1 Jahr Car Stats Viewer 🎉 | 0.26.x

ICH BIN FÜR MEHR FARBE IM POLESTAR! :sweat_smile:

Hab dazu bereits eine weitere Idee. Wenn sie ‚OEM-genug‘ aussieht, wird sie es ins Forum schaffen.
Frohe Feiertage an alle :santa:

4 Likes

Vielen Dank fĂŒr das neue Release mit tollen Features und tollen Farben!!

2 Likes

Es geht ganz einfach darum, dass die App sich deutlich von Polestar Abhebt.
Ich bin zwar selber auch ein Verfechter der Meinung, dass Apps sich so nahtlos wie möglich in das Betriebssystem einfĂŒgen sollten (und diesen Standpunkt vertrete ich auch in den Meetings mit Polestar), ich respektiere aber auch, dass Polestar wĂŒnscht, dass die App ein eigenstĂ€ndiges Erscheinungsbild hat, damit die App bei einem Release durch Polestar von den Kunden auch als etwas wahrgenommen wird, was von jemandem anderes als Polestar stammt. Immerhin steht dann dort „Polestar Performance AB“ im Play Store, und nicht mein Name. Dass dann gewisse Anforderungen gestellt werden ist absolut berechtigt.

Nicht zuletzt spielt auch die Fahrersicherheit und Ablenkung eine wichtige rolle bei der Evaluierung, ob Polestar als Publisher fĂŒr eine drittanbieter-App auftritt oder nicht. Und in seiner aktuellen Form ist der CSV ein extremer Exot unter den AAOS-Apps, was das ganze um ein vielfaches komplizierter macht.

Alle Apps, die nicht vom OEM selber (mit)entwickelt wurden, verwenden gewisse Vorlagen, die von Haus aus diese Sicherheitsaspekte zwanghaft durchsetzen. Entsprechend gibt es starke EinschrÀnkungen, was möglich ist und was nicht.

Der CSV ist auch fĂŒr Polestar das erste Mal, eine App dieser Art von einem privaten Entwickler in den Play Store zu bekommen.

Sollte ich die App dann doch selber veröffentlichen können, sieht die Geschichte sowieso wieder ganz anders aus.


Das darfst du gerne so denken. Ich bin kein professioneller App-Entwickler. Wenn die App ein bisschen weniger professionell aussieht, dann reduziert das vielleicht auch etwas die Erwartungshaltung der Nutzer
 :man_facepalming:

Und mir persönlich gefallen die Farben.

Ich entwickle diese App nun seit einem Jahr in meiner Freizeit und habe (verzeiht den Ausdruck) eine gottlose Menge an Zeit in dieses Hobby-Projekt versenkt. Seit ĂŒber einem halben Jahr bemĂŒhe ich mich darum, dass diese App möglichst vielen Nutzern zugĂ€nglich gemacht werden kann und fĂŒhre aktiv GesprĂ€che mit Polestar. Ich finde es nach wie vor extrem respekteinflĂ¶ĂŸend, wie umfassend die weltweite Resonanz der Community auf diese App ist und bin dankbar fĂŒr die Gelegenheiten, die sich dadurch bisher ergeben haben, und jede Form der UnterstĂŒtzung.

Aber, @MrMidnight , hast du auch nur die geringste Vorstellung davon, wie extrem demotivierend eine derartige Form von „Feedback“ ist?! Du kannst gerne Ă€ußern, wenn dir etwas nicht gefĂ€llt oder du VorschlĂ€ge hast, wie es besser sein könnte. Aber Forderungen, patzige Reaktionen oder gar Deinstallationsdrohungen 
 Ich widerhole mich nochmal, ich mache das alles hier, weil ich Spaß daran habe und es mein Hobby ist. Und denkst du, dass solche Äußerungen meinen Spaß an diesem Projekt fördern?

Ich verlange keinerlei Gegenleistung fĂŒr das, was ich hier tue, außer einen respektvollen Umgang. Denn mindestens diesen ist mir meine Freizeit wert.

(Und diesen respektvollen Umgang wĂŒnsche ich mir ĂŒbrigens fĂŒr das ganze Forum. Schließlich gehört es in seiner GĂ€nze auch irgendwie zu meinem Hobby :upside_down_face: )

Ich habe euch hier um eure Meinungen zu dem neuen Farbschema gefragt, und nach wie vor will ich eure Meinung hören. Aber „die Farben sind scheiße“ ist fĂŒr mich sehr weit von konstruktivem Feedback entfernt.


Solche Kommentare finde ich ehrlich gesagt extrem Unfair.

