auch die Fenster zu schließen: genial!

Das hätte ich vor ein paar Tagen gebrauchen können :sweat_smile: Wenn man die Fenster schließt und währenddessen aussteigt, bleiben die ja stehen, da die „Zündung“ dann aus geht. Hatte mich dann noch mal ins Auto gesetzt … So ist das natürlich deutlich weniger albern :sweat_smile:

Interessant finde ich die „Notentriegelung des Ladekabels“.

  • Using a genie point charger earlier and the cable wouldn’t release. Solution provided by the help line: lock the vehicle, then hold the unlock on the fob for 3 to 5 secs (you’ll know when because all the windows will open). A few seconds later the cable was released. One reason to always take the bigger key with you.

Wo um alles in der Welt sollen den die Plätze für die Kugelschreiber sein in der Mittelkonsole?

Am feinsten ist der „Curry-Haken“ im Handschuhfach :yum:

3 Likes

Die Notentriegelung mit Kuli geht nur bei den amerikanischen Typ-1 Steckern - das erklärt vlt. auch die anfängliche Verwirrung darum.
@Enso - fass mal in die Fächer der Mittelkonsole. Die Gummieinlage hat an der Außenseite einen Griff, hinter den wunderbar ein Stift passt.

Äh :thinking:, wo liest Du da jetzt was vom Kuli?
Ich verstehe das so.
Mit dem großen Schlüssel abschließen, dann wieder aufschließen und dabei die Taste gedrückt halten, bis die Fenster öffnen. Kurz darauf sollte das Ladekabel entriegeln…

1 Like

Uups. Da habe ich ich Ensos Antwort mit hineininterpretiert. Kuli wurde mal im internationalen Forum diskutiert, soll tatsächlcih bei Typ 1 gehen.

Ich hol mir mal noch nen Kaffee…

Vermutlich vergleichbar mit der Entriegelung über den Center Display. Die hat mich schon einmal am Schnellader gerettet. Die Taste hat nichts gebracht, Ladeanzeige leuchtete rot und Kabel blieb verriegelt. Da hat dann nur die Entriegelung über den Touchscreen geholfen.

Das Kartenfach im Handschuhfach wurde im Lauf der Modellpflege wegrationalisiert. Der MY21 hatte es, der MY23 hat es nicht mehr, beim MY22 bin ich mir nicht mehr sicher.

Sieht bei meinem MY23 jetzt so aus:

Bild

Oh. MY22 hat es noch.

Bevor ich jetzt hier Verwirrung stifte: Beim MY21 sah das doch anders aus, oder? Ich finde jetzt aber kein Foto von der Version mit den zwei Schlitzen.

Die gab es auch nie. Es gab immer nur einen auf der linken Seite.

Ich konnte den Artikel im internationalen Forum aber nur kurz lesen, dann hatte ich Angst um meine Stirn durch das viele flache Hand drauf klatschen. Werden Polestars in Amerika einfach vom Zug geworfen zur Abholung oder gibt es da auch Menschen? Das kann doch nicht sein, dass man nicht versteht, wie das Auto verschlossen wird. Das ist doch ein wenig gaga oder war ich jetzt passiv-aggressiv?

Nee, das passt schon… Seit viele neue (insbesondere Amis) das internationale Forum überschwemmen, ist der Ton definitiv ‚rauher‘ geworden und einige Early Adoptors haben das Forum verlassen.

Also ähnlich wie hier :man_shrugging:

Das stimmt, manchmal bin ich auch ein wenig im Fremdschäm-Modus. Bin mir bei manchen Threads teliweise nicht so ganz sicher, ob da irgendeine KI als „Dagegen-Bot“ mitdiskutiert :open_mouth: Besonders nervig finde ich im Moment die „hab’s nirgends gefunden“ wenn es schon klar ist, dass sie zu faul zum Suchen waren. Oh je, habe heute bestimmt einige Karma-Punkte eingebüßt :laughing: ich bessere mich, versprochen :+1:

3 Likes

Na klar hat das MY23 noch einen Kartenhalter: