Wo ist der/das schöne Rundtacho?

Dann mach ich doch mal ein schönes Thema zum Philosophieren auf :

Ich dachte bis dato immer, auf einen Rundtacho werde ich zum Verrecken nicht verzichten. Da hat man doch sofort die Geschwindigkeit im Blick, ohne die Zahl auch nur zu lesen. Quasi Arschgefühl im Auge.

Jetzt fahre ich den PS2 seit 8 Wochen und ich muss sagen , es geht erstaunlich gut. Ich ertappe mich oftmals dabei, immer etwas unterhalb der Höchstgeschwindigkeit zu bleiben. Beim Rundtacho viel mir das erheblich schwerer, was jetzt letztendlich viel günstiger ist - von den Fotos her - :star_struck: .

Trotzdem : sollte Polestar in einem zukünftigen Update versuchen, einen Rundtacho zu implementieren ?

2 Likes

Also bei richtigen Profis hat sich ein in Ziffern angezeigter Wert umrandet oder gepaart von/mit einem Kreis- oder Balkengraphen durchgesetzt.

Der digitale Ziffernwert gibt schnell Auskunft über einen genau zu ermittelnden Wert.

Der Balken oder Kreisgraph lassen den Benutzer Tendenzen (Änderungen) besser wahrnehmen und abschätzen.

Die Profis die dies konsequent umgesetzt haben und benutzen heißen Luft- und Raumfahrtingenieure bzw. Piloten.

Ein Blick in das Cockpit eines aktuellen Airbus sagt alles…

1 Like

Ich brauche nichts anderes als die Zahl und bin froh, dass Polestar das so gelöst hat.

Ich verstehe gar nicht, was die Rundtacho-Folklore soll. Schon bei meinem vorigen Auto hatte ich im Kombiinstrument in der Mitte nur die Zahl und fand es unpraktisch, wenn da mal etwas anderes stehen musste und ich auf den Rundtacho ausweichen musste. Aber wie wäre es mit einem Drehzahlmesser in runder Form? :woozy_face:

6 Likes
Tachoanzeige
  • Digital (Zahl)
  • Klassisch (Rundinstrument)
  • Profi (Cockpitanzeige)

0 Teilnehmer

Das ist ja ein schönes Thema. Es geht mir hier wie mit der Uhr. Ich wusste immer genau wann am Tag ich mich befinde, wenn ich die Zeiger der Uhr angesehen habe und dachte, eine digitale Anzeige kann mir das nicht bieten. Aber ich habe mich gut umgewöhnt und denke nicht im Traum daran mir ein „analoges“ Ziffernblatt einzustellen.
Beim Polestar ging die Umgewöhnung deutlich schneller, gut ich lese länger die Uhr als ich Auto fahre, aber auf einen Rundtacho habe ich auch immerhin 36 Jahre geschaut, aber einen Weg zurück? Never :smile:

3 Likes

ich mußte heute mal wieder zwangsweise mit meinem V60 Diesel fahren, weil der Winterreifen bekommen hat. Neben den vielen Unsäglichkeiten dieses Traktor-ähnlichen Gefährts ist mir der Rundtacho aufgefallen. Was für eine blöde Anzeige.
An die anfänglich nicht gemochte Digitalanzeige im Polestar habe ich mich total gewöhnt … und an die vielen anderen Wohltaten :slight_smile:

6 Likes

Stell bitte mal ein Bild ein wie Du Dir das vorstellst…

Hier mal ein Bild der Triebwerkshauptdaten

Throttle
Drehzahl
Triebwerktemp.

jeweils Zahlenwert und eine „nachgemachte“ analoge Zeigeranzeige miteinander vereint.

1 Like

Ich fand das Zeigerelement vom PS1 gut gemacht. …
Aber als alternative Ansicht zur digitalen Darstellung könnte ich mir ein modern gestalteter Skin mit Tacho und Drehzahlanzeige über Rundinstrumente auch gut vorstellen…

Sinnvoll für Flugzeuge, Abweichung eines Triebwerks fällt sofort auf. Kann ich mir beim P2 vielleicht für Geschwindigkeit und Ladezustand vorstellen, obwohl ich die jetzigen Anzeigen sehr gut finde. Vielleicht als vierte Möglichkeit ohne Karte für Nostalgiker.

Ich empfehle die Verwendung des Limiters. Und zwar immer.
Dann musst du gar nicht mehr auf den Tacho gucken, fährst nicht über oder UNTER dem Speed Limit… UND bekommst nie Photos!

Vollgas in der Stadt… du fährst… 50… (oder 30) ohne auch nur eine Sekunde darüber nachzudenken.

Throttle
Drehzahl
Triebwerktemp.
Wozu das bitte ?