Ich bin mir selbstverstĂ€ndlich im Klaren darĂŒber, dass Polestar sich hĂ€ufig nicht grade mit Ruhm bekleckert. Aber bisher war jede Person von Polestar, mit der ich in dieser Angelegenheit zu tun hatte, extrem freundlich, kompetent und meiner Sache gegenĂŒber sehr positiv gesonnen. Vom Community-Manager ĂŒber die Digital Designerin und den Software Engineer bis hin zur SyndikusanwĂ€ltin. Ja, auch die Praktikanten sind keine Trottel, wie man es gerne mal Scherzes halber annimmt. Ausnahmslos jeder meiner Kontakte versucht sein bestes, um dieses Projekt zu unterstĂŒtzen. Allerdings sind auch diese Personen an gewisse Regeln gebunden, die nicht einfach so umgangen werden können. Und das ganze ist ganz sicher keine Schikane oder Wichtigtuerei, ganz im Gegenteil.

Um bei Markus’ Analogie zu bleiben: Der Wal bewegt sich, nur eben langsamer, als mancher es sich vielleicht wĂŒnschen wĂŒrde.


Und dafĂŒr möchte ich dir nochmals ausdrĂŒcklich danken! Ohne dich hĂ€tte ich den Wal niemals ins Wasser geschoben bekommen! :joy:


So, das war jetzt mein Wort zum Sonntag. Mehr möchte ich zu diesem Thema in Zukunft nicht mehr sagen mĂŒssen. Bitte verzeiht mir die mal wieder ausschweifenden AusfĂŒhrungen. :upside_down_face:

Ich wĂŒnsche euch allen eine besinnliche Weihnachtszeit und freue mich auch fĂŒr das nĂ€chste Jahr CSV ĂŒber regen Austausch und reichlich Feedback! :christmas_tree: :santa:

50 Likes

Lieber Maxi,
Chapeau! Genau so lieben wir dich!
Danke fĂŒr die offenen Worte und dein Engagement.
Frohe Weihnachten

9 Likes

Nee
 ich finde den Kommentar in dem Falle absolut nicht unfair.
Als Unternehmen welches stĂ€ndig in der Kritik steht wegen Software-UnzulĂ€nglichkeiten
 die dann bei einem Release MIT IHREM NAMEN herhalten mĂŒssen/sollen. Da wĂŒrde ich tatsĂ€chlich an deren Stelle genau die andere Richtung einschlagen und Apps auferlegen MEHR wie die eigenen auszusehen.
Steht ja schließlich auch der eigene Name drunter.

WIR wissen es hier vielleicht besser, weil wir die ganze Geschichte kennen. Aber John Smith aus Chicago, IL. der dann die App runterlĂ€dt
 sieht, dass es ne App VON Polestar ist. Macht sie auf. „Jo
 sieht aus wie aus einem Guß
 und ist super!“ 5/5, danke Polestar!
Der checkt gar nicht, dass es NICHT von denen selbst kommt.

Und selbst wenn dein eigener Name drunterstĂ€nde
 wĂ€re es immer noch ein Bonus, wenn es wie aus einem Guß aussieht. Nicht umsonst giben z.B. Apple und Google zig Design Ressourcen und Design Guides heraus mit jedem neuen Update, damit sich die Entwickler so gut es geht daran orientieren können. Und ich als Nutzer hasse nichts mehr als ein App vor mir zu haben die nicht zum Rest passt
 weil sie z.B. komplett mit Java in Eclipse umgesetzt wurde. Oder unter Windows 1000 moderne Apps
 und dann eine im Windows 95 Look.

WĂ€re deine App jetzt SCHKLECHT
 ja, dann wĂŒrde das Sinn machen, da sie so ggfs. ihr eigenes Nest beschmutzen wĂŒrden. Aber bei dieser sauberen Arbeit die jemand (du) UMSONST gemacht hat. Ihnen anbietet. Hohe FunktionalitĂ€t
 und optisch hat er sich auch noch an den typischen Polestar Minimalismus gehalten
 sorry
 da wĂŒrd ich dir nen Preis fĂŒr geben
 aber um NICHTS in der Welt wĂŒrde ich wollen, dass du das Ding hĂ€sslicher machst.

Leider ist das so. Aber wer sich als junges, dynamisches Unternehmen mit Start-Up Charakter versteht
 darf auch gerne mal so handeln
 und nicht wie ein Monolith aus der Steinzeit.

1 Like

Ich bin zwar erst kurz dabei, aber es ist Weihnachten und diese App ist auch in der 0.26 Version wieder ein echtes Geschenk ! Vielen Dank dafĂŒr ! Ich fĂ€nd es schon gut, wenn eine App, die irgendwie gefĂŒhlt zum Standard gehört auch die Systemfarben verwenden darf, aber noch besser ist es, wenn man die Wahl hat. So wie in dieser Version. Mir gefallen beide Farbschemen gut.

