Wischwasser eingefroren

Jetzt war es wohl doch ein wenig zu kalt in Bayern. Obwohl ich das Wischwasser auf ca. -20 Grad verdünnt habe, tut sich nichts mehr. Wischwasserpumpe ist auch nicht mehr zu hören, wenn man den Hebel betätigt.
Folgendes habe ich schon versucht:

  • Heißes Wischwassergemisch nachgefüllt, fast pur
  • Sicherung 55 gecheckt → ok
  • Auto in die Sonne gestellt (Laternenparker), leider nur wenig Sonne heute. Und Abwärme gibt’s ja leider bzw. zum Glück keine.
  • Kunstoffblenden im Frunk mal abgenommen, aber keine Sicht auf Pumpe oder unteren Teil des Behälters (sitzt vermutlich unzugänglich in der Stoßstange).

Noch jemand eine Idee oder einen Tipp?

Über Nacht in eine tiefe Tiefgarage.

3 Likes

Der Behälter mit Waschwasser sollte doch glaube ich beheizt sein. Fahr mal ne runde

Nein. Nur die Düsen und oberen Schläuche.

3 Likes

Den Effekt hatte ich unerwarteterweise auch. Beim Nachfüllen musste ich über den Aufkleber „… befüllt mit Original Volvo Scheibenreiniger bis -30°C“ lachen. Warum das dann bei -4°C und beheizten Düsen+Schläuchen eingefriert kann ich nicht nachvollziehen. Jetzt oberhalb 0°C funktioniert wieder alles.

1 Like