Mir fehlt eigentlich nur eine Kontroll-Anzeige für den Ladezustand des 12V Akkus :slight_smile:

2 Likes

Ich behaupte jetzt mal, dass es da Sinn macht, wo „Geräte“ einen Leistungsbereich haben, der limitiert ist.
Ich finde gerade schlecht die richtigen Worte dafür…
Bleiben wir mal beim Auto:

Drehzahlmesser: Hier macht eine Rundanzeige Sinn, warum? Eine reine Zahl gibt mir keine Auskunft darüber, ob das, was ich mache, okay ist. 2000rpm? 5.000rpm? 10.000rpm?
Bei einer Rundanzeige kann ich hier klar einzeichnen, dass z.B. ab 6.000rpm der rote Bereich beginnt, und das absolute Maximum 8.000rpm sind.

In einem Flugzeug, wo ich VIEL VIEL mehr Kontrollen und Werte habe etc. existieren auch sehr sehr viele Limitationen, je nach Flugzeugtyp, was die Toleranzwerte sind… wie weit kann ich sicher in die eine oder andere Richtung gehen… ein rein nummerischer Wert hätte hier, außer ich kenne alle auswendig, kaum Aussagekraft.
Bei nem EV?! Da gibt es eigentlich keinen Wert, wo ich in einen Gefahrenbereich geraten kann. Außer ich fahre zu schnell in einer Kurve… aber das ist ein anderes Thema.

So ist das. Drehzahl braucht man ggf., damit man zur rechten Zeit den nächsten Gang wählt.
Im PS2 benötigt man OPD und eine zuverlässige Geschwindigkeitswarnung :slight_smile:

1 Like

Und das bei der aktuellen Qualität der Verkehrszeichenerkennung. Das kannst Du komplett vergessen!

Ähm… doch! Mit den Augen, wie OHNE Verkehrszeichenerkennung!
So wie man vorher auch gefahren ist.

Ich rede ja nicht vom AUTOMATISCHEN Limiter, der aktuell relativ buggy ist. Sondern davon, ihn manuell nachzuregeln.
Ich sehe „oh eine 30er Schild“ → 4x Pfeil runter und du bist von 50 auf 30.
„Oh… jetzt ist wieder 50!“ → 4x Pfeil nach oben.

Klar wäre es schön, wenn die Automatik da besser funktionieren würde. Aber so wie ich in nem Schaltwagen manuell Gänge schalte… oder ohne Verkehrszeichenerkennung meine Augen selbst offen halten muss… kann ich den Limiter auch manuell verwenden. Die Automatik wäre nur das Sahnehäubchen… kann man sich aber auch ganz gut sparen.

Beim ACC musst du schließlich auch die Geschwindigkeit per Pfeiltasten nachregeln… da stört sich auch niemand dran.

2 Likes

Naja, in einem der anderen Foren war auch schon mal der Wunsch, dass man am Lenkrad zwischen Limiter und ACC umschalten kann… Fände auch ich gut. Wozu ist eigentlich heute der Tempomat (CC) noch gut? Der kann doch auch weg?!

Ich hätte gerne den Knopf „übernehmen“ in ACC
und Limiter, wenn denn die erkannten RSI mal passen, dann ist das praktisch.

Ich hätte auch gerne die Möglichkeit, die Geschwindigkeit an der Ampel im Stand passend zu setzen - RSI (mit Zuschlag wie in der RSI) wäre hier chic, also auch wieder übernehmen. Oder halt manuell. Das Setzen der Werte ist im Stand aber bei der ACC deaktiviert oder sonstwie komisch, oder genauer man kann nur die 30 aktivieren. Recall geht nicht, wenn kein Fahrzeug davor ist. Warum eigentlich?

Ich hoffe, dass da noch viele Verbesserungen im Detail kommen werden - 2021 OTA

Bei meinem Model S ist das so. Ich kann im Stand die Geschwindigkeit setzten also fährt er los wenn der vordere Wagen losfährt, hält Abstand und Bremmst auch für mich. Ist das beim PS 2 nicht auch so?

Im Prinzip geht das schon. Man kann das Tempo nur setzen, wenn die ACC aktiv ist, also wenn man fährt. Insbesondere wenn man alleine an der Ampel steht kann man nichts einstellen und auch nicht im Stand die ACC mal kurz aktivieren.
Ich denke / hoffe, dass Polestar die Bedingung in den nächsten SW Versionen im Detail anpassen wird.

Hi Rob - Mir fehlt diese Funktion am Lenkrad genau so - runter von der Autobahn und rein in die Stadt gleich Wechsel vom Tempomaten zum Limiter - aber leider nur mit x „klicken“ auf dem Display. Hast du schon mal probiert mit „ok google“ zwischen den Funktionen zu wechseln?