3 Likes

Auch wenn ich ja selbst ein bisschen monkig bin, was sowas angeht (und in meinem Tracker das Update noch nicht angekommen ist) und ich natĂŒrlich auch Fan davon bin, dass alles wie aus einem Guss aussieht:
Die FunktionalitĂ€t ist auf jeden Fall wichtiger als die Farben. Und die FunktionalitĂ€t ist nun mal einzigartig. Ich wĂŒrde das deswegen weder deinstallieren noch auf ner alten Version bleiben


1 Like

Schönes Update. Der neue Farbstil gefÀllt mir auch sehr!

Nur ein kleines Issue: Auf dem Volvo XC40 sind die Texte leider leicht abgeschnitten:

2 Likes

Vielen Dank fĂŒr die App! Auch bei mir eine der am hĂ€ufigsten genutzten :wink:
Eine Frage zu Leistung und momentaner Verbrauch. Meine Annahme ist eigentlich, dass die Leistung die E Motoren betreffen, der momentane Verbrauch zusÀtzlich Dinge wie Batterie Heizung, Innenraum Klima und alle weiteren Verbraucher.
Trotzdem seh ich ab und zu, dass die Leistung höher als der momentan Verbrauch ist, dies unter Last, also nicht beim rekuperieren. Wie lÀsst sich das erklÀren? Zudem seh ich teils auch sehr grosse Unterschiede von bis zu 30 kw.

Du, bei dem Grundgedanken bin ich da ja auch weitestgehend bei dir! Nur bin ich echt kein Freund dieser Ausdrucksweise. Immer hin arbeiten wir aktuell daran, eine Lösung zu finden. Und ein respektvoller Umgang mit allen Beteiligten ist da meiner Meinung nach indiskutabel.

Das ist aber gleichzeitig auch so einer der Knackpunkte. Zwar möchte ich mich am System-Design orientieren, aber auch ich habe ein Interesse daran, dass es nicht zu Verwechslungen kommt. Schließlich stammt die App nicht von Polestar. Und bisher hat Polestar mir keinen Arbeitsvertrag vorgelegt, der an diesem Umstand etwas Ă€ndern wĂŒrde :rofl: (Mal ganz davon abgesehen, dass mir der Open Source Aspekt wichtig ist und ich die Mitwirkung anderer sehr schĂ€tze). Da gilt es einfach einen guten Kompromiss zu finden, mit dem Polestar und ich glĂŒcklich sind.


Ich kann und möchte nicht auf die Details der bisherigen GesprĂ€che eingehen, dafĂŒr ist im Moment noch viel zu viel in der Schwebe und ich möchte das mir entgegengebrachte Vertrauen nicht missbrauchen. Als agil wĂŒrde ich das Gesamtkonstrukt zwar nicht bezeichnen, aber Polestar verhĂ€lt sich nach meiner EinschĂ€tzung sicherlich nicht wie ein „Monolith aus der Steinzeit“. Eher wie ein junger Wal, der Angst vor unbekannten GewĂ€ssern hat :joy: Es gibt Interessenskonflikte, die geklĂ€rt werden mĂŒssen, und sowas bewerkstelligt man leider nicht kurzfristig.

Ich werde meinen Standpunkten zu diesen Themen gegenĂŒber Polestar weiterhin Nachdruck verleihen. Hinzu kommen der Druck aus der Community und die UnterstĂŒtzer innerhalb von Polestar, die sowas aber eben auch nicht alleine entscheiden können (Außer vielleicht, wenn TI es fĂŒhlt. Aber aktuell weiß ich nicht, ob der ĂŒberhaupt Kenntnis von der App hat :joy: Am Ende sagt er noch, dass er die App ĂŒberhaupt nicht fĂŒhlt :cold_face: ). Die Zeit wird zeigen, was dann am Ende daraus wird.


Ich denke, ich habe hinreichend zum Ausdruck gebracht, dass dieses Projekt ein Hobby von mir ist, an dem ich in erster Linie Spaß haben möchte, und dass gewisse Umgangsformen hier im Forum dafĂŒr nicht unbedingt förderlich sind :upside_down_face:

7 Likes

Da ist deine Annahme nicht ganz richtig:

  • Momentaleistung: Die Aktuell aus der Batterie entnommene Leistung inklusive aller Nebenverbeaucher. Einheit: kW (Kilowatt)
  • Momentanverbrauch: Die Momentanleistung bezogen auf die Geschwindigkeit. Also ebenfalls inklusive aller Nebenverbraucher. Einheit: kWh/100km (Kilowattstunden pro 100 Kilometer) oder Wh/km

Die Einheiten sind also nicht identisch und können nicht 1:1 miteinander verglichen werden. Der Momentanverbrauch ist eher dazu da, um hin Hinblick auf DurchschnittsverbrĂ€uche bewerten zu können, ob man einen ĂŒber- oder unterdurchschnittlichen Verbrauch bei der aktuellen Fahrweise hat.

Eine Unterscheidung zwischen Gesamt- und Motorleistung ist mit den Schnittstellen des Systems aktuell leider nicht möglich.

2 Likes

Das ist ein bekannter Fehler. Das Polestar-Display stand fĂŒr das Update erst mal vorne bei der PrioritĂ€t. Volvo braucht aufgrund einer anderen Pixeldichte noch ein wenig mehr Aufmerksamkeit. Sollte dann aber mit einem der nĂ€chsten Updates beseitigt sein.

1 Like

Ich bin grundsĂ€tzlich auch kein Freund von zu vielen verschiedenen Farben. Trotzdem sagt mir das neue Design irgendwie zu. Aber auch wenn nicht, die Daten dahinter sind das, weshalb wir die App ĂŒberhaupt von Maxi bekommen haben. Und ja, wir haben sie einfach so bekommen!
Ich finde auch, dass der Ton teilweise nicht ganz getroffen wird und sehe es als alles Andere als SelbstverstÀndlich, dass sich jemand in seiner Freizeit diesen Aufwand antut und alles ohne Gegenleistung anbietet. Dazu noch die ganzen Verhandlungen mit Polestar, damit die App frei zugÀnglich werden kann.

NatĂŒrlich werden immer wieder SprĂŒche in Richtung des Praktikanten geschossen. Auch ich nerv mich darĂŒber wenn etwas nicht so funktioniert wie ich es gerne hĂ€tte (Probleme mit der App, Digitalkey mit Pixel 8 etc.). Wir dĂŒrfen dabei aber nicht vergessen, dass Polestar doch eine junge Automarke ist, welche sich behaupten will und auch tut. Der PS2 ist das erste Elektroauto dieser Firma und da gibt es in Sachen Entwicklung, Zulassung, Sicherheitsaspekte und noch viele mehr, die beachtet werden mĂŒssen. Die HĂŒrden der ZulassungslĂ€nder werden dabei auch nicht kleiner. Das Produkt Polestar soll am Markt bestehen und bestechen. Das geschieht nicht von heute auf morgen und wird immer mit kleineren Unannehmlichkeiten der Kunden verbunden sein. Aber auch andere Hersteller kochen nur mit Wasser und kĂ€mpfen mit den genau gleichen Problemen wie wir. Deswegen sind die Produkte und Menschen dahinter noch lange nicht untauglich.

Ja, und jetzt bin auch ich ein bisschen ausgeschweift und möchte mich dafĂŒr entschuldigen :smile:

2 Likes

Spannend, danke fĂŒr die ErklĂ€rung. Was wĂ€re denn theoretisch der Momentanverbrauch in kWh bei 100km/h bei einer Momentanleistung von 30Kw?
Da hĂ€tt ich jetzt auch 30 kWh pro 100km gesagt, wenn die Momentanleistung eine Gewisse Zeit konstant bleiben wĂŒrde?

Hi @lxam97 Maxi, ich mag die neue Farben und das Ikon ist jetzt auch deutlich klarer zu erkennen. :slight_smile: :sunglasses: :grinning:

2 Likes

richtig, bei 30kW hast du nach einer Stunde einen Verbrauch von 30kWh. Wenn du dabei 100km/h fĂ€hrst, hast du gleichzeitig auch 100km zurĂŒckgelegt.

Das ist auch der Grund warum bei Kurzstrecke der (Durchschnitts-)Verbrauch so hoch geht, weil die Nebenverbraucher einen deutlich höheren Anteil einnehmen. 7kW Heizung bei 50km/h sind 14kWh/100km Verbrauch, der nicht vom Motor kommt.

4 Likes

Sehr gut erklÀrt.

Mir war es am Anfang auch nicht ganz klar, bis mir das fehlende „h“ bei der Momentleistung auffiel.

Die Einheit kWh/100km lehnt sich an die Verbrauchskennzahlen von Verbrennern an, die dann 6,8l/100km verbraucht haben (oder auch deutlich mehr).

Genau.

Wenn man es in den Verbrenner-Jargon Übersetzen wĂŒrde: Leistung in PS und Verbrauch in l/100km :sweat_smile:

Ich bin ja fĂŒr Grundeinheiten: J/m